Was macht den Aygo besser als die anderen beiden Drillinge




Alles, was nicht zwingend mit dem Aygo zu tun hat oder in kein anderes Forum passt.

Moderator: Team

Was macht den Aygo besser als die anderen beiden Drillinge

Beitragvon rabbi » 04.01.2012, 11:48

Moinmoin,

ich bin gerade dabei mir einen Kleinwagen zu kaufen und schwanke zwischen Aygo, Peugeot und C1.

Wenn man sich umsieht, merkt man schnell, dass der Aygo die teuerste Möglichkeit ist einen der Drillinge zu kaufen.

Nun möchte fragen: Wo liegt der (tatsächliche) Mehrwert? - Oder kann ich getrost auch den billigeren C1 nehmen?#


Viele Grüße

Rabbi
rabbi
 
Beiträge: 7
Registriert: 03.01.2012, 20:25

von Anzeige » 04.01.2012, 11:48

Anzeige
 

Beitragvon HomerSimpson » 04.01.2012, 12:46

Tatsächlichen Mehrwert gibts meiner Meinung nach nicht, den Aygo finden nur eben die meisten Leute am schönsten von den dreien, und das Markenimage ist bei Toyota besser als bei den Franzosen.

Deswegen ist der Aygo der teuerste, da bezahlt man das gute Image mit.
Benutzeravatar
HomerSimpson
 
Beiträge: 1141
Registriert: 09.10.2011, 16:44
Wohnort: Kassel      Auto: Aygo Blue

Beitragvon Terminator » 04.01.2012, 12:52

Na ja, und da wäre noch die 3-Jahres-Garantie und am Ende gibt auch der Toyota-Händler sehr ordentliche Rabatte, als ich meinen gekauft habe, wollte der Zitronenhändler am Ende das gleiche Geld von mir wie der Toyota-Händler und dabei war der C1 deutlich schlechter ausgestattet"
Aygo MMT Edition mit 5 Türen, ESP und Clubpaket

Terminator
 
Beiträge: 65
Registriert: 05.05.2011, 12:41

Beitragvon rabbi » 04.01.2012, 13:13

Mich interessieren v.a. gebrauchte Fahrzeuge nach dem Facelift.

kennt sich jemand von euch mit den Unterschieden in den Gebrauchtwagengarantien von Citroen/Peugeot/Toyota aus?

Toyota soll hier ja nicht schlecht sein, aber über den Rest weiß ich nichts.
rabbi
 
Beiträge: 7
Registriert: 03.01.2012, 20:25

Beitragvon KimBo K. » 04.01.2012, 13:18

ich schätze mal das eigenständige design wird bei toyota auch mit berücksichtigt werden... ;)
mfg Frank
Benutzeravatar
KimBo K.
 
Beiträge: 222
Registriert: 19.08.2010, 22:23
Wohnort: Leipzig | St. Egidien

Beitragvon waynemao » 04.01.2012, 13:50

rabbi hat geschrieben:Mich interessieren v.a. gebrauchte Fahrzeuge nach dem Facelift.

kennt sich jemand von euch mit den Unterschieden in den Gebrauchtwagengarantien von Citroen/Peugeot/Toyota aus?

Toyota soll hier ja nicht schlecht sein, aber über den Rest weiß ich nichts.


Solange der Aygo noch nicht aus der dreijährigen Herstellergarantie raus ist, kann man zu "relativ" günstigen Konditionen eine Garantieverlängerung um 2 Jahre abschließen. Das geht sogar bis zu einem Alter von 10 Jahren oder 200.000km (was allerdings auf Sinnhaftigkeit zu prüfen wäre...).

Konkret heißt das für dich: 278€ für die zweijährige Anschlussgarantie

http://www.toyota.de/kundenservice/car_garantie.tmex

Citroen und Peugeot bieten auch Garantieverlängerungen an, die sind jedoch (teils deutlich) teurer.

Die Qualität der drei Modelle ist identisch, du musst dir also nur darüber klar werden, ob dir ein günstigerer Kaufpreis oder die Garantie wichtiger ist.

Persönlich würde ich wahrscheinlich einen gebrauchten C1 nehmen, wenn der Preis deutlich besser ist.
Benutzeravatar
waynemao
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2979
Registriert: 13.02.2009, 22:54
Wohnort: 52525, Heinsberg

Beitragvon rabbi » 05.01.2012, 17:54

Hab grade mit Citroen telefoniert, die bieten ebenfalls Garantieverlängerungen an, mit Staffelung:

1 Jahr: 200,-€
2 Jahre: 320,-€
3-5 Jahre 410,-€

Ich hab nur verpennt zu fragen, ob die Garantie bei denen KM-begrenzt ist, wie bei Toyota.

Gibts sonst in der Garantie Unterschiede?

Hab mich gestern über 2h (+Probefahrt) lang von einem Toyota-Händler beraten lassen, der mir schon sehr viele Fragen beantwortet hat. Echt toller Service.
rabbi
 
Beiträge: 7
Registriert: 03.01.2012, 20:25

Beitragvon HomerSimpson » 05.01.2012, 18:06

Wenn du dir einen der Drillinge kaufen willst würde ich aber auf jeden Fall noch bis März warten, dann gibts die neuen Faceliftmodelle.
Benutzeravatar
HomerSimpson
 
Beiträge: 1141
Registriert: 09.10.2011, 16:44
Wohnort: Kassel      Auto: Aygo Blue

Beitragvon rabbi » 05.01.2012, 19:18

Ich brauche den Wagen vzgsw. bis Ende kommender Woche, spätestens aber Anfang Februar.

Mein geliebter 190e hat nämlich ein kleines Zylinderkopfdichtungsproblem, das ihm leider nach 23 Jahren den Exitus bereiten wird.

Da ich aber im Feb. einen neuen Job antrete und damit pendeln muss, muss eben jetzt zügig reagiert werden.
rabbi
 
Beiträge: 7
Registriert: 03.01.2012, 20:25

Beitragvon ratcliffe » 05.01.2012, 19:19

Als ich den Aygo vor knapp 2 Jahren gekauft habe, gefiel mir das Design des C1 / 107 besser.

Der Aygo war aber mit der gewünschen Ausstattung bei weitem am billigsten. Dazu gab es (bei Kauf) eine 5 Jahre Garantieverlängerung für ca. 100,- und 3 x Jahresservice incl. Material sowie den 1. TÜV-Termin als Paket für 400,-.

Die Garantieverlängerung gilt logischerweise nicht für Verschleißteile und es gibt nach km-Leistung gestaffelte Zuzahlungen für das Material.

BTW: In den 2 Jahren habe ich mit dem Auto nicht mal ein kleinstes Problemchen gehabt.
ratcliffe
 
Beiträge: 191
Registriert: 27.02.2010, 20:49

Beitragvon rabbi » 05.01.2012, 19:52

Das klingt wirklich ermutigend! Aber, wo bekommt man denn solche Angebote??

Ich hab gerade eines für einen C1 vorzuliegen, siehe .

Würde mich freuen, wenn ihr auch dazu etwas sagen könntet.
rabbi
 
Beiträge: 7
Registriert: 03.01.2012, 20:25

Beitragvon supeR » 05.01.2012, 20:53

rabbi hat geschrieben:Mein geliebter 190e hat nämlich ein kleines Zylinderkopfdichtungsproblem, das ihm leider nach 23 Jahren den Exitus bereiten wird.

beileid. ich hatte meinen geschrottet und könnte auch 9 jahre später noch heulen.
aygo (bzw drilling) fährt sich schon anders. im direkten vergleich wahrscheinlich fast wie ein spielzeugauto.

aber um die frage zu beantworten:
bei mir ist's wegen dem design ein aygo geworden. die lampen und fronten der franzosen gefallen mir überhaupt nicht.
supeR
 
Beiträge: 374
Registriert: 31.03.2009, 22:12

Beitragvon HyundaiGetz » 06.01.2012, 09:07

Vorteil C1 / 107 gegenüber dem Aygo: ESP ist serienmäßig!
06/2007 bis 08/2010: Citroen C1 1.0 Style
08/2010 bis 04/2014: Hyundai i20 1.2 Fifa-WM Edition
Seit 04/2014: Audi A1 1.2 TFSI Ambition
Benutzeravatar
HyundaiGetz
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2817
Registriert: 16.07.2006, 12:23
Wohnort: Sauerland

Beitragvon kessi » 06.01.2012, 09:25

Hab meinen Aygo auch wegen dem Aussehen gekauft. Hatte mich halt gleich in ihn verliebt und seine Brüder kamen nicht in frage.

Ich bin damals 5 oder 6 Toyotahändler abgefahren. Einer davon in einem winzigen Dorf, aber gar nicht so weit weg von mir, hatte das beste Angebot. Also habe ich dort zugeschlagen. Ein anderer Toyota Händler, der 5 KM dichter an mir dran war, aber in einer großen Stadt war, hatte entsprechend auch große Preis. Egal, ich hatte ja beim kleinen Händler zugeschlagen.

Später stellte sich heraus, das auch die Inspektionen hier extrem günstig waren, auch die Garantieverlängerung auf weitere 2 Jahre kostete nur 210. Bin immer noch bei dieser Werkstatt mit meinem zweiten Aygo. :D
Das Leben wär nur halb so nett, wenn keiner einen Vogel hätt.
kessi
 
Beiträge: 798
Registriert: 24.07.2006, 05:26
Wohnort: KEH Aygo Cool Blau 5T. SGT DZM ALUs

Beitragvon HomerSimpson » 06.01.2012, 09:26

HyundaiGetz hat geschrieben:Vorteil C1 / 107 gegenüber dem Aygo: ESP ist serienmäßig!


Echt? Auch in der Basisversion?
Benutzeravatar
HomerSimpson
 
Beiträge: 1141
Registriert: 09.10.2011, 16:44
Wohnort: Kassel      Auto: Aygo Blue

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Laberforum für Aygofahrer/innen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron