Adios Aygo...




Adios Drilling - was kommt danach?

Moderator: Team

Adios Aygo...

Beitragvon stefan911 » 04.06.2013, 21:28

Hallo Drillingsfreunde,



so nun ist es soweit, mein/unser Aygo wird nur noch noch bis zum Freitag bei uns wohnen.

Dann wird er dem Autohändler übergeben und ein Neuer aus dem Volkswagenkonzern mitgenommen.

Nach 4 Jahren und 80.000 km nervte mich/uns der Aygo immer mehr.
Zu hart, zu wenig Komfort, zu laut, zuwenig Kofferraum.
Die Ansprüche sind in den letzten Jahren doch gestiegen.
Darum muss er jetzt noch weg, solange er noch ein bisschen Geld bringt.


Der Neue ist ein Skoda Fabia TSI 1,2 mit 86 Pferdchen, komfortable Ausstattung (unter anderem auch GRA, breite Schluppen, schöne dezente Farbe, usw...) und eben Polo-Klasse.
Fährt sich halt ganz anders, für mich viel bequemer.

Hatten erst mit einem UP!-Drilling geliebäugelt, aber fürs fast gleiche Geld hatte der Autohändler einen Fabia mit annehmbarer Ausstattung da.
Probegefahren und gekauft...

Das scheiden tut nicht weh, sondern freue mich auf den Neuen.


Also werde ich nicht mehr allzu lange in dem Forum mehr verbleiben.
Danke für die nette Zeit und die guten Tipps hier.


Grüßle

stefan911
stefan911
 
Beiträge: 448
Registriert: 08.01.2009, 18:33

von Anzeige » 04.06.2013, 21:28

Anzeige
 

Beitragvon Heck Schaden » 04.06.2013, 22:24

Bei mir ist es nun auch soweit, der C1 wurde heute an den neuen Eigentümer übergeben, dahin ist er. Der Neue steht vor der Tür: Citigo 4Türen mit 75 PS als Elegance. Der ist schon deutlich komfortabler und der erste Einkauf mit vernünftig nutzbarem Kofferraum wurde auch schon getätigt!
Hab mal wieder meinen Senf dazu gegeben! 5,59l/100km, min 4,81l, max 6,9l

ehemals C1, 5-Türer, Servo, Klima, DZM, ZV, Kopfairbags!, 81987KM jetzt Citigo +Sitzheizung, BC,Tempomat
Benutzeravatar
Heck Schaden
 
Beiträge: 331
Registriert: 27.02.2007, 23:29

Beitragvon waynemao » 05.06.2013, 00:42

Bei dir war es ja zu erwarten, "stefan911" :wink: .

Derzeit denke ich stark über einen Kombi nach, aber der Aygo macht mir aktuell (ich fahre letzte Zeit etwas flotter) irgendwie wieder mehr Freude als die letzten Monate. Er bleibt also vorerst...
Benutzeravatar
waynemao
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2979
Registriert: 13.02.2009, 22:54
Wohnort: 52525, Heinsberg

Beitragvon Catch22 » 05.06.2013, 06:29

Man kann über die Drillinge denken, was man will, aber Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit sind top.
C1 Style Tritium Beige
produziert am 22.6.2008
Catch22
 
Beiträge: 655
Registriert: 15.01.2009, 20:24
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Beitragvon waynemao » 05.06.2013, 10:44

Catch22 hat geschrieben:Man kann über die Drillinge denken, was man will, aber Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit sind top.


Sehe ich auch so. Die zwei Wörter beschreiben ihn gut.


In 4 Jahren und 66.500km habe ich außer Inspektionen und einem Satz Sommerreifen noch nichts investieren müssen. Bei durchschnittlich 4,8 Litern/100km.
Benutzeravatar
waynemao
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2979
Registriert: 13.02.2009, 22:54
Wohnort: 52525, Heinsberg

Beitragvon schrubber » 05.06.2013, 15:44

Naja, ich sehe das anders... Unser Aygo machte am Anfang nur Probleme und überrascht uns auch jetzt noch mit immer neuen Mätzchen.
Toyota Prius NHW 20
Ford Grand CMax 2.0
schrubber
 
Beiträge: 473
Registriert: 05.02.2010, 20:27

Beitragvon miro » 06.06.2013, 11:24

Egal wie, jeder kauft sich das was er für Richtig hält.
Es gibt immer wieder mal ein Montagsauto und darüber lässt sich nicht streiten. Ich hatte auch mal das Pech mit useren Corolla Verso, welchen ich dann nach knapp 3 Jahren abgegeben habe. Obwohl jeder auf das Auto geschworen hat, wie zuverlässig dieser ist. Wurde aber des Bessren belehrt.
Somit kann man sich nie auf irgendeine Marke verlassen.

Auf jeden Fall viel Spaß mit dem Neuen und Allzeit knitterfreie Fahrt!!! :wink:
miro
 
Beiträge: 423
Registriert: 16.02.2007, 19:00
Wohnort: bei Augsburg

Beitragvon P107 » 09.06.2013, 20:46

Nun ja,

beim Verkauf eines Aygo, P107, C1 verkauft man ein Fahrzeug
mit funktionsfähiger Steuerkette, eigentlich ein Fahrzeug mit einem problemlosen Motörchen (Ist heutzutage eigentlich recht selten).
Bei einem Kauf eines Fahrzeuges mit Steuerkettenmotoren aus dem VW Regal kauft man u.U. ein Fahrzeug welches nicht selten einen kapitalen Motorschaden bekommen kann.
P107
 
Beiträge: 185
Registriert: 13.01.2013, 20:33
Wohnort: NRW

Beitragvon Edition 2011 » 09.06.2013, 21:22

P107 hat geschrieben:Nun ja,

beim Verkauf eines Aygo, P107, C1 verkauft man ein Fahrzeug
mit funktionsfähiger Steuerkette, eigentlich ein Fahrzeug mit einem problemlosen Motörchen (Ist heutzutage eigentlich recht selten).
Bei einem Kauf eines Fahrzeuges mit Steuerkettenmotoren aus dem VW Regal kauft man u.U. ein Fahrzeug welches nicht selten einen kapitalen Motorschaden bekommen kann.

kann ,muß aber nicht es fahren Tausende von diesem Autos rum und nicht alle haben gleich einen Motorschaden
Edition 2011
 

Beitragvon HyundaiGetz » 10.06.2013, 11:35

Glückwunsch zum neuen Auto!

Der Fabia ist im Vergleich zum C1 / Aygo sicherlich das etwas langweiligere, aber auch natürlich praktischere und komfortablere Auto.

Pech und Glück kann man mit jedem Auto haben.
06/2007 bis 08/2010: Citroen C1 1.0 Style
08/2010 bis 04/2014: Hyundai i20 1.2 Fifa-WM Edition
Seit 04/2014: Audi A1 1.2 TFSI Ambition
Benutzeravatar
HyundaiGetz
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2817
Registriert: 16.07.2006, 12:23
Wohnort: Sauerland

Beitragvon c.1 » 10.06.2013, 12:18

Edition 2011 hat geschrieben:kann ,muß aber nicht es fahren Tausende von diesem Autos rum und nicht alle haben gleich einen Motorschaden


Nö, "gleich" nicht, es kommt "später"...
Ist aber ein interessantes Argument, bei der Sachlage...:

http://www.autoplenum.de/Antworten/D/18 ... Spann.html

http://www.motor-talk.de/suche.html?arf ... rketten+vw
Gruß aus'm C1,
Jürgen

C1 Advance 5-trg • KNR • 12/07 • 21TKm
C1 Selection 5-trg • KWD • 12/12 • 10,5TKm • Webasto ThermoTop TC3 • Webasto Hollandia 300 DeLuxe
Benutzeravatar
c.1
 
Beiträge: 68
Registriert: 08.12.2012, 17:04
Wohnort: 26xxx

Beitragvon Edition 2011 » 10.06.2013, 19:14

Wer sucht der findet.......also sind alle Aygos undicht,die Kulung geht nach 15000km kaput,die Endschalldämpfer sind schrott....schon komisch,sogar mein Toyotaverkäufer hat mir vom Kauf einer Aygos mit MMT abgeraten,ich zitire.....so ein Auto für fast 13000€,das ist doch nichts dran an den Kisten,nur Blech,kein echter Toyota,kaufen Sie sich lieber einen gebrauchten Corsa,da haben sie mehr Auto,mehr Komfort,einen echten Kofferraum,ganz anderes Fahrverhalten,und das für 10840€ als Jahreswagen.....hm,da muss ich den Mann recht geben....
Edition 2011
 

Beitragvon c.1 » 10.06.2013, 20:13

Edition 2011 hat geschrieben:Wer sucht der findet....


Suchen braucht der interessierte Konsument gar nicht großartig, das Thema war in sehr, sehr vielen Medien faktisch omnipräsent, weitaus präsenter als

...sind alle Aygos undicht,die Kulung geht nach 15000km kaput,die Endschalldämpfer sind schrott...


Aber okay, wenn Polemik Dein Lösungsansatz ist, sollten wir hier stoppen.

Für mich hat ein Motorschaden mit Kosten ab rd. 1500,-- samt einer fragwürdigen Kulanzregelung bei Fällen mit weniger als 50TKm jedenfalls noch eine andere Dimension als abdichtbare Heckleuchten, durch Werkstattmängel nicht nachgestellte Kupplungen oder ein Endschalldämpfer für 70,--, zumal die Kernprobleme von Aygo/C1/107 mit geringem Aufwand zu beheben sind.

.schon komisch,sogar mein Toyotaverkäufer hat mir vom Kauf einer Aygos mit MMT abgeraten,ich zitire.....so ein Auto für fast 13000€,das ist doch nichts dran an den Kisten,nur Blech,kein echter Toyota,kaufen Sie sich lieber einen gebrauchten Corsa,da haben sie mehr Auto,mehr Komfort,einen echten Kofferraum,ganz anderes Fahrverhalten,und das für 10840€ als Jahreswagen


NaJa, die eigenen Produkte schlechzureden und den Kunden zum Wettbewerb zu leiten, ergo in's eigene Nest zu schizen, ist ja heute Teil einer jeden versierten Mitarbeiterschulung. Die entgangene Verkaufsprovision holen sich Betrieb und Verkäufer dann beim freundlichen Wettbewerb, dem aus tiefstem Eigeninteresse zum Umsatz verholfen wurde.

.....hm,da muss ich den Mann recht geben....


Na, dann steht dem Befolgen seines Rates doch nichts im Wege, fahr Corsa ;)
Gruß aus'm C1,
Jürgen

C1 Advance 5-trg • KNR • 12/07 • 21TKm
C1 Selection 5-trg • KWD • 12/12 • 10,5TKm • Webasto ThermoTop TC3 • Webasto Hollandia 300 DeLuxe
Benutzeravatar
c.1
 
Beiträge: 68
Registriert: 08.12.2012, 17:04
Wohnort: 26xxx

Beitragvon Edition 2011 » 10.06.2013, 20:24

Was ich damit sagen wollte,jeder Hersteller hat irgendwelche Probleme,es gibt heute keine schlechten Autos,ich kenne genug Leute die überhaupt keine Probleme mit TSI Motoren haben(wir fahren selbst einen 1,2TSI)....aber 13000€ für einen spartanischen Kleinstwagen sind schon sehr viel....
Edition 2011
 

Beitragvon c.1 » 10.06.2013, 20:34

Edition 2011 hat geschrieben:Was ich damit sagen wollte,jeder Hersteller hat irgendwelche Probleme,es gibt heute keine schlechten Autos,.


Okay, da sind wir komform :)

Wir differieren aber wohl in dem Punkt, dass VW und Nebenmarken mit TSI und DSG seit Jahren zwei mächtig faule Eier im Nest haben.
Die stinken dermassen, dass VW sich nach einer massiven Fallzahl und medialem sowie öffentlichen Druck zu großzügigeren Kulanzregelungen hat bewegen lassen, und ich denke eben nicht, dass sich die offensichtlichen Probleme durch, wie auch immer gelagerte, positive Ausreisser relativieren lassen... :)
Gruß aus'm C1,
Jürgen

C1 Advance 5-trg • KNR • 12/07 • 21TKm
C1 Selection 5-trg • KWD • 12/12 • 10,5TKm • Webasto ThermoTop TC3 • Webasto Hollandia 300 DeLuxe
Benutzeravatar
c.1
 
Beiträge: 68
Registriert: 08.12.2012, 17:04
Wohnort: 26xxx

Nächste

Zurück zu Nachfolger

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron