Suzuki Alto -> Aygo reloaded?




Alles, was nicht zwingend mit dem Aygo zu tun hat oder in kein anderes Forum passt.

Moderator: Team

Beitragvon MR24V » 02.04.2009, 09:08

Ich werde wohl heute zuschlagen. Der Alto ist um einiges besser ausgestattet als der C1. Vollausstattung mit Überführung für 11890 €. Da kommt Citroen nicht mit. Das Design ist mir eigentlich schnuppe. Wichtig ist, dass die Kostenseite stimmt.
MR24V
 
Beiträge: 206
Registriert: 21.12.2006, 15:05

von Anzeige » 02.04.2009, 09:08

Anzeige
 

Beitragvon HyundaiGetz » 02.04.2009, 10:08

Also C1 weg dafür dann der Alto?

Dann berichte mal wenn Du ihn hast über Qualität und vorallem den Verbrauch!

Ich werde mich die Tage auch mal um eine Probefahrt mit dem Alto kümmern.
06/2007 bis 08/2010: Citroen C1 1.0 Style
08/2010 bis 04/2014: Hyundai i20 1.2 Fifa-WM Edition
Seit 04/2014: Audi A1 1.2 TFSI Ambition
Benutzeravatar
HyundaiGetz
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2817
Registriert: 16.07.2006, 13:23
Wohnort: Sauerland

Beitragvon MR24V » 02.04.2009, 16:36

Hab soeben eine Probefahrt gemacht und danach sofort den Vertrag unterzeichnet. Der Alto fährt sich wesentlich "erwachsener", also der Fahr- und Bedienkomfort liegt mindestens eine Klasse über dem C1. Der Motor läuft leiser und hat aus dem Leerlauf auch mehr Bums. Nach oben raus komt mir der C1 spritziger vor. Liegt vielleicht daran, dass der Alto erst 200 km drauf hatte oder das Geschwindigkeitsempfinden durch die Akkustik im C1 Dynamik vorgaukelt. Nur ein Punkt hat mir im beim C1 besser gefallen: De Kofferraum des Alto lässt sich nur per Schlüssel oder Hebel im Innenraum öffnen und nicht per Knopfdruck. Bin mal gespannt, wann das Auto kommt. Der Händler konnte keine Infos geben, weil für Deutschland insgesamt nur 5000 Autos in 2009 vorgesehen sind und diese komplett durch die Händler vorbestellt sind. Die Händler müssen aber gegenüber Kundenbestellungen zurückstecken. Das Lieferdatum hängt dann mehr oder weniger von der Farbwahl ab. Ich habe Artic White Pearl Metallic genommen. Für den C1 gab es nach nicht ganz 3 Jahren und 45 TKM noch 5700,- €. Damit kann ich leben. Der Kilometer hat nach meiner Buchführung inclusive Wertverlust dann 23,6 Cent gekostet. Jetzt heißt es erstmal wieder warten und Geduld üben.
MR24V
 
Beiträge: 206
Registriert: 21.12.2006, 15:05

Beitragvon Hardtoexplain » 02.04.2009, 17:02

Du schreibst, dass dir in erster Linie die Kosten wichtig sind, doch dann ein Auto nach knapp 3 Jahren verkaufen, also genau nach dem Zeitraum, in dem der Wertverlust am größten ausfällt? Suzuki baut sicherlich gute Autos, aber zwischen Alto und C1 soll ein Klassenunterschied bestehen? Was war dir denn am C1 nicht "erwachsen" genug oder was hat dich gestört?
+ COOL - Ausstattung; 5 trg; rauchgrau; Durchschnittsverbrauch: 5,3l +
Benutzeravatar
Hardtoexplain
 
Beiträge: 1182
Registriert: 04.01.2007, 16:36

Beitragvon MR24V » 02.04.2009, 19:55

Ganz massiv gestört hat mich u.a. der Rost an den Schwellern. Das wurde zwar heute auf Kulanz behoben, aber mein Vertrauen in die Dauerhaltbarkeit der Karosserie hat arg gelitten. Die Verarbeitungsqualität ist insgesamt nicht berühmt (Wassereinbruch, Rost, krumme Kunststoffteile, fusselnde Sitzbezüge usw.).

Ich habe vor drei Jahren 10300 € bezahlt. Der Wertverlust hält sich also in Grenzen. Wie sieht es in weiteren drei Jahren aus, wenn die Karosserie rundherum angegammelt ist? Viel mehr als 2000 € sind in 3 Jahren nicht bestimmt nicht drin. In dieser Zeit kommen etliche Verschleißteile wie Bremsscheiben, Reifen, Batterie und Auspuff, die Klimaanlage muss gewartet werden usw. Ich nutze das Auto in erster Linie beruflich und bekomme für jeden Kilometer einen festen Kostenersatz. Zum jetzigen Zeitpunkt hat mich das Auto definitiv keinen Cent gekostet, obwohl ich privat über 10 TKM in der Zeit gefahren bin.

Der von mir beschriebene Klassenunterschied bezieht sich auf den Federungs- und Geräuschkomfort. Sogar meine, die nicht sehr viel von Autos versteht, meinte sofort, dass sich der Alto wesentlich angenehmer fahren liese. Da ich sehr viel Langstrecke fahre, sage ich nicht nein, wenn ein entsprechendes Angebot vorliegt. Hier sind Aygo, C1 und 107 eben doch mehr Kleinwagen als der Alto. Ich hatte vor ein paar Wochen mal bei Citroen wegen eines neuen C1 nachgefragt. Dort hatte man überhaupt kein Interesse mir ein neues Auto zu verkaufen. wegen der Abwrackprämie wird denen die Bude eingerannt. Und mal ehrlich: Für einen vergleichbar ausgestatteten C1 hätte ich über 14000 € hinlegen müssen. Dieser Mehrpreis ist mit wirklich rein Garnichts zu rechtfertigen.

In drei Jahren bin schlauer. Mal sehen ob es die richtige Entscheidung war.
MR24V
 
Beiträge: 206
Registriert: 21.12.2006, 15:05

Beitragvon Berliner » 02.04.2009, 20:50

Bin gespannt, was Du so innerhalb des ersten Jahres zu berichten hast, halte uns mal auf dem Laufenden.

Wie sieht es eigentlich mit dem Platzangebot auf den vorderen Sitzen beim Alto aus? Ich bin 191cm groß und sitze im Aygo erstaunlich bequem.
Berliner
 
Beiträge: 1798
Registriert: 30.08.2006, 08:52
Wohnort: Berlin --- Aygo seit 2006, seit 03/18 Aygo x-shift x-play touch x-smart

Beitragvon HyundaiGetz » 03.04.2009, 15:01

Nächste Woche Mittwoch habe ich einen Termin zur Probefahrt mit dem Alto. Ich bin echt gespannt. Auch die Testberichte diverser Autozeitschriften lassen gutes vermuten!

Dann kann ich auch noch eine Meinung dazu geben, wie man mit 191 cm im Alto sitzen kann! ;)
06/2007 bis 08/2010: Citroen C1 1.0 Style
08/2010 bis 04/2014: Hyundai i20 1.2 Fifa-WM Edition
Seit 04/2014: Audi A1 1.2 TFSI Ambition
Benutzeravatar
HyundaiGetz
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2817
Registriert: 16.07.2006, 13:23
Wohnort: Sauerland

Beitragvon MR24V » 26.05.2009, 20:42

Am Freitag hat die Wartezeit ein Ende. Der Alto steht abholparat beim Händler.
MR24V
 
Beiträge: 206
Registriert: 21.12.2006, 15:05

Beitragvon HyundaiGetz » 26.05.2009, 21:59

Dann poste mal bitte ein Bild hier. Würd mich mal in weiß interessieren der Kleine!
06/2007 bis 08/2010: Citroen C1 1.0 Style
08/2010 bis 04/2014: Hyundai i20 1.2 Fifa-WM Edition
Seit 04/2014: Audi A1 1.2 TFSI Ambition
Benutzeravatar
HyundaiGetz
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2817
Registriert: 16.07.2006, 13:23
Wohnort: Sauerland

die schmierfinken vom lokalblatt... :)

Beitragvon Insomnia » 29.06.2009, 11:47

Bild


...albern
Zuletzt geändert von Insomnia am 29.06.2009, 11:52, insgesamt 1-mal geändert.
***********
Hoffentlich unterläuft dem Irrtum ein Fehler. Dann kommt alles von selbst in Ordnung.
Bild
Benutzeravatar
Insomnia
 
Beiträge: 413
Registriert: 12.12.2006, 12:46
Wohnort: NRW ........*AYGO BLACK*

Re: die schmierfinken vom lokalblatt... :)

Beitragvon ch!ll@ » 29.06.2009, 11:51

Insomnia hat geschrieben:Bild


...albern

dass das bild nicht verlinkt is?
definitiv! :D
-> http://s1b.directupload.net/images/090629/k9xyjc5a.jpg :wink:


ansonsten stimm ich dir voll und ganz zu!


Benutzeravatar
ch!ll@
 
Beiträge: 1031
Registriert: 20.02.2009, 10:26

Beitragvon Insomnia » 29.06.2009, 11:52

sorry. habs neu gemacht
hoffe is jetzt nicht zu groß...
***********
Hoffentlich unterläuft dem Irrtum ein Fehler. Dann kommt alles von selbst in Ordnung.
Bild
Benutzeravatar
Insomnia
 
Beiträge: 413
Registriert: 12.12.2006, 12:46
Wohnort: NRW ........*AYGO BLACK*

Beitragvon HyundaiGetz » 29.06.2009, 13:18

Den kenn ich! Das ist exakt das Auto was ich gefahren bin! :D
06/2007 bis 08/2010: Citroen C1 1.0 Style
08/2010 bis 04/2014: Hyundai i20 1.2 Fifa-WM Edition
Seit 04/2014: Audi A1 1.2 TFSI Ambition
Benutzeravatar
HyundaiGetz
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2817
Registriert: 16.07.2006, 13:23
Wohnort: Sauerland

Beitragvon brokenlink » 30.12.2011, 00:39

Ich muss hier einfach mal nachfragen.

Was ist mit dem Alto geworden? Stimmt schon ... Motor beim Altor ist ruhiger, aber der Sound ist bei Aygo besser :D

Ich bin jahre lang suzuki swift gefahren bj 2009 und es ist kein schlechtes auto. In sehr vielen Dingen besser als der Aygo und Co. Nur der Verbrauch ist bei Suzuki irgendwie zu hoch und die Getriebe sind deutlich schlecht als bei Toyota.

Außerdem die Autos die in Europa verkauft werden... die werden nicht in Indien produziert sonder in ungarn. Nissan produziert noch in Indien.
brokenlink
 
Beiträge: 913
Registriert: 29.12.2011, 14:00
Wohnort: Hannover

Beitragvon Memphis » 30.12.2011, 11:28

der alto ist kein schlechtes auto. ich bin mal einen probegefahren und muss sagen, dass er dem aygo in nichts nachsteht. natürlich gibt es auch vor und nachteile bei beiden, aber das sind kleinigkeiten.
2006 Toyota Aygo City, 3-door, vulkanrot
Bild
Benutzeravatar
Memphis
 
Beiträge: 290
Registriert: 20.12.2010, 19:28
Wohnort: Hattersheim

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

"Kampfansage" von Suzuki.
Forum: Laberforum für Aygofahrer/innen
Autor: HyundaiGetz
Antworten: 8
Suzuki Celero
Forum: Marktbegleiter
Autor: Aygo2011
Antworten: 1
Was meint Ihr zum neuen Suzuki Splash ????
Forum: Laberforum für Aygofahrer/innen
Autor: Beat
Antworten: 5
Opel Agila/Suzuki Splash
Forum: Laberforum für Aygofahrer/innen
Autor: Hardtoexplain
Antworten: 11
Vergleich UP!, Picanto, Alto, Twingo - AutoBild
Forum: Nachfolger
Autor: stefan911
Antworten: 20

Zurück zu Laberforum für Aygofahrer/innen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron