Klappern der Kupplung




Ohne Motor geht nix - so geht mehr!

Moderator: Team

Klappern der Kupplung

Beitragvon Cyberexxflixx » 03.10.2007, 19:19

Hi,

Mein Aygo hat nun 36.000 km runter. Vor 3 oder 4 Tagen habe ich fest gestellt, dass die Gänge schwer rein gingen und das Kupplungspedal bei treten stark vibriert hat.

Es war dann auch wieder weg. Seit gestern Abend gehen die Gänge nun wieder schwer rein. Vor allem bei hohen Drehzahlen ist ein Gangwechsel unmöglich, erst wenn die Drehzahl wieder so um die 2500 oder drunter ist kann ich in den Gang schalten, aber nur schwer. Im Stand bei getrtetenem Kupplungspedal klappert es von der Kupplung oder dem Getriebe her. Klingt wie ein Euro Stück auf einem Teller, wenn der wackelt oder so.

Weis jemand was das ist?

Das ich damit in die Werkstatt muss weis ich, wollte nur mal eure Meinung vorab haben.

Gruß
Daniel

PS: Vor 6.000 km bei der Inspektion wurde nichts an der Stelle gefunden. Es wurde lediglich die Wasserpumpe getauscht. Sonst nix an der Kupplung oder dem Getriebe.
Yaris 1.5 TS
Benutzeravatar
Cyberexxflixx
 
Beiträge: 1049
Registriert: 24.02.2006, 09:22

von Anzeige » 03.10.2007, 19:19

Anzeige
 

Beitragvon Berliner » 03.10.2007, 20:24

Ich hatte in einem anderen Beitrag hier im Forum schon mal von einer netten Unterhaltung mit der Werkstatt, wo mein Aygo gewartet wird, erzählt. Wir unterhielten uns über mögliche Fehler beim Aygo.

Beim Thema Kupplung erzählte man mir von Einzelfällen, wo sich das Kupplungsausrücklager auf der Welle, auf der es verschiebbar sein soll, verklemmt hat, bzw. sehr schwergängig war. Das Ausrücklager hat so wenig Spiel auf der Welle, dass Staub vom Kupplungsabrieb dazu führen kann, dass sich das Lager auf der Welle festsetzt.

Man hat inzwischen das Ausrücklager geändert, es wird jetzt mit größerem Innendurchmesser gefertigt.
Berliner
 
Beiträge: 1796
Registriert: 30.08.2006, 08:52
Wohnort: Berlin --- Aygo seit 2006, seit 03/18 Aygo x-shift x-play touch x-smart

Beitragvon Cyberexxflixx » 04.10.2007, 20:05

Die Idee klingt gut. Und auch logisch.

Ich war heute mal in der Werkstatt. Zwei Mechaniker sind mal mit dem Aygo gefahren. Sie sind sich nicht genau sicher an was es genau liegen kann. Sie Tippen auf Kupplung oder direkt im Getriebe.

Ich habe am Montag den 15.10. einen Termin. Werkstattfahrzeug habe ich für die gesamte Woche bekommen. Da weis ich ja, dass es eine etwas längere Geschichte werden kann. =(

Gruß
Yaris 1.5 TS
Benutzeravatar
Cyberexxflixx
 
Beiträge: 1049
Registriert: 24.02.2006, 09:22

Beitragvon Fred » 04.10.2007, 20:37

Zumindest sehr erfreulich, dass Deine Werkstatt sich des Problems annimmt! Ich wäre mir da bei meiner Bude nicht so sicher.
Benutzeravatar
Fred
 
Beiträge: 1168
Registriert: 05.03.2007, 00:24

Beitragvon Berliner » 05.10.2007, 07:56

Es scheint so, als ob es bei den Werkstätten die zu Toyota gehören und den anderen Werkstätten Unterschiede gibt. Ich habe bei Toyota Werkstätten noch nie Sprüche gehört, wie "ist doch nur ein Kleinwagen" und jede noch so kleine Reklamation wird ernst genommen.

Zum Kupplungsproblem, bei Toyota ist dieser mögliche Fehler in der Fehlerdatenbank für die Händler hinterlegt.
Berliner
 
Beiträge: 1796
Registriert: 30.08.2006, 08:52
Wohnort: Berlin --- Aygo seit 2006, seit 03/18 Aygo x-shift x-play touch x-smart

Beitragvon Cyberexxflixx » 15.10.2007, 20:58

So... heute morgen habe ich meinen Aygo in die Werkstatt gebracht.

Habe einen Ersatzwagen bekommen, einen Yaris 1.0.

Die Werkstatt meldet sich, wenn der Aygo wieder heile ist.

Ich werde euch auf dem laufenden halten.

Gruß
Daniel
Yaris 1.5 TS
Benutzeravatar
Cyberexxflixx
 
Beiträge: 1049
Registriert: 24.02.2006, 09:22

Beitragvon Heck Schaden » 28.10.2007, 00:30

Und, ist er wieder heile? Was war es denn nun? würde mich schon interessieren!
Hab mal wieder meinen Senf dazu gegeben! 5,59l/100km, min 4,81l, max 6,9l

ehemals C1, 5-Türer, Servo, Klima, DZM, ZV, Kopfairbags!, 81987KM jetzt Citigo +Sitzheizung, BC,Tempomat
Benutzeravatar
Heck Schaden
 
Beiträge: 331
Registriert: 28.02.2007, 00:29

Beitragvon Cyberexxflixx » 28.10.2007, 09:32

Moin... ob ihrs glaubt oder nicht, ich fahre immernoch mit dem Werkstatt-Ersatzwagen rum. Darum habe ich mich auch noch nicht gemeldet.

Der Aygo steht jetzt schon zwei Wochen in der Werkstatt.

Meine Info die ich habe ist, dass sie im Getriebe zwei drei Teile ausgetauscht haben, aber dass es immernoch nicht funktioniert. Das war Anfang letzer Woche. Bis jetzt keine neuen Infos.

Ich hoffe, dass ich Montag oder Dienstag meinen kleinen Aygo wieder abholen kann. *schnief*

Gruß
Daniel
Yaris 1.5 TS
Benutzeravatar
Cyberexxflixx
 
Beiträge: 1049
Registriert: 24.02.2006, 09:22

Beitragvon Heck Schaden » 28.10.2007, 13:00

Erstaunlich, wie lange sowas dauern kann, naja, vielleicht tauschen sie ja ja gkeich alles (Getriebe Kupplung)?! ;-)
Hab mal wieder meinen Senf dazu gegeben! 5,59l/100km, min 4,81l, max 6,9l

ehemals C1, 5-Türer, Servo, Klima, DZM, ZV, Kopfairbags!, 81987KM jetzt Citigo +Sitzheizung, BC,Tempomat
Benutzeravatar
Heck Schaden
 
Beiträge: 331
Registriert: 28.02.2007, 00:29

Beitragvon Cyberexxflixx » 30.10.2007, 22:46

Heute habe ich den Anruf bekommen von meiner Werkstatt.

Auto ist fertig. Ich kannes am Donnerstag abholen, dann werd ich auch mal fragen was genau da putt war.

Aber das beste... ich war vor knapp 7.000 km bei der 30.000er Inspektion. Da war alles ok. Und nun beim Anruf und 37.000 km sagt mir der Meister, dass die Bremsen an der Verschleißgrenze angekommen sind.

Konnten die mir das vor 3 Monaten und 7.000 km nicht sagen? *nerv*

Da sagen die doch immer mal so, die BRemsen sind bald weg, etc.

Na mal sehen... wechseln lasse ich die Bremsen erstmal nich, will selber mal gucken.

Ich berichte am Donnerstag dann was es war.

Gruß
Daniel
Yaris 1.5 TS
Benutzeravatar
Cyberexxflixx
 
Beiträge: 1049
Registriert: 24.02.2006, 09:22

Beitragvon Cyberexxflixx » 01.11.2007, 19:21

Aygo wieder da!!!!!!

Juhuuu... ich habe ihn wieder.

Also.... gekostet hat mich nur der Ersatzwagen was für die zweieinhalb Wochen, knapp 40 Euro.


Gemacht wurden drei Sachen.... als erstes wurden die Synchronringe im Getriebe sowie das Zahnrad des Rückwärtsganges erneuert.

Als zweites wurde die gesamte Schaltkulisse erneuert.

Und als drittes wurde der gesamte Kühler ausgetauscht, der hat also auch ne Macke gehabt.


Das Klappern der Kupplung ist weg, beim Hochschalten habe ich auch keine Probleme.


ABER: Das ist nun das Prob... die Gänge gehen alle etwas schwergängig und beim runter schalten in den zweiten geht der Gang immernoch nicht rein.

Also sie scheinen es nicht hin bekommen zu haben.

schöne sch*****

=(

Gruß
Daniel
Yaris 1.5 TS
Benutzeravatar
Cyberexxflixx
 
Beiträge: 1049
Registriert: 24.02.2006, 09:22

Beitragvon MTPower » 01.11.2007, 21:34

Wenn die Synchronringe ersetzt worden sind, dann kann es gut sein, dass das Getriebe einwenig Zeit (Schaltvorgänge) braucht, bis es sich wieder weich schalten lässt.
Ich würde mal eine "schaltintensive" Strecke fahren. Beim Schalten keine Gewalt anwenden, sondern den Druck am Ganghebel langsam erhöhen bis der Gang reingeht. So haben auch die Synchronring Zeit ihre Arbeit zu verrichten. :wink:
Wenn es dann immernoch nicht geht, bleibt dir der erneute Weg zur Werkstatt wohl nicht erspart....
Die größte Gefahr im Straßenverkehr sind Autos, die schneller fahren als ihr Fahrer denken kann!!


Benutzeravatar
MTPower
 
Beiträge: 10
Registriert: 22.07.2007, 15:15
Wohnort: Aargau

Beitragvon Cyberexxflixx » 02.11.2007, 15:59

So... ich war also heute nochmal bei Toyota.

Die haben eine neue Kupplung eingebaut. Nun kommt die Kupplung sehr spät aber die Gänge gehen einwandfrei rein... mehr oder weniger. etwas hakelig ist es noch.

Beim Einlegen des Rückwärtsganges knarckst es jedoch weiterhin extrem. Ich soll es übers Wochenende versuchen, wenn es nicht besser wird, dann soll ich Montag anrufen und dann machen die mir nen Termin. Dann müssen die das Getriebe nochmal auseinander nehmen.

Hoffen wir, dass ich damit klar komme bis Montag, weil ich habe nicht nochmal Bock auf Yaris fahren, als Ersatzwagen.

Gruß
Daniel
Yaris 1.5 TS
Benutzeravatar
Cyberexxflixx
 
Beiträge: 1049
Registriert: 24.02.2006, 09:22

Getriebe / Kupplung

Beitragvon Hunsrück-Racer » 16.11.2007, 21:09

Hallo,

bei einem internen Defekt des Getriebes innerhalb der Garantiezeit würde ich auf ein kpl. neues Getriebe bestehen in Verbindung mit einer neuen Kupplung. Kann nicht verstehen, dass die Werkstatt hier noch repariert.

Gruß
4 Räder, Heizung, Radio/CD, preiswert, was brauch man mehr!
Benutzeravatar
Hunsrück-Racer
 
Beiträge: 15
Registriert: 09.03.2007, 12:26
Wohnort: Trier

Beitragvon Cyberexxflixx » 16.11.2007, 22:08

So.... habe mich ne weile nicht dazu geäußert weil ich abwarten wollte wie es sich entwickelt.... mit dem überholten Getriebe und der neuen Kupplung die ich bekommen habe funktioniert es jetzt alles wieder, ich musste also nicht anrufen.


Wegen der Garantie... ich denke meine Werkstatt hat keine Lust da so viel Geld rein zu stecken. =(

Gruß
Daniel
Yaris 1.5 TS
Benutzeravatar
Cyberexxflixx
 
Beiträge: 1049
Registriert: 24.02.2006, 09:22

Nächste


Ähnliche Beiträge

Klappern hinterm Tacho?!
Forum: Innenausstattung
Autor: Adonay
Antworten: 0
Kupplung
Forum: Suche
Autor: Pwn187
Antworten: 0
Kupplung tauschen - Antriebswelle
Forum: Motor
Autor: taepoong
Antworten: 1
Kupplung trennt nicht?
Forum: Motor
Autor: apollo
Antworten: 7
Einstellung Kupplung beim HDi
Forum: C1 Besitzer unter sich
Autor: bikedidi
Antworten: 0

Zurück zu Motor

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron