So titelt BILD: "Die Sprit-Lüge"




Ohne Motor geht nix - so geht mehr!

Moderator: Team

So titelt BILD: "Die Sprit-Lüge"

Beitragvon Martin » 03.11.2007, 00:29

Hallo zusammen,

ich war heute in der Sauna und da hat ein netter Herr die BILD gelesen. Die Schlagzeile auf der Titelseite war: "Die Sprit-Lüge - Benzinverbrauch höher, als die Hersteller angeben".

Naja, ich lese das Blatt nicht, was sicher fast alle hier sagen werden ;-) Trotzdem habe ich auf dem Rückweg an der Tanke gehalten und 60ct. in disese Blatt investiert.

Der Bericht ist in wenigen Worten zusammen gefasst und das Lesen nicht wert:
Der Verbrauch wird binnen weniger Minuten auf Rollen bestimmt, nicht auf der Straße. BILD testet natürlich viel genauer und ist 100 Autos 2 Stunden lang über Stadt, Land, Fluß, äääähhh Autobahn gefahren.

Interessant ist die Tabelle. Da lese ich:
Citroen C1 HDI 55 - Angabe Hersteller: 4,1l Diesel, real: 5,5l Diesel - plus 34,0%
Peugeot 107 1.0 - Angabe Hersteller: 4,6l Super, real: 5,5l Super - plus 19,6%

Die waren zumindest so schlau, nicht auch noch den C1 und den Aygo getrennt zu testen. Dann gibts da noch ein paar Autos, die 20% und gar bis über 50% mehr Sprit brauchen, als angegeben.

Die Tabelle ist echt interessant...

So viel zu einem Thema, das wir alle selbst aus eigener Erfahrung schon kennen.

Wer schauen will, hier ist der Link zur Onlineausgabe des Artikels:
http://www.bild.t-online.de/BTO/news/20 ... chuld.html

Liebe Grüße
Martin
Verbrauch von ED: <a href="http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/207732.html" target="_blank"><img src="http://images.spritmonitor.de/207732.png" alt="Spritmonitor.de" border="0"></a>
Ra-gelber Citroen C1 Advance seit 24. Oktober 2007
Martin
 
Beiträge: 77
Registriert: 07.10.2007, 21:32

von Anzeige » 03.11.2007, 00:29

Anzeige
 

Beitragvon HyundaiGetz » 03.11.2007, 09:33

In der Auto Bild ist genauso so ein Test, allerdings mit dem Aygo und dem C1 Diesel.

Dem Aygo wird ein Verbrauch von 6,1 Liter zu gesagt. Ich glaube den Testern nicht, der Aygo hatte im Halbjahrestest von Auto Bild einen Durchschnittsverbrauch von 7,1 (!) Liter.
06/2007 bis 08/2010: Citroen C1 1.0 Style
08/2010 bis 04/2014: Hyundai i20 1.2 Fifa-WM Edition
Seit 04/2014: Audi A1 1.2 TFSI Ambition
Benutzeravatar
HyundaiGetz
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2817
Registriert: 16.07.2006, 13:23
Wohnort: Sauerland

Beitragvon Cyberexxflixx » 03.11.2007, 09:49

Über diese Test lässt sich bestimmt streiten.... aber in der Bild stand auch, dass sie mit 20 min Vollgas auf der Autobahn getestet haben.

Da müssen sie sich nicht wundern dass der Verrbauch so in die Höhe geht. Wir wissen alle durch cdets Rechnungen dass der Aygo/C1/107 bei Vollgas genauso viel zieht wie ein großer.

Fährt man Sparsam erreicht man nicht unbedingt die Herstellerangaben, aber machbar ist es auf jeden Fall.

Der größte Schlucker in dem Test war doch dieser Mercedes G-Klasse. Wundert mich nicht, wenn die mit einem 2,5 Tonnen Geländewagen 20 min Vollgas fahren, dass da ein Verbrauch von über 20 Liter raus kommt.

Der Test von BILD ist genauso unrealistisch wie der EU-NORM Verbrauchstest.

Und wie der Name schon sagt "EU-NORM" ... Deutschland ist das einzige Land wo man mit Vollgas auf der Autobahn rechnet. In jedem anderen Land gilt max. 130 km/h oder weniger... und nicht Vollgas... also total an den Haaren herbei gezogen die Verbrauchsangaben von er BILD.

Gruß
Daniel
Yaris 1.5 TS
Benutzeravatar
Cyberexxflixx
 
Beiträge: 1049
Registriert: 24.02.2006, 09:22

Beitragvon Martin » 03.11.2007, 10:17

Ich glaube den Testern nicht, der Aygo hatte im Halbjahrestest von Auto Bild einen Durchschnittsverbrauch von 7,1 (!) Liter.


Ich nehme den Test auch nicht für voll. Mal abgesehen davon, dass es schon zu Abweichungen kommen muss, weil bestimmt nicht ein Tester die immer gleiche Strecke bei ähnlichem Verkehrsaufkommen und gleichen Bedingungen gefahren ist, kann ich mir auch vorstellen, dass Tester da mit einem ganz bestimmten Vorsatz ran gehen. Der Vorsatz ist wohl eher, das Auto auszufahren, als Sprit zu sparen.

Genau dafür ist der Test von C1 und Peugeot 107 in meinen Augen recht gut ausgefallen. Beim Vergleich mit anderen Fahrzeugen ist der Verbrauch recht moderat.

Liebe Grüße
Martin
Verbrauch von ED: <a href="http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/207732.html" target="_blank"><img src="http://images.spritmonitor.de/207732.png" alt="Spritmonitor.de" border="0"></a>
Ra-gelber Citroen C1 Advance seit 24. Oktober 2007
Martin
 
Beiträge: 77
Registriert: 07.10.2007, 21:32

Beitragvon Berliner » 03.11.2007, 10:49

Es geht noch schlimmer. Irgendein Privatsender (ich glaube es war VOX) hat das Thema in der Bild (man bezog sich ausdrücklich auf den Test in der Bild) aufgegriffen und mit einem BMW, einem Golf, einem Smart und einem C1 einen ähnlichen Test durchgeführt. Ein paar km Stadtverkehr, ein Stück Autobahn und ein Stück Landstraße, insgesamt 101 km. Es kamen deutlich höhere Spritverbräuche als angegeben bei raus, teilweise 68% mehr. Der Smart lag irgendwo bei 8 Liter. Beim C1 kamen sie auf 5,5 Liter, haben dann aber 4,1 Liter als angegebenen Verbrauch genannt. Das kam mir dann etwas komisch vor und richtig sie haben den Landstraßenverbrauch mit dem Durchschnittswert verwechselt. So kommt man natürlich auf einen sensationellen Mehrverbrauch. Der C1 hatte aber immer noch den niedrigsten Verbrauch und den niedrigsten prozentualen Mehrverbrauch.

Keine Rede davon, dass die Temperaturen niedriger waren als für die Normmessungen vorgesehen, oder dass eine Strecke von nur 101 km im normalen Verkehr hohe Ungenauigkeiten mit sich bringt . Falls es sich um Neuwagen gehandelt hat, muß man noch berücksichtigen, dass sich Motoren womöglich in der Einfahrphase befinden. Es war ziemlich eindeutig, dass man reinen Sensationsjournalismus betreibt.
Berliner
 
Beiträge: 1799
Registriert: 30.08.2006, 08:52
Wohnort: Berlin --- Aygo seit 2006, seit 03/18 Aygo x-shift x-play touch x-smart

Beitragvon Letz Fetz » 03.11.2007, 13:22

Eigentlich kann man doch prima die Werte vom Spritmonitor nehmen oder nicht?
Ich halte diese seite für einigermaßen representativ. Ich brauch kein Verbrauchstest der BILD! um mir sagen zu lassen, dass mein Auto mehr verbraucht als angegeben war. Das sollte allgemein bekannt sein.
Aber die Bild ist ja auch nur die "Zeitung des einfachen Arbeiters". Unglaublich wie sich dieses Blatt verkauft und dabei so engstirnige Meinungen verbreitet.
Letz Fetz
 
Beiträge: 952
Registriert: 07.05.2007, 22:32
Wohnort: Dülmen, - C1 (Benziner), Scarlet Rot, 3-Türer, Heck- + Frontspoiler, Audio-Klima Paket

Beitragvon Martin » 03.11.2007, 14:18

Eigentlich kann man doch prima die Werte vom Spritmonitor nehmen oder nicht? Ich halte diese seite für einigermaßen representativ.

Der Spritmonitor ist überhaupt die einzige Quelle, die ich als *real* ansehe, weil dort Werte aus dem Alltag zusammen getragen werden. Und das weder über 20 Minuten, die der standardisierte Test angeblich dauert, als über die 2 Stunden, welche die BILD genommen hat, sondern über die komplette Laufzeit aller angemeldeten Autos.

Aber die Bild ist ja auch nur die "Zeitung des einfachen Arbeiters". Unglaublich wie sich dieses Blatt verkauft und dabei so engstirnige Meinungen verbreitet.

Unterschätze die BILD nicht, das ist nicht mehr die Zeitung des Proletariats, die haben eine ganz andere Zielgruppe. Das ist die Zeitung derer, die nicht Nachrichten, sondern Tatsachen lessen wollen. Lesen bildet eben nur dann, wenn man sich seine Meinung selbst bildet...
Verbrauch von ED: <a href="http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/207732.html" target="_blank"><img src="http://images.spritmonitor.de/207732.png" alt="Spritmonitor.de" border="0"></a>
Ra-gelber Citroen C1 Advance seit 24. Oktober 2007
Martin
 
Beiträge: 77
Registriert: 07.10.2007, 21:32

Beitragvon Hardtoexplain » 03.11.2007, 14:47

Solche Tests sind nie repräsentativ, weder die Werksangaben noch das BILD Verfahren. Da:

1) jeder andere Strecken fährt
2) die Verkehrslage unterschiedlich ist
3) das Fahrverhalten jedes einzelnen unterschiedlich ist

Darüber hinaus wird ein Kleinstwagen- oder Hybridfahrer wohl kaum mit Vollgas über die Autobahn rasen. Genauso wenig wird ein G-Klasse Fahrer das Auto für den Stadtverkehr gekauft haben. Deshalb ist es für mich unverständlich, dass hier mal wieder ein "Skandal" gewittert wird - Schwachsinn! Das Norm-Testverfahren ist nicht sehr realistisch, aber genausowenig ist es der BILD Test. Spritmonitor ist hier eindeutig (wenn auch wieder nicht 100%, weil das nie der Fall sein kann) die beste Quelle, um den tatsächlich Verbrauch annähernd festzustellen.
Zuletzt geändert von Hardtoexplain am 03.11.2007, 17:05, insgesamt 2-mal geändert.
+ COOL - Ausstattung; 5 trg; rauchgrau; Durchschnittsverbrauch: 5,3l +
Benutzeravatar
Hardtoexplain
 
Beiträge: 1182
Registriert: 04.01.2007, 16:36

Beitragvon Aygo Club » 03.11.2007, 15:42

Die Angabe in der AutoBild von 6,1 Litern Durchschnittsverbrauch beim Aygo ist absolut realistisch. Wer weniger braucht, fährt entweder sehr zurückhaltend oder macht sich selbst was vor. :D

Das ein Mercedes G55 AMG in der Praxis 24 Liter braucht, stimmt auch. Wer anderes glaubt, hat so ein Auto wohl noch nie gefahren. Ich hatte schonmal das Vergnügen zwei Tage einen ML 500 mit 388 PS zu fahren. Der hat sich auch bei normaler Fahrweise schon ca. 19 Liter genehmigt. Auf der Autobahn kriegt man ihn aber auch locker über 30 Liter...
Aygo Club
 
Beiträge: 1147
Registriert: 20.03.2006, 11:41

Beitragvon Hardtoexplain » 03.11.2007, 15:58

Aygo Club hat geschrieben:Die Angabe in der AutoBild von 6,1 Litern Durchschnittsverbrauch beim Aygo ist absolut realistisch. Wer weniger braucht, fährt entweder sehr zurückhaltend oder macht sich selbst was vor. :D


Das hängt, wie ich oben schon geschrieben habe, von so vielen Faktoren ab. Ich würde mein Fahrverhalten als "normal" bezeichnen, d.h. weder fahre ich besonders spritsparend, noch trete ich ordentlich aufs Gas - und ich habe einen Durschnittsverbrauch von 5,4 Liter. Kann sein, dass ich es bei kaltem Motor vorerst gemächlicher angehen lasse und auch sonst mal auf übermäßiges Gängeausfahren verzichte (wenn dadurch keiner behindert wird), dafür fahre ich aber auch mal kurzzeitig auf der Autobahn 150 km/h. :wink:
Zuletzt geändert von Hardtoexplain am 03.11.2007, 17:16, insgesamt 1-mal geändert.
+ COOL - Ausstattung; 5 trg; rauchgrau; Durchschnittsverbrauch: 5,3l +
Benutzeravatar
Hardtoexplain
 
Beiträge: 1182
Registriert: 04.01.2007, 16:36

Beitragvon Cyberexxflixx » 03.11.2007, 16:16

Aygo Club hat geschrieben:Die Angabe in der AutoBild von 6,1 Litern Durchschnittsverbrauch beim Aygo ist absolut realistisch. Wer weniger braucht, fährt entweder sehr zurückhaltend oder macht sich selbst was vor. :D


Am Anfang bin ich sehr extrem gefahren mit meinem Aygo und habe mich damit bei 6,5 Liter eingependelt.

Seit knapp 6 Monaten fahre ich aber normal, noch lange nicht spritsparend. Und mit dieser normalen Fahrweise habe ich es schon auf 5,5 Liter geschafft.

Also empfinde ich die 6,1 Liter der BILD etwas überhöht.


Gruß
Daniel
Yaris 1.5 TS
Benutzeravatar
Cyberexxflixx
 
Beiträge: 1049
Registriert: 24.02.2006, 09:22

Beitragvon Hardtoexplain » 03.11.2007, 17:09

Alles in allem bin ich allerdings auch der Meinung, dass der Werksverbrauch "einfacher" zu erreichen sein sollte.
Jetzt gibt es aber eine gute Möglichkeit annähernd den tatsächlichen Verbrauch zu ermitteln:

Durchschnitt von BILD (6,1) + Werksangabe (4,6)
----------------------------------------------------------------
2


Für den AYGO also 5,35 Liter (entspricht in etwa auch meinem Durchschnitt) :wink:

Was auch noch komisch ist: Der 107 hat im BILD Testzyklus 5,5 Liter verbraucht, der AYGO 6,1 Liter. HÄH?
+ COOL - Ausstattung; 5 trg; rauchgrau; Durchschnittsverbrauch: 5,3l +
Benutzeravatar
Hardtoexplain
 
Beiträge: 1182
Registriert: 04.01.2007, 16:36

Beitragvon Cyberexxflixx » 03.11.2007, 17:34

Aygo in der Auto BILD mit 6,1

Peugeot in der BILD mit 5,5

=)

Anscheind scheint es von Tester zu Tester sogar unterschiedlich zu sein. Lach... egal.... ic fahre meinen kleine auch mit deinen errechneten 5,35 Liter und bin voll zufrieden.
Yaris 1.5 TS
Benutzeravatar
Cyberexxflixx
 
Beiträge: 1049
Registriert: 24.02.2006, 09:22

Beitragvon Hardtoexplain » 03.11.2007, 18:22

Die BILD Zeitung nimmt ja die Daten der AutoBILD, also man kann davon ausgehen, dass 107 und AYGO den gleichen Zyklus durchlaufen haben. Und dann ist der Unterschied (5,5 zu 6,1 Liter) auf einen meiner genannten Faktoren zurückzuführen, was wiederum bedeutet: Der TEST ist mindestens genauso unrealistisch wie die WERKSANGABE.
Der Test war von Anfang an sowieso darauf ausgerichtet den Hybridfahrzeugen eines auszuwischen, nur blöd das die BlueMotion Reihe von VW auch ganz schön enttäuscht hat. :roll:
+ COOL - Ausstattung; 5 trg; rauchgrau; Durchschnittsverbrauch: 5,3l +
Benutzeravatar
Hardtoexplain
 
Beiträge: 1182
Registriert: 04.01.2007, 16:36

Beitragvon Berliner » 03.11.2007, 18:40

Wie ich in anderen Beiträgen schon gesagt habe, sind die Werksangaben lediglich normierte Messverfahren, um Fahrzeuge miteinander vergleichen zu können. Um realistische Werte zu erhalten, müßte man für jede Klimaregion und entsprechend den Verkehrsverhältnissen in jedem Land unterschiedliche Testverfahren anwenden.
Berliner
 
Beiträge: 1799
Registriert: 30.08.2006, 08:52
Wohnort: Berlin --- Aygo seit 2006, seit 03/18 Aygo x-shift x-play touch x-smart

Nächste


Ähnliche Beiträge

"Kratzen" im Bremspedal
Forum: Fahrwerk
Autor: Aygo Club
Antworten: 18
Ich bin die "Neue"
Forum: Neue Mitglieder
Autor: lillifee81
Antworten: 13
Bin ich der einzige hier im Forum mit "Fenster-Kurbeln.
Forum: Karosserie
Autor: Beat
Antworten: 11
Käufer-Protestaktion gegen " miese Mucke "
Forum: Audioanlage
Autor: olivetti
Antworten: 31
"Wassereinbruch" im Scheinwerfer
Forum: Karosserie
Autor: woelfchen75
Antworten: 5

Zurück zu Motor

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron