Problem beim Anfahren !!!




Alles, was nicht zwingend mit dem Aygo zu tun hat oder in kein anderes Forum passt.

Moderator: Team

Problem beim Anfahren !!!

Beitragvon kochak » 10.02.2009, 17:30

Hallo Leute,

seit kurzem habe ich ein komisches Porblem. Der Wagen rukelt, wenn ich den Fuß von der Kuplung wegnehmen.

Gewöhnliches fahren wie vorher aber seuft auch ab und zu beim Anfahren ab oder wenn ich lansahm rolle und nicht in den ersten Gang wechseln kann seuft er beim Anfahren mit dem 2 Gang ab.

Finde ich voll komisch und die Leistung ist nicht mehr wie vorher.

Gruß
kochak
 
Beiträge: 38
Registriert: 02.02.2009, 19:47

von Anzeige » 10.02.2009, 17:30

Anzeige
 

Beitragvon maYgO » 10.02.2009, 17:40

Mit 68PS und 2. Gang anfahren solltest vltl auch nochmal überdenken, oder eben mit mehr Gefühl arbeiten ;)
Benutzeravatar
maYgO
 
Beiträge: 2718
Registriert: 16.03.2008, 12:31
Wohnort: Plochingen

Beitragvon Aygo-Mausi » 10.02.2009, 17:52

genau, da hat maYgO recht :lol: sind halt nur 68PS.
Es ist schwer ihn bei 10km/h im 2. Gang zu halten, muss man halt runterschalten um ihn nicht abzuwürgen.

LG
Benutzeravatar
Aygo-Mausi
 
Beiträge: 241
Registriert: 02.11.2008, 18:24
Wohnort: neuerdings HAMBURG:)

Re: Problem beim Anfahren !!!

Beitragvon traxx123 » 10.02.2009, 18:10

kochak hat geschrieben:Hallo Leute,

seit kurzem habe ich ein komisches Porblem. Der Wagen rukelt, wenn ich den Fuß von der Kuplung wegnehmen.

Gewöhnliches fahren wie vorher aber seuft auch ab und zu beim Anfahren ab oder wenn ich lansahm rolle und nicht in den ersten Gang wechseln kann seuft er beim Anfahren mit dem 2 Gang ab.

Finde ich voll komisch und die Leistung ist nicht mehr wie vorher.

Gruß


Hmmm...wenns vorher ging und nu nicht mehr???? Was hat sich verändert?

Kommt die MIL?

Gestiegener Verbrauch? (Dann mgl. hängende Bremse)
Bild

Habe die Ehre, traxx123
Benutzeravatar
traxx123
 
Beiträge: 120
Registriert: 09.02.2009, 17:44
Wohnort: 21255 Tostedt

Beitragvon kochak » 10.02.2009, 19:56

Zündkerze im Eimer ? wie kann ich das feststellen ?

Gruß
kochak
 
Beiträge: 38
Registriert: 02.02.2009, 19:47

Beitragvon tazman » 10.02.2009, 21:56

Vielleicht ist auch die Kupplung am Ende. Meine wurde nach 30.000 km gewechselt. Ging garnix mehr. Ist dauernd ausgegangen beim anfahren, auser ich bin mit 4500U/min angefahren...

Also ab zum Händler und die Kupplung checken lassen.. (würd ich jetzt mal so sagen...)
Toyota Aygo, Benziner, 5-Türer, gletscherblau, schwarze Scheiben, 35/35 mm tiefer (H&R), Logos und Schriftzüge schwarz, neues Radio, alle Boxen getauscht, Sub, neues Tachodesign, NachrüstDZM,...
http://headi-bobic.blogspot.com/
Benutzeravatar
tazman
 
Beiträge: 409
Registriert: 10.05.2006, 15:48
Wohnort: Kaiserslautern

Beitragvon Loki » 11.02.2009, 00:50

Aygo-Mausi hat geschrieben:genau, da hat maYgO recht :lol: sind halt nur 68PS.
Es ist schwer ihn bei 10km/h im 2. Gang zu halten, muss man halt runterschalten um ihn nicht abzuwürgen.

LG


Bei 15 km/h kann man schon voll den zweiten Gang einkuppeln. Wie fahrt ihr denn das ihr bei 10km/h nicht mal vorsichtig ohne die Kupplung zu killen im 2.Gang anfahren könnt, ohne in den 1. zu gehen?

Das würd ich meinem Getriebe gar nicht antun wollen, merkt man doch schon am Widerstand beim Schalten, wie lange das Synchronisieren dauert.
Bei vielen Fahrzeugen, z.b: Opel geht der 1. Gang meist erst rein, wenn der Wagen fast still steht, alles darüber erfordert schon ordentlich Nachschub.

Leute das ist keine Frage der PS. Die 68 Ps liegen sicher nicht knapp über Leerlaufdrehzahl an :lol:
Wenn da überhaupt noch, neben dem Gefühl an der Kupplung und dem Gasfuß, etwas wichtig ist, dann ist es das Drehmoment. Und das baut der Zwerg dank 3 Zylinder schon recht früh gut auf.
Benutzeravatar
Loki
 
Beiträge: 462
Registriert: 21.01.2009, 22:39

Beitragvon traxx123 » 11.02.2009, 07:42

kochak hat geschrieben:Zündkerze im Eimer ? wie kann ich das feststellen ?

Gruß


???

Wie wäre es mit rausschrauben und nachgucken :roll:
Bild

Habe die Ehre, traxx123
Benutzeravatar
traxx123
 
Beiträge: 120
Registriert: 09.02.2009, 17:44
Wohnort: 21255 Tostedt

Beitragvon Patitwelve » 11.02.2009, 07:49

Auch wenn es OT ist, aber bringen Hochleistungszündkerzen was? Also allgemein - nicht auf den Fall bezogen.
Benutzeravatar
Patitwelve
 
Beiträge: 1388
Registriert: 28.11.2007, 20:32
Wohnort: Paderborn - Innenstadt

Re: Problem beim Anfahren !!!

Beitragvon Insomnia » 11.02.2009, 13:05

kochak hat geschrieben:oder wenn ich lansahm rolle und nicht in den ersten Gang wechseln kann seuft er beim Anfahren mit dem 2 Gang ab.


Häh ? Versteh ich nicht. Wenn du eh schon rollst, wieso hast du Probleme beim Anfahren ?? Und wieso überhaupt dann noch runterschalten ??

Und n´bißchen Gefühl im Fuß und Anfahren im 2. Gang ist beim Aygo überhaupt kein Problem.

Ich finde, Loki hat vollkommen Recht....
***********
Hoffentlich unterläuft dem Irrtum ein Fehler. Dann kommt alles von selbst in Ordnung.
Bild
Benutzeravatar
Insomnia
 
Beiträge: 413
Registriert: 12.12.2006, 11:46
Wohnort: NRW ........*AYGO BLACK*

Beitragvon maYgO » 11.02.2009, 14:14

Bei 15 km/h kann man schon voll den zweiten Gang einkuppeln. Wie fahrt ihr denn das ihr bei 10km/h nicht mal vorsichtig ohne die Kupplung zu killen im 2.Gang anfahren könnt, ohne in den 1. zu gehen?


Nuja, wenn wirs vom Anfahren aus dem Stand habe wirds eng, und anfahren aus dem Rollen ist sehr subjektiv (ich rolle bereits ab 1km/h ^^).
Aber sonst hast du natürlich schon recht, wenn er in schwung ist dann geht der2. schon aber von der Ampel ab, wirds eher schwer.
Benutzeravatar
maYgO
 
Beiträge: 2718
Registriert: 16.03.2008, 12:31
Wohnort: Plochingen

Beitragvon kochak » 11.02.2009, 20:05

Hallo Leutz,

ich denke die Kupplung könnte im Eimer sein. Mein Wagen hat 38.000 km runter habe es bei 37.000 gekauft, ob nun der vorbesitzer die Kupplung auswechseln lies ist ne Frage aber ich muss wirklich sehr weit vom Pedal gehen erst dann fährt der Kleine an ob das normal ist weiss ich nicht. Ist denn die Kupplung auch im GW-Garantie ?

gruß
kochak
 
Beiträge: 38
Registriert: 02.02.2009, 19:47

Beitragvon HyundaiGetz » 11.02.2009, 21:30

kochak hat geschrieben:GW-Garantie ?


Wahrscheinlich nicht, da Verschleißteil. Aus der Herstellergarantie ist der C1 schon raus? Bei Checkheft gepflegt, würde ich versuchen einen Kulanzantrag zu stellen - ob es hilft, weiß man nicht, aber probieren kann man alles.
06/2007 bis 08/2010: Citroen C1 1.0 Style
08/2010 bis 04/2014: Hyundai i20 1.2 Fifa-WM Edition
Seit 04/2014: Audi A1 1.2 TFSI Ambition
Benutzeravatar
HyundaiGetz
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2817
Registriert: 16.07.2006, 12:23
Wohnort: Sauerland

Beitragvon kochak » 11.02.2009, 22:04

naja aber der Motor und das Getriebe sind ja auch Verschleissteile und sind aber in der GW-Garantie aufgelistet... müsste Kupllung auch sein oder? naja was kostet denn so ein austausch ??

gruß
kochak
 
Beiträge: 38
Registriert: 02.02.2009, 19:47

Beitragvon Kalle » 11.02.2009, 22:22

Tach auch,
ich hab nur ein Problem beim Anfahren bei Hängetixxen !

Gruss Kalle und nichts für ungut!
C1 HDi, EZ 12/2006, rot, 3-trg, Tempomat, Kopfairbags;
MB 300 D, BMW R 80 GS
Kalle
 
Beiträge: 78
Registriert: 13.10.2006, 08:40
Wohnort: Bonn

Nächste


Ähnliche Beiträge

Waschanlage Konstruktions - Problem ?
Forum: Karosserie
Autor: LittleRedRunner
Antworten: 19
Problem mit Drehzahlmesser
Forum: Innenausstattung
Autor: Murdoc
Antworten: 12
Aygo am Berg anfahren
Forum: Fahren und Erleben
Autor: Paygo
Antworten: 19
Rückwärtsgang Problem
Forum: Motor
Autor: kessi
Antworten: 15
Problem: Spureinstellung!
Forum: Alles über den Aygo
Autor: aygoist
Antworten: 21

Zurück zu Laberforum für Aygofahrer/innen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron