Wertverlust der Drillinge (Bild.de)




Alles, was nicht zwingend mit dem Aygo zu tun hat oder in kein anderes Forum passt.

Moderator: Team

Beitragvon asker » 29.04.2010, 12:32

Moin,
habe meinen kleinen beim Händler vorgeführt, nur so zum Spass. Eckdaten: Toyota Aygo; 4 türer; Kassenmodel; 75000km; 2 Jahre alt; Neupreis 9300euro. Händlerangebot: 4500euro. Antwort: Vergiss es!!!!

Gruß, Andreas
Benutzeravatar
asker
 
Beiträge: 35
Registriert: 26.01.2008, 16:42
Wohnort: Landkreis Angeln

von Anzeige » 29.04.2010, 12:32

Anzeige
 

Beitragvon Berliner » 29.04.2010, 13:02

Der Händler will natürlich möglichst einen satten Gewinn machen und 70.000 km sind natürlich deutlich mehr als die durchschnittliche Laufleistung. Beim direkten Verkauf, ohne Händler kann man bestimmt mehr erzielen.
Berliner
 
Beiträge: 1798
Registriert: 30.08.2006, 08:52
Wohnort: Berlin --- Aygo seit 2006, seit 03/18 Aygo x-shift x-play touch x-smart

Beitragvon Fred » 29.04.2010, 15:54

asker hat geschrieben:Moin,
habe meinen kleinen beim Händler vorgeführt, nur so zum Spass. Eckdaten: Toyota Aygo; 4 türer; Kassenmodel; 75000km; 2 Jahre alt; Neupreis 9300euro. Händlerangebot: 4500euro. Antwort: Vergiss es!!!!
Gruß, Andreas


Vergiss es? Kassenmodell, 2 Jahre alt, 75 tkm?
Welche Händler ist so blöd und gibt dafür noch 4500 Euro?
Was willst du denn haben?
Benutzeravatar
Fred
 
Beiträge: 1168
Registriert: 05.03.2007, 00:24

Beitragvon bikedidi » 29.04.2010, 19:46

Und die Pannenstatistik ADAC bei den Kleinstwagen führen unsere Drei auch an:
Viele Grüße

Didi

C1 HDi, BMW F 650 GS, Honda Innova

bikedidi
 
Beiträge: 40
Registriert: 31.12.2009, 10:20

Beitragvon asker » 30.04.2010, 12:06

Mitsubishi wär's gewesen .. ich meine der die 4500 gegeben hätte. Das "Vergiss es" bezog sich auch darauf, das ich meinen kleinen nicht für 4500 hergeben. Soll heißen, der idelle Wert ist doch schon höher :) .

Gruß, Andreas
Benutzeravatar
asker
 
Beiträge: 35
Registriert: 26.01.2008, 16:42
Wohnort: Landkreis Angeln

Beitragvon Cypher2Kill » 26.02.2013, 14:09

Ich spiel grad mit dem Gedanken, nächstes Jahr evtl auf einen GT86 umzusatteln und hab mich daher mal erkundigt, was ich aktuell noch für meinen Aygo vom Autohaus bekommen würde.

Hab meinen Aygo erst seit 4 Jahren, unfallfrei und erst 35.000km drauf und die würden mir nur noch ca. 4200€ geben. Da hab ich ins Tuning mehr rein gesteckt, als ich jetzt noch bekommen würde^^ Und ja, ich weiß, das einem das Tuning nicht bezahlt wird, aber ich bezahl keine knappe 16.0000€ für n Fahrzeug, was ich dann nur 4 Jahre später für 1/4 verkaufen "soll". Da stell ich mir die Kiste lieber als Erinnerung in den Garten :)

Daher werd ich den Hobel wohl Mitte nächsten Jahres bei mobile.de reinsetzen und mal schauen, was ich noch bekomme.

Wer Interesse hat, kann sich natürlich gern per PN bei mir melden ;-)
Cypher2Kill
 
Beiträge: 753
Registriert: 01.02.2009, 14:35

Beitragvon waynemao » 26.02.2013, 15:03

Ja, das alte Leid...

Die spottbilligen Neufahrzeuge machen dem Restwert ganz schön zu schaffen. Für dich ist es sicher sinnvoller, den Wagen privat zu verkaufen. Mit etwas Geduld und Glück findest du jemanden, der genau das sucht. Vornehmlich natürlich jüngere Leute, z.B. Fahranfänger.

Ich kann mich noch dran erinnern, dass du damals richtig Geld für den Aygo zahlen musstest, das tut jetzt natürlich doppelt weh. Aber so war das 2009 durch die AWP leider. Ich habe für meinen Basis auch 9.400€ bezahlt. Heute gäbs dafür einen Connect. Damals hätte mich ein Cool 11.000€ gekostet - dazu war ich nicht bereit.


Aber GT86 klingt seeeehr nett.... :D
Benutzeravatar
waynemao
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2979
Registriert: 13.02.2009, 23:54
Wohnort: 52525, Heinsberg

Beitragvon samson_braun » 26.02.2013, 15:50

wobei die hupe leider genauso lachhaft klingt wie im aygo. ist ja auch die gleiche :D

ansonsten ne nette karre - hab mal dringesessen letztens....
samson_braun
 
Beiträge: 21
Registriert: 19.10.2012, 07:56
Wohnort: Hungen

Beitragvon ch!ll@ » 26.02.2013, 16:31

deswegen fahr ich autos, bis sich die reperaturen nicht mehr lohnen... ;)
in diesem nach-2-bis-5-jahren-wieder-verkaufen-szenarien seh ich keinen sinn... macht man immer miese...

@Cypher2Kill
falls du deine "anbauteile" extra verkaufen möchtest - ich hätte da evtl. interesse ;)


Benutzeravatar
ch!ll@
 
Beiträge: 1031
Registriert: 20.02.2009, 10:26

Beitragvon waynemao » 26.02.2013, 16:41

Naja, so schrottig war dein Jazz mit 7 Jahren und 80.000km aber sicher auch nicht... :wink: .

Fertig fahren heißt für mich 10, eher 12 bis 15 Jahre. Der Golf meiner Eltern ist jetzt 13 Jahre alt geworden, hat zwar erst 140.000km gelaufen, ist aber noch lange nicht am Ende. Gerade karosseriemäßig macht er dem Drilling was vor :shock: - Rost kennt er nicht.
Benutzeravatar
waynemao
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2979
Registriert: 13.02.2009, 23:54
Wohnort: 52525, Heinsberg

Beitragvon ch!ll@ » 27.02.2013, 09:10

naja, in den jazz hätten wir halt jetzt noch einiges reinstecken müssen, damit er a) weiterhin fahrtauglich ist und b) wieder gut aussieht
- rundrum neue bremsen (8x beläge & 4x scheiben)
- 4x neue sommerreifen (16")
- 3 türen hatten parkrempler (nicht von uns!) :evil:
- außenspiegel fahrerseite hat nen riss (da konnte einer nicht auf seiner strassenseite fahren... und dann noch behauptet, dass er es nicht war...) :evil:
- einige instrumentenbeleuchtungen gingen nicht mehr.
- die hintere tür auf der beifahrerseite rostete unten...
- durch transporte und kleinkind einige schrammen in den plastikteilen...

klar hätte man das geld noch investieren können. aber das seh ich in ein paar jahren, wenn man ihn dann verkaufen sollte, auch nicht mehr.
von daher (und weils kohle-technisch gerade passend war) haben wir in jetzt "abgestoßen" ;)


Benutzeravatar
ch!ll@
 
Beiträge: 1031
Registriert: 20.02.2009, 10:26

Beitragvon waynemao » 27.02.2013, 12:20

Kritisch, wenn man das so sagen kann, war ja eigentlich nur der Rost. Da hätte man handeln müssen, der Rest sind Schönheitsfehler (und normaler Verschleiß). Mein Aygo hat auch schon ein paar Kampfspuren, das bleibt in den meisten Fällen nicht aus.

Aber ich will dir ja gar nichts :wink: , ich kann es voll und ganz verstehen, wenn man auch mal wieder was Neues haben will.
Benutzeravatar
waynemao
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2979
Registriert: 13.02.2009, 23:54
Wohnort: 52525, Heinsberg

Beitragvon Edition 2011 » 27.02.2013, 13:32

Mein Aygo Edition Bj.12.2011 km.22800 soll laut DAT nur noch 5978€ wert sein,ist doch ein Witz.....und ich dachte Aygo hätte einen geringen Wertverlust.Das sind 55% nach 14 Monaten.
http://www.dat.de/online-services/servi ... werte.html
Edition 2011
 

Beitragvon ch!ll@ » 27.02.2013, 13:56

4315€ für meinen ^^
bj2009 mit 59000km
naja, ich warte auf die nächste abwrackprämie :D

@waynemao
hab ich auch nicht so aufgefasst! :)
wir haben uns halt gesagt, bevor wir aktuell ein paar tausender ins auto reinstecken, holen wir uns lieber jetzt etwas neues, als wenn er in ein paar jahren noch weniger wert gewesen wäre.
bis jetzt bereue ich den wechsel nicht, auch wenn ich nicht so oft ans steuer darf ^^ ;)


Benutzeravatar
ch!ll@
 
Beiträge: 1031
Registriert: 20.02.2009, 10:26

Beitragvon miro » 27.02.2013, 16:52

Edition 2011 hat geschrieben:Mein Aygo Edition Bj.12.2011 km.22800 soll laut DAT nur noch 5978€ wert sein,ist doch ein Witz.....und ich dachte Aygo hätte einen geringen Wertverlust.Das sind 55% nach 14 Monaten.
http://www.dat.de/online-services/servi ... werte.html


Was hast du denn erwartet :?:
Gebrauchtwagenpreise sind dermassen im Keller, dass es sich nur noch lohnt einen Vorführ-, Jahres-, oder Tageszulassung zu kaufen.

Die Konzerne machen einen riesen Druck auf die Vertragshändler und die müssen nun mal Neuwagen verkaufen und nicht Gebrauchte. Also hast du überall Neuwagen zu absoluten Tiefstpreisen.
Willkommen in der Autoabsatzkrise 2013 ;)
miro
 
Beiträge: 423
Registriert: 16.02.2007, 20:00
Wohnort: bei Augsburg

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

Drillinge der nächsten Generation
Forum: Alles über den Aygo
Autor: HomerSimpson
Antworten: 30
Drillinge doch (fast) schon zu alt?
Forum: Laberforum für Aygofahrer/innen
Autor: HyundaiGetz
Antworten: 15
Die optimale Bereifung für unsere Drillinge
Forum: Felgen und Reifen
Autor: LittleRedRunner
Antworten: 0
Neu hier --> jetzt mit Bild
Forum: Neue Mitglieder
Autor: Boltzmann
Antworten: 6
So titelt BILD: "Die Sprit-Lüge"
Forum: Motor
Autor: Martin
Antworten: 19

Zurück zu Laberforum für Aygofahrer/innen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron