OBD2 Bordcomputer ScanGauge II DiskussionsThread




Alles, was nicht zwingend mit dem Aygo zu tun hat oder in kein anderes Forum passt.

Moderator: Team

Beitragvon Catch22 » 21.06.2009, 09:45

Kermit hat geschrieben:Kann eventuell noch jemand sein Fillup-Korrekturwert hier nennen? Die 8,5% von crass waren bei mir zu viel. Im 5.Gang auf ebener Strecke mit 100km/h komme ich nicht unter 4,9L Momentananzeige. Welchen Fillup-Korrekturwert nutzt ihr (wie beschrieben nach dem Tanken noch mal 0Liter bei 0km Nachtanken um den Wert anzuzeigen)?


Mein SG 2 zeigt inzwischen realitätsnahe Werte an. Das hat aber auch einige Zeit gedauert. Mal tanke ich weniger, mal mehr als die Fillup-Anzeige. Das hängt von der Tanke ab.

Ganz wichtig für's Kalibrieren: nur an der selben Tankstelle und Zapfpistole. Ich stelle häufig fest, dass der Füllstand beim Volltanken meines C1-Tanks sehr stark variiert. Da verschwindet der 1. Balken zwischen 190 und 240 km und das bei gleichem Durchschnittsverbrauch.

Noch zur Info: ich habe den KM-Zähler über die Geschwindigkeit in SG "geeicht" (über längere Strecken immer wieder justiert), dann die Fillup-Korrektur.

Bonne route

Frank
Zuletzt geändert von Catch22 am 21.06.2009, 09:50, insgesamt 1-mal geändert.
C1 Style Tritium Beige
produziert am 22.6.2008
Catch22
 
Beiträge: 655
Registriert: 15.01.2009, 21:24
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

von Anzeige » 21.06.2009, 09:45

Anzeige
 

Beitragvon Webstyler81 » 21.06.2009, 09:45

Also ich hatte letztens auf 250 km laut OBDII 4,5 l und tatsächlich 5,5. Hab dann neu getankt und auf 0 gestellt. Dabei hab ich die km laut Tacho und OBD verglichen und den Geschwindigkeitsindex um 3 % erhöht. Den Korrekturwert weiß ich allerdings nicht mehr, war aber zweistellig, glaub 14 oder 15%.

Seitdem komme ich nicht mehr unter 6l laut dem Teil, hab aber auch 'n kleinen Dachgepäckträger drauf.

Beim nächsten tanken werde ich dann bestimmt wieder etwas runtergehen können.
Webstyler81
 
Beiträge: 8
Registriert: 03.06.2009, 00:12

Beitragvon Hatzermaster » 27.05.2010, 16:02

Hallo ich habe jetzt auch ein scannauge - mein verbrauch mit Sommerreifen lt Spritmonitor ca 5,7 -6,0

Leider scheint das ding bei mir nicht richtig zu gehen

Schubabschaltung ist klar 0,0

Nur zeigt das Ding oft bei der Fahrt mit leichten Gas 0,0 an

ca 1 sek zb 3,4 0,0 - für 3 sek und dann 6,4 für 1 sek und dann wieder 0,0

Gas bleibt ca gleich .

Der dürfte ein problem haben die schubabschaltung zu erkennen korrekt - bei leichten gas.

Bergabfahren 0,0 klar schubabschaltung.

Dann zb an der Ampel 9999 ich fahre los und bin schon im 2 gang bis das gerät was anzeigt .


hoffe ihr könnt mir helfen
verbrauch lt Scanauge Autobahn 4,9 durchschnitt momentverbrauch aber 6,8 ( 150 kmh lt Tacho
Freilandstrasse gestern auch ca 100 Kilometer 3,9 Liter
Das wird sicher nicht passen -vieleicht muss ich noch nachjustieren


mfg Rene
Hatzermaster
 
Beiträge: 48
Registriert: 24.07.2009, 13:29

Beitragvon Webstyler81 » 27.05.2010, 16:16

Musst leider einige Male tanken und beim Fill-Up korrigieren bis er sich eingependelt hat.

Derzeit liege ich bei ca. 12 % Dauerabweichung.

Beim letzten Tankvorgang lag der OBD zum wirklichen Verbrauch um weniger als 1% daneben!

Aber es gab noch ein paar Einstelloptionen wie Du bspw. die Werte justieren kannst, damit eben bspw. nicht immer 0000 bzw. 9999 so lange steht. Das war meiner Meinung nach die Aktualisierungsgeschwindigkeit hochstellen.

Bei mir ist auch das zieml. aktuell.
Webstyler81
 
Beiträge: 8
Registriert: 03.06.2009, 00:12

Beitragvon Hatzermaster » 27.05.2010, 20:39

Webstyler81 hat geschrieben:. Das war meiner Meinung nach die Aktualisierungsgeschwindigkeit hochstellen.

Bei mir ist auch das zieml. aktuell.


Hallo wie geht das genau ? Finde in der beschreibung nichts
mfg Rene

Habe es in der Beschreibung einfach überlesen danke werde es morgen gleich probieren.
Hatzermaster
 
Beiträge: 48
Registriert: 24.07.2009, 13:29

Beitragvon aygockin2u » 27.05.2010, 21:42

also ich hab schon häufig getankt und dann entsprechend angepasst, näher mich auch immer mehr an


allerdings möchte ich die geschwindigkeit nicht anpassen, denn das müsste ich ja dann mit den winterreifen wieder neu machen
Aygo CKin2U 6.1L/100KM bis 25.01.2012
Avensis 1.8 Sol Combi <a href="http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/495777.html" target="_blank"> <img src="http://images.spritmonitor.de/495777_2.png" alt="Spritmonitor.de" border="0"> </a>
Benutzeravatar
aygockin2u
 
Beiträge: 1037
Registriert: 04.03.2009, 17:06
Wohnort: Dortmund

Beitragvon brokenlink » 19.03.2012, 15:54

Weiß vielleicht irgendwer wie man den Lambda Wert mit dem scangauge ii anzeigt?
Irgendwie finde ich einfach nichts dazu
brokenlink
 
Beiträge: 913
Registriert: 29.12.2011, 14:00
Wohnort: Hannover

Beitragvon brokenlink » 10.04.2012, 16:31

brokenlink hat geschrieben:Weiß vielleicht irgendwer wie man den Lambda Wert mit dem scangauge ii anzeigt?
Irgendwie finde ich einfach nichts dazu


habe jetzt gefunden wir man Sensor 1:Oxygen ausliest.

http://www.scangauge.com/support/pwm-xgauge/

Nur irgendwie wir da von 0-99% angezeigt?

Also im Leerlauf (Motor gestartet) dann springt der Wert von 19 auf 30, von 30 auf 70 und dann wieder auf 15.

Also mir ist nicht ganz klar ... was ich da überhaupt sehe.

Werde heute Abend mal folgende WErt ausprobieren:

TDX: 616AF10114
RXF: 044145140000
RXD: 2808
MTH: FFFE0001066B
NAME: A/F

Habe ich im netz gefunden und gibt die a/f ratio an!
brokenlink
 
Beiträge: 913
Registriert: 29.12.2011, 14:00
Wohnort: Hannover

Beitragvon HomerSimpson » 10.04.2012, 17:49

Air/Fuel Ratio wird der Scangauge beim Aygo wohl nicht anzeigen können, der Motor hat dafür keinen Sensor. Bei Torque funktioniert diese Anzeige nämlich auch nicht.

Bei Torque gibt es auch ne Anzeige für den Lambda-Wert, der wird aber auch nicht angezeigt weil das Steuergerät den nicht ausgibt.

Das einzige was vom Steuergerät gemischbezogenes ausgegeben wird ist die Lambdasondenspannung, heißt bei Torque "O2 Volts". Vielleicht heißt es beim Scangauge auch so.
Benutzeravatar
HomerSimpson
 
Beiträge: 1141
Registriert: 09.10.2011, 17:44
Wohnort: Kassel      Auto: Aygo Blue

Beitragvon brokenlink » 11.04.2012, 10:35

Laut Doku Bank 1 - Sensor 1 O2 Sensor angesprochen

TDX: 616AF10114
RXF: 044145140000
RXD: 2808
MTH: 000100020000
NAME: O11


Nur der gibt mit von 0-99% Wert. Irgendwie kann ich mir dem nichts anfangen. Will es in Volt haben.

Die berechnen das woll irgendwie intern.

Mit dem MTH kann man das wieder umrechnen und deswegen habe ich:

MTH: FFFE0001066B

probier, das ich im netz gefudnen habe. Nur das gibt mir 1300 - 1600 Wert zurück, was wahrscheinlich die Abgastemperatur ist.

Ah ich komme einfach nicht weiter.


Doku:

MTH = XX XX | XX XX | XX XX (Mathematische Aufbereitung des Ergebniswertes)
Dieser Wert ist in 3 x 2 Byte zu teilen.
-Byte 1+2 geben den Mulitplikator an, mit dem der Wert multipliziert wird.
-Byte 3+4 geben den Divisor an, durch den das Ergebnis geteilt wird.
-Byte 5+6 geben einen (vorzeichenbehafteten) Summanden an, der zu dem Ergebnis addiert wird.
Im Beispiel ist der von der Schnittstelle ausgegebene Wert (per Definition) 4x so hoch wie die Drehzahl.
Also können folgende Werte verwendet werden: Multiplikator = 1 ; Divisor = 4 ; Summand = 0 . Also:
MTH = 00 01 00 04 00 00
brokenlink
 
Beiträge: 913
Registriert: 29.12.2011, 14:00
Wohnort: Hannover

Beitragvon HomerSimpson » 11.04.2012, 12:44

Kann doch nicht sein das noch nie jemand mit nem Scangauge die Lambdaspannung ausgelesen hat, den Code dafür müsste man doch sicher irgendwo finden können.
Benutzeravatar
HomerSimpson
 
Beiträge: 1141
Registriert: 09.10.2011, 17:44
Wohnort: Kassel      Auto: Aygo Blue

Beitragvon Herr Ert » 02.05.2012, 13:27

Ich liebäugel auch mit nem Scangauge. Hauptsächlich, um die Wassertemperatur und den Verbrauch im Auge zu behalten.
Tendiere daher eher zum Eco, welcher ja sogar günstiger ist.
Nun frage ich mich, warum hier (fast) alle, den Scangauge 2 statt den Eco genommen haben?
Herr Ert
 
Beiträge: 35
Registriert: 02.05.2012, 08:11

Beitragvon brokenlink » 02.05.2012, 14:50

Herr Ert hat geschrieben:Ich liebäugel auch mit nem Scangauge. Hauptsächlich, um die Wassertemperatur und den Verbrauch im Auge zu behalten.
Tendiere daher eher zum Eco, welcher ja sogar günstiger ist.
Nun frage ich mich, warum hier (fast) alle, den Scangauge 2 statt den Eco genommen haben?


den Eco gab es damals einfach noch nicht und man kann nur zwei Sachen darstellen.
Peugeot 107 Bj 2011 in Rot
brokenlink
 
Beiträge: 913
Registriert: 29.12.2011, 14:00
Wohnort: Hannover

Beitragvon Herr Ert » 02.05.2012, 17:45

Zwei Anzeigen und das Verbrauchsdiagramm, welches mir sinnvoll erscheint!?!
Herr Ert
 
Beiträge: 35
Registriert: 02.05.2012, 08:11

Beitragvon Herr Ert » 05.05.2012, 12:21

Wie sieht das aus mit dem Fillup?
-Muss man nach jedem Tanken die Eingabe machen oder erkennt das Gerät das auch von selbst, wenn man getankt hat???
Herr Ert
 
Beiträge: 35
Registriert: 02.05.2012, 08:11

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

OBD Bordcomputer Garmin ecoroute HD
Forum: Laberforum für Aygofahrer/innen
Autor: cdet
Antworten: 35
Frage zum Bordcomputer/ Fahresitz/ Sitze?
Forum: Innenausstattung
Autor: Jan F.
Antworten: 7
Scangauge ungenau?
Forum: Innenausstattung
Autor: plucksch
Antworten: 5
OBD2-Display als Bausatz im Aygo?
Forum: Innenausstattung
Autor: rob5
Antworten: 4
Alternativen zum Scangauge
Forum: Innenausstattung
Autor: Störtebecker
Antworten: 36

Zurück zu Laberforum für Aygofahrer/innen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron