Was macht den Aygo besser als die anderen beiden Drillinge




Alles, was nicht zwingend mit dem Aygo zu tun hat oder in kein anderes Forum passt.

Moderator: Team

Beitragvon wolfson » 16.01.2012, 14:06

rabbi hat geschrieben:
Das ist sehr interessant, ein Auto ohne ESP kommt für mich nämlich eigentlich nicht in Frage, da ich ab sofort auf der Schwäbischen Alb herumfahren muss.
Das kann ich nicht nachvollziehen, ich fahre seit über 30 Jahren ohne ESP, und irgendwie glaube ich nicht, daß ich es je benötigt hätte - auch auf der Alb kann man seine Fahrweise selber an die Gegebenheiten anpassen.

Solltest Du nicht selber schrauben wollen, würde ich auch schauen, welche gute Werkstatt in der Nähe ist, da gibt es wohl bei allen drei Marken erhebliche Qualitätsunterschiede, die bei einem unklaren Fehler allein durch die Suche ein paar hundert Euro Preisunterschied beim Kauf kompensieren können!
Ein Nachteil des C1 (ich weiß nicht, wie die anderen beiden hier sind): wenn Du bei Schneegestöber unterwegs bist (und da kann auf der ALb durchaus mal passieren!), strahlen diese dämlichen Klarglasscheinwerfer so viel Streulicht nach oben, daß Du nur noch Schneeflocken siehst - hatte ich bisher mit keinem Auto so extrem, daß ich mir vorkam wie im dichten Nebel! Läßt sich vielleicht mit Nebelscheinwerfern vermeiden (werde ich im Laufe dieses Jahres wohl endlich nachrüsten).

Ansonsten viel Erfolg bei der Entscheidung und viel Spaß mit Deinem Neuen. Ich hatte mit dem C1 jedenfalls noch keinen Ärger, und ich benutze ihn auch als Pendlerauto (zwar deutlich östlich der Alb, aber auch hügelig und kurvig).
C1 Advance Vulcanorot mit roten Rückleuchten, 5 Türen, Servolenkung, DZM, geteilter Rückbank, Pollenfilter!, EZ 06/2009, aktuell > 234.567 km (seit 01/17 neue Kupplung) + Citroen Evasion
wolfson
 
Beiträge: 121
Registriert: 25.01.2009, 17:43

von Anzeige » 16.01.2012, 14:06

Anzeige
 

Beitragvon waynemao » 16.01.2012, 15:13

Ich sehe gerade, dass du schon 85.000km runter hast.

Wurden die Bremsscheiben schon fällig, wie geht es der Kupplung?

Ich glaube die 85.000 erleiben meine Scheiben nicht mehr, bin gespannt, was der TÜV im Frühjahr sagt. Bei meinem alten Starlet musste ich sie wegen des "Tragbildes" tauschen lassen... Funktion war eigentlich noch gut.
Benutzeravatar
waynemao
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2979
Registriert: 13.02.2009, 23:54
Wohnort: 52525, Heinsberg

Beitragvon brokenlink » 16.01.2012, 16:09

Eigentlich wollte ich kein ESP, aber es war dabei und vielleicht ist es auch besser so. Alle neuen Autos haben das jetzt und es wird auch bald auch pflicht. Also man kann in paar Jahr sowieso nicht drum herum.

Nur wenn ESP defekt ist, dann geht das geschrei, aber bei richtig los :D da würde ich aber an ADAC ein bösen Brief schreiben. Warum ADAC? Weil die mich mit ihrem fahrsicherheit training überzeugt haben. Man sah ich alt aus, mit meinem Swift und ich dacht ich konnte fahren.
brokenlink
 
Beiträge: 913
Registriert: 29.12.2011, 14:00
Wohnort: Hannover

Beitragvon kessi » 16.01.2012, 18:56

Nur wenn ESP defekt ist, dann geht das geschrei, aber bei richtig los :D da würde ich aber an ADAC ein bösen Brief schreiben. Warum ADAC? Weil die mich mit ihrem fahrsicherheit training überzeugt haben. Man sah ich alt aus, mit meinem Swift und ich dacht ich konnte fahren.


Wie meinst du das? Haben sie beim Fahrtraining ESP deaktiviert oder...? Mag auch so ein Fahrtraining... ich hab immer so Muffe, wenn das Auto im Schnee irgendwo hinfahren will, wo ich gar nicht hinfahren will... oder beim Anfahren mit dem Arscherl nach rechts oder links schwingt :oops:
Das Leben wär nur halb so nett, wenn keiner einen Vogel hätt.
kessi
 
Beiträge: 798
Registriert: 24.07.2006, 06:26
Wohnort: KEH Aygo Cool Blau 5T. SGT DZM ALUs

Beitragvon wolfson » 31.01.2012, 15:10

waynemao hat geschrieben:Ich sehe gerade, dass du schon 85.000km runter hast.

Wurden die Bremsscheiben schon fällig, wie geht es der Kupplung?
Falls Du mich meinst, die Scheiben wurden bei 75.000 km getauscht, die Beläge noch nicht (heutzutage sind die Scheiben deutlich weicher als die Beläge).
Die Kupplung ist unauffällig, aber ich fahre jeden Tag 2x 65 km, und das kaum in der Stadt. Außerdem kann ich am Berg mit Handbremsunterstützung anfahren :wink:
C1 Advance Vulcanorot mit roten Rückleuchten, 5 Türen, Servolenkung, DZM, geteilter Rückbank, Pollenfilter!, EZ 06/2009, aktuell > 234.567 km (seit 01/17 neue Kupplung) + Citroen Evasion
wolfson
 
Beiträge: 121
Registriert: 25.01.2009, 17:43

Beitragvon waynemao » 31.01.2012, 16:57

wolfson hat geschrieben:
waynemao hat geschrieben:Ich sehe gerade, dass du schon 85.000km runter hast.

Wurden die Bremsscheiben schon fällig, wie geht es der Kupplung?
Falls Du mich meinst, die Scheiben wurden bei 75.000 km getauscht, die Beläge noch nicht (heutzutage sind die Scheiben deutlich weicher als die Beläge).
Die Kupplung ist unauffällig, aber ich fahre jeden Tag 2x 65 km, und das kaum in der Stadt. Außerdem kann ich am Berg mit Handbremsunterstützung anfahren :wink:


Jup, du warst gemeint.

Das mit dem Scheiben ist interessant. Ich meine mal gehört zu haben, wenn Scheiben, dann auch Beläge (weil die ja i.d.R. bei dem Alter auch nicht mehr plan sind).

Bei der Kuplung hätte ich auch nichts anderes erwartet, wollte nur einfach mal nachfragen, hier gibts ja viele, die schon bei unter 50.000km Probleme haben. Ich erwarte da auch keine, fahre wirklich kupplungsschonend. Die Scheiben machen mir mehr Sorgen, mal sehen was der TÜV im Frühjahr sagt.
Benutzeravatar
waynemao
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2979
Registriert: 13.02.2009, 23:54
Wohnort: 52525, Heinsberg

Beitragvon wolfson » 28.02.2012, 11:33

waynemao hat geschrieben:Ich meine mal gehört zu haben, wenn Scheiben, dann auch Beläge.
Das war früher so. Mittlerweile sind die Scheiben weicher und die Beläge härter als früher, und wenn die Beläge noch gut aussehen, kann man die durchaus weiter verwenden. Haben sie schon Riefen oder Schlimmeres, besteht natürlich die Gefahr, daß sie die Scheiben sehr schnell an sich anpassen, aber was das angeht, habe ich Vertrauen zu meinem Mechaniker bzw. Werkstattmeister (auch wenn das Autohaus mittlerweile leider geschlossen ist - zum Glück gibt es in Augsburg noch eine andere echte Alternative!).

Die Kupplungsprobleme beziehen sich vor allem auf das automatisierte Getriebe, dachte ich.
C1 Advance Vulcanorot mit roten Rückleuchten, 5 Türen, Servolenkung, DZM, geteilter Rückbank, Pollenfilter!, EZ 06/2009, aktuell > 234.567 km (seit 01/17 neue Kupplung) + Citroen Evasion
wolfson
 
Beiträge: 121
Registriert: 25.01.2009, 17:43

Beitragvon brokenlink » 28.02.2012, 12:12

wolfson hat geschrieben:
waynemao hat geschrieben:Ich meine mal gehört zu haben, wenn Scheiben, dann auch Beläge.
Das war früher so. Mittlerweile sind die Scheiben weicher und die Beläge härter als früher, und wenn die Beläge noch gut aussehen, kann man die durchaus weiter verwenden. Haben sie schon Riefen oder Schlimmeres, besteht natürlich die Gefahr, daß sie die Scheiben sehr schnell an sich anpassen, aber was das angeht, habe ich Vertrauen zu meinem Mechaniker bzw. Werkstattmeister (auch wenn das Autohaus mittlerweile leider geschlossen ist - zum Glück gibt es in Augsburg noch eine andere echte Alternative!).

Die Kupplungsprobleme beziehen sich vor allem auf das automatisierte Getriebe, dachte ich.


Ne die Kupplungsprobleme betriff alle bis 2009.
brokenlink
 
Beiträge: 913
Registriert: 29.12.2011, 14:00
Wohnort: Hannover

Beitragvon Aygon@ut » 28.02.2012, 12:31

Bin jetzt in den letzten Wochen etwas aus meiner Aygoeuphorie abgestürzt.
Nicht etwa wegen meinem , nein, wegen diverser Kundenfahrzeuge quer durchs Drillingsprogramm. Innerhalb von etwa 1 Monat drei ( ! ) Lichtmaschinenschäden bei deutlich unter 100TKM, auch ausgeschlagene Spurstangen und Spurstangenköpfe mehren sich , ein ausgeschlagenes Lenkgetriebe war auch dabei, und ne Wasserpumpe ( bei insgesamt drei Fahrzeugen)
Abgesehen von dem exorbitanten Preis für die LiMa ist auch das was man an Rost bei abgeklipster "Stoßstange :wink: " sieht eher furchterregend.

und was das neue Facelift betrifft ( auf der Toyohomepage sieht mans schon ) GRÄSSLICH ! DARTH VADER steht dem Aygo nicht

man sollte mal bei Toyota anfragen ob es da auch die Kaufoption "alte Stoßstange" gibt
:twisted:
Erster klimaanlagenloser Aygo mit Pollenfilter
Benutzeravatar
Aygon@ut
 
Beiträge: 422
Registriert: 08.11.2009, 11:57
Wohnort: Schwaig

Beitragvon Catch22 » 28.02.2012, 12:51

Aygon@ut hat geschrieben:Bin jetzt in den letzten Wochen etwas aus meiner Aygoeuphorie abgestürzt.
Nicht etwa wegen meinem , nein, wegen diverser Kundenfahrzeuge quer durchs Drillingsprogramm. Innerhalb von etwa 1 Monat drei ( ! ) Lichtmaschinenschäden bei deutlich unter 100TKM, auch ausgeschlagene Spurstangen und Spurstangenköpfe mehren sich , ein ausgeschlagenes Lenkgetriebe war auch dabei, und ne Wasserpumpe ( bei insgesamt drei Fahrzeugen)
Abgesehen von dem exorbitanten Preis für die LiMa ist auch das was man an Rost bei abgeklipster "Stoßstange :wink: " sieht eher furchterregend.

und was das neue Facelift betrifft ( auf der Toyohomepage sieht mans schon ) GRÄSSLICH ! DARTH VADER steht dem Aygo nicht

man sollte mal bei Toyota anfragen ob es da auch die Kaufoption "alte Stoßstange" gibt
:twisted:


Ausgeschlagene Fahrwerksteile lassen eher auf verschleißfördender Benutzung schließen. Bisher sind daskeine typischen Aygo-Schwächen
C1 Style Tritium Beige
produziert am 22.6.2008
Catch22
 
Beiträge: 655
Registriert: 15.01.2009, 21:24
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Beitragvon waynemao » 28.02.2012, 16:47

Aygon@ut hat geschrieben:Abgesehen von dem exorbitanten Preis für die LiMa ist auch das was man an Rost bei abgeklipster "Stoßstange :wink: " sieht eher furchterregend.


Das ist auch meine Befürchtung und der Grund, warum meiner mit 5 Jahren definitiv gehen wird...

An diversen Kanten fängt meiner mit knapp 3 Jahren auch schon an zu gammeln. Kein Wunder, wenn überall fleißig ins Blech gebohrt wurde, aber nachher nichts mehr versiegelt :roll: .

Den Rost sehe ich künftig als Drillings-Killer ziemlich weit vorne...
Benutzeravatar
waynemao
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2979
Registriert: 13.02.2009, 23:54
Wohnort: 52525, Heinsberg

Vorherige


Ähnliche Beiträge

Anderen Fahrersitz einbauen...
Forum: C1 Besitzer unter sich
Autor: smax100
Antworten: 0
drillinge und uhr?
Forum: Innenausstattung
Autor: busvwt4
Antworten: 1
Auspuff macht Radlagerschaden-Geräusch
Forum: Auspuff und Kat
Autor: C1-Knechter
Antworten: 2
Nachfolger der Drillinge 2012?!
Forum: Laberforum für Aygofahrer/innen
Autor: Heck Schaden
Antworten: 4
Die optimale Bereifung für unsere Drillinge
Forum: Felgen und Reifen
Autor: LittleRedRunner
Antworten: 0

Zurück zu Laberforum für Aygofahrer/innen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron