Getriebe von L276 in den Aygo 1.0 ?




Ohne Motor geht nix - so geht mehr!

Moderator: Team

Getriebe von L276 in den Aygo 1.0 ?

Beitragvon Charly1 » 20.07.2018, 15:00

Hallo zusammen,

sind dort nur die Gangabstufungen unterschiedlich oder gäbe es sonst noch etwas zu beachten?

Hat jemand mal die Getriebeübersetzungen von Aygo und L276 parat?
Es gibt hier im Forum nur einen Link ins andere (Daihatsu-) Forum, leider funktionierte nach dortiger Registierung die Freischaltung nicht, um nachzusehen. :(
(evtl. hatte ich nicht ausreichend private Daten hinterlegt zum Weiterverkauf an diverse Datenkraken, ich weiß es nicht)

Soweit ich es verstanden habe, ist das Getriebe des L276 länger übersetzt am Ende, aber die unteren Gänge sind kürzer als die des Aygo?
Letzteres wäre der eine Vorteil, da der Aygo doch arg lange untere Gänge hat und der andere Vorteil, auf der Autobahn könnte man beim Spritsparen mit noch niedrigerer Drehzahl im 5.Gang fahren. :idea:

Ich werde evtl. demnächst die Kupplung erneuern müssen und dann wäre der Austausch gegen das L276-Getriebe ein Aufwasch und eine Überlegung wert.

Gruße
Carsten
AYGO 1.0 City +Klima +grau MicaLack +CDRadio, Bj.2005 Schaltgetriebe 163TKm (2018), ULTRAgauge-OBD-Display (frei einstellbare 56 Motor-Daten+Verbrauchs-Anzeigen auf 7 Bildschirmen samt Helligkeitssensor)
Charly1
 
Beiträge: 157
Registriert: 17.07.2018, 13:32

von Anzeige » 20.07.2018, 15:00

Anzeige
 

Re: Getriebe von Cuore L276 in den Aygo 1.0 ?

Beitragvon Charly1 » 24.07.2018, 16:27

So, habe mal ein paar Daten bzgl. Getriebeabstufungen herausgesucht:

Daihatsu L276 Mira/Cuore 1.0 Benziner 3Zyl. Motor 1KR-FE ab Bj.2007 160km/h 765kg 70PS@6000/min 11,1s 0-100km/h 4,4L/100km EURO 4 998ccm
(Daihatsu 100%-ige Toyota-Tochter)
1.Gang 3,417
2.Gang 1,947
3.Gang 1,25
4.Gang 0,865
5.Gang 0,707
Achsantrieb: 3,938:1
Diese Angaben sind nur gültig, insofern der L276 identische Übersetzungen hat wie der L251 von Daihatsu !!

Aygo/C1/107 1.0 Benziner 3Zyl. Motor 1KR-FE ab 2005 157km/h 68PS@6000/min 14,2s 0-100km/h 4,7L/100km EURO 4 998ccm
1.Gang 3,54
2.Gang 1,91
3.Gang 1,31
4.Gang 1,03
5.Gang 0,85
Achsantrieb: 3,55:1

D.h., rein vom Getriebe her betrachtet, die unterschiedl. Reifenumfänge noch nicht mit eingerechnet:
Curoe-Getriebe 1.Gang (-) 7,08% kürzer als Aygo-Getriebe
Cuore-Getiebe 2.Gang (-) 13,08% kürzer als Aygo-Getriebe
Cuore-Getriebe 3.Gang (+) 5,85% LÄNGER als Aygo-Getriebe
Cuore-Getriebe 4.Gang (-) 7,34% kürzer als Aygo-Getriebe
Cuore-Getriebe 5.Gang (-) 8,38% kürzer als Aygo-Getriebe

D.h., würde jenes Curoe-Getriebe in einem Aygo/C1/107 verbaubar sein, da ja identischer Rumpfmotor, dann ergäben sich folgende max. Geschwindigkeiten für die max. Motorleistung/Nennleistung@6000/min und den Beginn des roten Bereiches@6500/min lt.originalem Drehzahlmesser (als Basis/Standard wurde beim Aygo verwendet 2850/min bei 100 km/h im 5.Gang):

AYGO 6000-6500/min vs. Cuore L276 6000-6500/min

1.Gang 50,55-54,76 km/h vs. 46,97-50,89 km/h
2.Gang 93,69-101,50 km/h vs. 81,44-88,22 km/h
3.Gang 136,60-147,98 km/h vs. 144,59-156,64 km/h
4.Gang 173,74-188,21 km/h vs. 160,99-174,40 km/h
5.Gang 210,53-228,07 km/h vs. 192,89-208,96 km/h

OK, dies sagt uns,
mit einem Cuore-L276 Getriebe in einem Aygo/C1/107 beschleunigt man in den 1.,2.,4. und 5. Gängen besser als mit dem Aygogetriebe.
Man hat dort 7,08%, 13,08%, 7,34% und 8,38% mehr Drehmoment und somit mehr Zugkraft an den Rädern zur Verfügung. Getriebe wandeln neben den Übersetzungen nämlich gleichzeitig identisch auch das jeweilige Drehmoment.
Ebenso fährt man im 3.Gang bei niedrigeren Drehzahlen und kann den 3.Gang auf eine höhere Geschwindigkeit hochziehen. Und stark zu vermuten steht, dass der Aygo damit seine TopSpeed anheben wird im 4.Gang. Anstelle von 157km/h bei 5421,89/min originaler TopSpeed, wird er näher an die 6000/min Motormaximalleistung heranrücken oder sogar etwas darüber hinweg drehen, die bei 160,99 km/h und 6000/min zu finden wäre.
Überschlagen gerechnet, nur bezogen auf den bei diesen Geschwindigkeiten am stärksten einflussnehmenden Luftwiderstand, der quadratisch mit der Geschwindigkeit wächst, also 8,38% im 5.Gang als Wurzel zu rechnen ist Wurzel 1,0838 = 1,0411, d.h. ca. 4,11%, um die sich die TopSpeed erhöhen könnte aufgrund des Luftwiderstandes, kämen wir auf 157 km/h x 1,0411 = ca. 164,49 km/h.
Dies wäre unter der Prämisse, dass bei den dann 6000/min x (164,49 km/h / 160,99 km/h) = 6130,44/min mindestens noch identische Leistung anläge, wie bei den 5421,89/min. Wovon ich jetzt einmal ausgehe, ohne die Leistungskurve des 1.0 Motors wirkloch zu kennen, denn so schnell fällt dann eine Leistungskurve nicht ab innerhalb von 130/min im Vergleioch zum Anstieg von ca. 578,11/min (6000-5421,89).

Es steht also sogar zu vemuten, dass die neue TopSpeed sogar etwas oberhalb von 165km/h zu finden sein wird (im 4.Gang und leicht oberhalb von 6130/min, aber wohl noch leicht vor dem roten Bereich von 6500/min.)

Normalerweise würd man sagen, niemals, bei nur 8,38% kürzerem Getriebe dann so um die 10 km/h mehr TopSpeed. Wir müssen aber auch die Besonderheit hier betrachten, dass der Aygomotor bei seiner orginalen TopSpeed von 157km/h noch nicht einmal im 4.Gang seine Motornennleistung/Motormaximalleistung von 6000/min erreicht. Das macht sich dann anders betrachtet mit einem kürzeren 4.Gang eines L276 halt umso positiver bemerkbar. Mit diesem schafft er das dann nämlich locker. Und Angst ums überdrehen muss man sich auch nicht machen, man hat ja schließlich nach wie vor noch den Overdrive, also den 5.Gang. Der würde dann bei z.B. beim Schalten vom 4.Gang und 165-167 km/h (6149-6223/min) wie folgt drehen: 5025-5086/min (und dort dann ähnlich jämmerlich verharren bzw. etwas langsamer als mit dem Originalgetriebe wieder etwas zurückfallen, denn bei ca. 5050/min hat er ganz sicher weniger Motorleistung als bei 5421,89 km/h (4.Gang original), die gerade mal für 157 km/h gut waren.
Btw. bei 157 km/h hätte er mit dem Originalgetriebe sogar nur 4474,38/min im 5.Gang gedreht, also mit logischerweise dann nochmal weniger Zugkraft am Hinterrad, als mit dem L276-Cuore-Getriebe. Man kann sicher sagen, dass der Aygo im 5.Gang des Originalgetriebes keine TopSpeed von 157km/h erreichen wird. Es würde bedeuten, er müsste bei seinen 4474,38/min im 5.Gang identische Leistung erzeugen wie mit seinen 5421,89/min im 4.Gang. Das ist mehr als unrealistisch, da er ja seine Nennleistung erst bei 6000/min erreichen wird/würde. Und bis dahin ist eine Leistungskurve stets ansteigend !!!!

Ach ja, die TopSpeedangaben eines Autos, hier, wie auch in den Papieren, haben nix mit dem zu tun, was man so am Tacho auf einer x-beliebigen Strecke seiner Wahl erreichen mag. Es ist eine definierte (NORM-)Fahrt ab Werk, mit u.a. einem Norm-Fahrer (75kg), ohne Rücken- oder Gegen- oder Seitenwind, originaler und neuer Reifenmischung, bei genauer Temperatur udn Luftdruck etc. etc. auf absolut ebener Strecke bei genau 1km Messstelle. ... Kommt noch hinzu, dass die Tachos definiert ab Werk vor zu gehen haben. Also dieses ganze Gewäsch' mit Ungenauigkeiten können sich getrost einige sparen und GPS-Messung aufgrund der Ungenauigkeiten gleich sowiso. Aber manche meinen halt, ihr Handy Version aktuell.007 wäre da irgendwas von Wahrheit. Mit Nichten!
Ich schwofe ab. :-)
Für einen simplen Alltags-Vergleich reicht es aber allemal.

Grüße

P.S.:
Obige Angaben erheben keinen Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit, sollen im besten Fall nur Tendenzen aufzeigen. Ebenso gebe ich zu bedenken, dass aus Ermangelung an Zeit auf korrekte Rundungen und Folgeverwendungen bei den Rechnungen verzichtet wurde. Die Nachkommastellen werden also alles andere als richtig sein und sind nur angeführt, um aufzuzeigen, woher sie entstammen aus dem Fließtext.
AYGO 1.0 City +Klima +grau MicaLack +CDRadio, Bj.2005 Schaltgetriebe 163TKm (2018), ULTRAgauge-OBD-Display (frei einstellbare 56 Motor-Daten+Verbrauchs-Anzeigen auf 7 Bildschirmen samt Helligkeitssensor)
Charly1
 
Beiträge: 157
Registriert: 17.07.2018, 13:32

Re: Getriebe von L276 in den Aygo 1.0 ?

Beitragvon Charly1 » 24.07.2018, 16:41

WICHTIGE Frage:

Wieviel dreht euer Aygo bei 100km/h ?

Da meiner aus 2005 keinen Drehzahlmesser hat, musste ich einen Wert aus einem anderen Forum nehmen, dort schrub einer 2850/min bei 100km/h.
Stimmt das denn ?

Denn kurz drauf schreubt einer, seiner (hat aber Cuore als Alias) drehe bei 100km/hnur 2500/min. Es wäre mögl. dass jener einen sehr alten Cuore fährt, der evtl. eine noch längere Übersetzung hat, wie der Aygo (oder größere Räder).
Drum bin ich gerade leicht verunsichert.

Wenn mir einer von euch eine genaue Drehzahl für 100km/h (MIT NEUER ORIGINALBEREIFUNG) geben kann, würde ich obiges daraufhin noch einmal korrigieren.

Grüße
AYGO 1.0 City +Klima +grau MicaLack +CDRadio, Bj.2005 Schaltgetriebe 163TKm (2018), ULTRAgauge-OBD-Display (frei einstellbare 56 Motor-Daten+Verbrauchs-Anzeigen auf 7 Bildschirmen samt Helligkeitssensor)
Charly1
 
Beiträge: 157
Registriert: 17.07.2018, 13:32

Re: Getriebe von L276 in den Aygo 1.0 ?

Beitragvon bluedog » 24.07.2018, 16:56

Wenn Du daihatsu-forum.de meinst, die verkaufen garantiert keine Daten. Die Freischaltung dort ist nur wegen Spam-Attacken und die Forumsadministration ist ein unbezahlter Nebenjob... Geduld.

Zu den Übersetzungen kann ich Dir nichts sagen. Findet man aber schon, wenn man will.

Das Getriebe vom L276 soll länger übersetzt sein. Allerdings hat der L276 auch weniger Stirnfläche, und damit weniger Luftwiderstand... der dürfte an die 20cm schmaler als ein Aygo/107/C1 sein, und ist auch etwas leichter. Der verträgt die längere Übersetzung eben auch...

Grundsätzlich ist die Spurweite anders. Also dürften mit Sicherheit auch die Antriebswellen anders sein, und ob die Getriebeseitig gleich sind, weiss ich auch nicht.

Keine Ahnung, ob das plug 'n play passt.
C1 Sensodrive, 5-Türer, 1.0; Umgebaut auf Bedienung ohne Pedale.

Fussball ist wie Schach, nur ohne Würfel.
bluedog
 
Beiträge: 715
Registriert: 06.01.2013, 18:46

Re: Getriebe von L276 in den Aygo 1.0 ?

Beitragvon bluedog » 24.07.2018, 17:08

Charly1 hat geschrieben:WICHTIGE Frage:

Wieviel dreht euer Aygo bei 100km/h ?

Da meiner aus 2005 keinen Drehzahlmesser hat, musste ich einen Wert aus einem anderen Forum nehmen, dort schrub einer 2850/min bei 100km/h.
Stimmt das denn ?

Denn kurz drauf schreubt einer, seiner (hat aber Cuore als Alias) drehe bei 100km/hnur 2500/min. Es wäre mögl. dass jener einen sehr alten Cuore fährt, der evtl. eine noch längere Übersetzung hat, wie der Aygo (oder größere Räder).
Drum bin ich gerade leicht verunsichert.


Habe keinen Aygo, aber einen C1 der ersten Generation, und bei 100km laut GPS dreht der auf recht genau 3000rpm. Nur ist die Skala so scheisse gestaltet, dass man sich auch mal um 200rpm vertun kann und einen OBD-Wert kann ich Dir nicht nennen, weil ich fast ne halbe Stunde zur nächsten Autobahn brauch und mein Laptop hin ist.

Bei 100km/h nach GPS stehen auf dem Tacho etwas mehr als 105km/h.

Die Angabe von 2'850rpm ist also sicher zu tief, und dürfte sich auf den Tachowert 100km/h beziehen. Es werden knapp unter 3'000rpm sein, bei 100km/h. Wenn ich in nem Autobahntunnel mit 100er-Limit nach Drehzahlmesser 3'000rpm fahre, hab ich auf dem Tacho fast 110 und liege wohl gerade noch in der Toleranz, also bei ca. 105km/h.

Alles auf den 5. Gang bezogen.
C1 Sensodrive, 5-Türer, 1.0; Umgebaut auf Bedienung ohne Pedale.

Fussball ist wie Schach, nur ohne Würfel.
bluedog
 
Beiträge: 715
Registriert: 06.01.2013, 18:46

Re: Getriebe von L276 in den Aygo 1.0 ?

Beitragvon Charly1 » 24.07.2018, 17:41

Danke dir schonmal.
Ich denke, für Normaluser kann ich das oben wohk so lassen, denn die meisten gehen ja von der Tachoanzeige aus.
Rechnet man von den Tacho 105 km/h und 3000/min runter, dann kommt man bei den Tacho 100km/h auf die 2857/min.
Nun müsste ich dann aber eigtl. auch anstelle der echten Werks-157 km/h TopSpeed die dazu gehörige gesetzl vorgeschriebene Tachovoreilung haben. Wird schwierig sein, aber sicherlich min. 10% oben drauf. Das verfälscht die Ergebnisse. Aber mangels Daten werde ich es für die Tendenz erstmal so lassen.
Fahrt also lieber min. 5-15 km/h weniger die Gänge aus, als hier oben "vorerst" berechnet, dann seid ihr auf der sicheren Seite und noch vorm roten Bereich vom Originaldrehzahlmesser von 6500/min. ;-)

Grüße
AYGO 1.0 City +Klima +grau MicaLack +CDRadio, Bj.2005 Schaltgetriebe 163TKm (2018), ULTRAgauge-OBD-Display (frei einstellbare 56 Motor-Daten+Verbrauchs-Anzeigen auf 7 Bildschirmen samt Helligkeitssensor)
Charly1
 
Beiträge: 157
Registriert: 17.07.2018, 13:32

Re: Getriebe von L276 in den Aygo 1.0 ?

Beitragvon Charly1 » 24.07.2018, 17:45

bluedog hat geschrieben:Wenn Du daihatsu-forum.de meinst, die verkaufen garantiert keine Daten. Die Freischaltung dort ist nur wegen Spam-Attacken und die Forumsadministration ist ein unbezahlter Nebenjob... Geduld.

Zu den Übersetzungen kann ich Dir nichts sagen. Findet man aber schon, wenn man will.

Das Getriebe vom L276 soll länger übersetzt sein. Allerdings hat der L276 auch weniger Stirnfläche, und damit weniger Luftwiderstand... der dürfte an die 20cm schmaler als ein Aygo/107/C1 sein, und ist auch etwas leichter. Der verträgt die längere Übersetzung eben auch...

Grundsätzlich ist die Spurweite anders. Also dürften mit Sicherheit auch die Antriebswellen anders sein, und ob die Getriebeseitig gleich sind, weiss ich auch nicht.

Keine Ahnung, ob das plug 'n play passt.


Uhh, sehr wichtiges Argument. Danke! Die unterschiedliche Spurweite und damit ggf. anderen Antriebswellen hatte ich noch nicht auf dem Schirm.

Evtl. lasse ich mit mal von jedem Getriebe eines ganz oder auch defekt kommen und zerlege die mal und vergleiche (sowas früher mal während eines Praktikums als junger Spunt bei einem Motoreninstandsetzer ein paar Tage lang gemacht).

Grüße
AYGO 1.0 City +Klima +grau MicaLack +CDRadio, Bj.2005 Schaltgetriebe 163TKm (2018), ULTRAgauge-OBD-Display (frei einstellbare 56 Motor-Daten+Verbrauchs-Anzeigen auf 7 Bildschirmen samt Helligkeitssensor)
Charly1
 
Beiträge: 157
Registriert: 17.07.2018, 13:32

Re: Getriebe von L276 in den Aygo 1.0 ?

Beitragvon bluedog » 24.07.2018, 18:28

Lass mich bitte wissen, was Du herausfindest. Wenn nicht hier, dann in einem der anderen Foren... Würde mich auch interessieren.
C1 Sensodrive, 5-Türer, 1.0; Umgebaut auf Bedienung ohne Pedale.

Fussball ist wie Schach, nur ohne Würfel.
bluedog
 
Beiträge: 715
Registriert: 06.01.2013, 18:46

Re: Getriebe von L276 in den Aygo 1.0 ?

Beitragvon Charly1 » 24.07.2018, 19:17

Klar, mache ich gern, sollte ich das in Angriff nehmen.

Grüße
AYGO 1.0 City +Klima +grau MicaLack +CDRadio, Bj.2005 Schaltgetriebe 163TKm (2018), ULTRAgauge-OBD-Display (frei einstellbare 56 Motor-Daten+Verbrauchs-Anzeigen auf 7 Bildschirmen samt Helligkeitssensor)
Charly1
 
Beiträge: 157
Registriert: 17.07.2018, 13:32

Re: Getriebe von L276 in den Aygo 1.0 ?

Beitragvon Bienchen101 » 18.09.2018, 20:58

Gibt es schon Ergebnisse bei dem Projekt?

Gesendet von meinem F5121 mit Tapatalk
Bienchen101
 
Beiträge: 200
Registriert: 22.07.2014, 16:47

Re: Getriebe von L276 in den Aygo 1.0 ?

Beitragvon Charly1 » 18.09.2018, 22:16

Vorerst nicht. Es wird wenn, dann Frühjahr werden. Im Januar ist TÜV angesagt, wenn der ohne Murren durchgeht, dann kommen im Winter noch neue Tassenstößel und Steuerkettensatz verbaut und evtl. in diesem Atmezug Kupplung und Getriebe. Mal sehen. Wenn nicht, dann nicht.
Grüße
AYGO 1.0 City +Klima +grau MicaLack +CDRadio, Bj.2005 Schaltgetriebe 163TKm (2018), ULTRAgauge-OBD-Display (frei einstellbare 56 Motor-Daten+Verbrauchs-Anzeigen auf 7 Bildschirmen samt Helligkeitssensor)
Charly1
 
Beiträge: 157
Registriert: 17.07.2018, 13:32

Re: Getriebe von L276 in den Aygo 1.0 ?

Beitragvon Bienchen101 » 18.09.2018, 23:18

Wieso tassenstößel? Haste auch das klappern im kalten Zustand?

Gesendet von meinem F5121 mit Tapatalk
Bienchen101
 
Beiträge: 200
Registriert: 22.07.2014, 16:47

Re: Getriebe von L276 in den Aygo 1.0 ?

Beitragvon Charly1 » 19.09.2018, 23:49

... Klappern nicht nur im kalten Zustand. Und die Steuerkette rasselt in bestimmten Drehzahlfenstern obendrein auch noch. Man mag in diesen Drehzahlfenstern mit einer gewisse Last dann einfach nicht fahren.
AYGO 1.0 City +Klima +grau MicaLack +CDRadio, Bj.2005 Schaltgetriebe 163TKm (2018), ULTRAgauge-OBD-Display (frei einstellbare 56 Motor-Daten+Verbrauchs-Anzeigen auf 7 Bildschirmen samt Helligkeitssensor)
Charly1
 
Beiträge: 157
Registriert: 17.07.2018, 13:32



Ähnliche Beiträge

Automatik Getriebe - Parkzustand
Forum: Fahren und Erleben
Autor: Ebrulim1985
Antworten: 11
Rückwärtsgang beim MMT Getriebe manchmal mehrere Warntöne
Forum: Motor
Autor: Berliner
Antworten: 11
Cuore L276 und Liftfilterkaten
Forum: Off Topic
Autor: brokenlink
Antworten: 4
Ruppiges MMT Getriebe
Forum: Motor
Autor: avravr
Antworten: 6
Wichtig!!! An alle mit MMT Getriebe, bitte lesen!!!!
Forum: Motor
Autor: Berliner
Antworten: 45

TAGS

Zurück zu Motor

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron