Neuer Aygo Cool für 9600 Euro




Alles, was nicht zwingend mit dem Aygo zu tun hat oder in kein anderes Forum passt.

Moderator: Team

Beitragvon supeR » 22.09.2010, 12:09

waynemao hat geschrieben:Bin ziemlich zufrieden, habe das bekommen, was ich erwartet habe. Ein sparsames, unkompliziertes, sicheres und angenehm zu fahrendes Auto zu einem günstigen Preis. Ab und an ärgere ich mich mal über den unpraktischen Kofferraum, aber der Wagen ist eh 90% der Zeit ein Pendlerauto, mit dem ich alleine unterwegs bin. Meine Kilometer und die Verbäuche kannst du sehen, wenn du auf den Link in meiner Signatur klickst (die 4,7L :wink: ).

das kann man so unterschreiben. wenn man allerdings eh alleine unterwegs ist und die sitze klappen (oder ausbauen) kann, bekommt man auch was rein.

Bild

wenn man sich erstmal wieder an 100km/h auf der autobahn gewöhnt hat, kann man durchaus spass haben. vor allem an der tanksäule.
supeR
 
Beiträge: 374
Registriert: 31.03.2009, 23:12

von Anzeige » 22.09.2010, 12:09

Anzeige
 

Beitragvon waynemao » 22.09.2010, 22:20

Stimmt, umklappen machts einfacher. Ein Ladewunder wird der Aygo dann aber leider auch nicht. Vieles scheitert schon an der kleinen Kofferraumöffnung. Aber wer das Auto kauft, der weiß es ja. Seit ich den Aygo habe, werden größere Transportaktionen wieder mit dem Lupo oder Golf der Eltern durchgezogen, vorher ging so gut wie alles in den Starlet rein. Wichtig ist es, immer eine Decke dabei zu haben, damit man die lackierte Fläche der Rücksitzbank nicht total zerkratzt.
Benutzeravatar
waynemao
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2979
Registriert: 13.02.2009, 23:54
Wohnort: 52525, Heinsberg

Große Gummimatte vom Aldi, Norma für 5.- als Kofferraumschut

Beitragvon stefan911 » 23.09.2010, 23:01

waynemao hat geschrieben: Wichtig ist es, immer eine Decke dabei zu haben, damit man die lackierte Fläche der Rücksitzbank nicht total zerkratzt.




Hallo,

auch hier habe ich eine gute Lösung um das Verkratzen der schwarz-lackierten Rücksitzbankfläche bei umgeklappten Zustand zu verhindern.

Ich fahre nur die ganze Zeit mit ungeklappter Rückbank. Ist viel praktischer und kann hinten alles reinschmeißen, was ich möchte ohne auf die Sitze achten zu müssen. Sehr bequem da 5-Türer.

Wie aber die lackierte Rücksitzwand schützen? Ziemlich rutschig ist sie ja auch noch.

Billige Lösung:

Es gibt einmal im Jahr beim Aldi, Norma, Lidl immer so Autozubehör, wie Fußmatten, Sitzbezüge usw.

Das wird auch immer eine große Antirutschmatte in Gummiausführung für 4,99 € angeboten.

Die passt wunderbar hinten in unseren Aygo rein, da muss nichts geschnitten werden. Schützt super die Rücksitzwand und die tiefere Mulde. Nichts rutscht mehr rum.

Da ich einmal im Monat auch für unseren Haushalt auch immer um die 7-8 Getränkekisten (6 Wasser - 2x Bier/Spezi/Limo) auf einmal mit dem Aygo hole, wird die Gummimatte schon gut strapaziert und ist nach etwa einem Jahr wieder hinüber. Da sollte sie ausgetauscht werden.

Darum kaufe ich halt immer eine Matte wenn es in den Discounter angeboten werden und wechsele die so einmal im Jahr.

Meine Lösung gegen Rutschen und Verkratzen.


Teuere und professionellere Lösung:
Eine andere teuere Alternative wäre vom Raumausstatter ebenso eine Gummimatte wie sie in Lieferwagen zum Beispiel eingebaut werden.
Ist wie ein Fußbodenbelag auf Rollen dort im Laden, nur mit verschiedenen Oberflächen.
Große runde Noppen, kleine Noppen, Längsrillen, vertieften kleine Quadraten usw.. Gibt es alle möglichen Formen.

Wird häufig in gewerblichen Fahrzeugen (Lieferautos, Kombis) eingebaut, damit nichts verrutscht und die Ladefläche leicht wieder gereinigt und gewischt werden könnte. Dort werden diese Beläge am Fahrzeug angeschraubt.
Beim Agyo wird es nur reingelegt, da der Belag ziemlich steif und dick ist.


Würde aber für den Aygo ca. 50.-€ kosten. Der passgenaue Ausschnitt und Einpassung wären bei meinem Raumausstatter bei dem Preis dabei, wäre in ca. 10 min geschehen.



Grüßle

stefan911
stefan911
 
Beiträge: 448
Registriert: 08.01.2009, 19:33

Titel: Neuer Aygo Cool für 9600 Euro

Beitragvon Hase-Dieter » 26.01.2011, 23:30

Hallo Schwabe,

war schon ein Schnäppchen, Dein Aygo-Cool, für den Preis!
Habe zur gleichen Zeit für meinen silbernen, 4-türigen Cool
all inklusive (Überführung, Zulassung m.Wunschkennzeichen,
3+4 Jahre-Garantie, Warndreieck, Verbandstasche, Matten,
4 Winterräder extra, Handschuhfach m.Deckel, Türkontakt=
schalter Beifahrerseite) über 1Tsd € mehr bezahlt.
Hase-Dieter
 

Beitragvon supeR » 27.01.2011, 00:47

waynemao hat geschrieben:Stimmt, umklappen machts einfacher. Ein Ladewunder wird der Aygo dann aber leider auch nicht. Vieles scheitert schon an der kleinen Kofferraumöffnung.

ich hatte ende letzten jahres nen videospielautomaten im aygo:

Bild

rücksitze hatte ich ausgebaut. dann sitze umgelegt. automat durch die beifahrertür und über beide sitze gedreht, bis er auf dem beifahrersitz lag und festgeschnallt werden konnte. dann fahrersitz wieder in position gebracht.

1100km an einem tag und ich würde es wieder tun. :D

nur mal so ...
supeR
 
Beiträge: 374
Registriert: 31.03.2009, 23:12

Vorherige


Ähnliche Beiträge

Aygo Cool mit Bildern^^
Forum: Neue Mitglieder
Autor: J.FuRiOuS
Antworten: 7
Mein neuer Aygo
Forum: Neue Mitglieder
Autor: Aygo Thomas
Antworten: 5
Aygo Cool ESP?
Forum: Motor
Autor: Walle
Antworten: 10
Steuergerät MMT, 100 Euro
Forum: Biete
Autor: majo
Antworten: 0
Aygo Cool, midnight schwarz metallic, super Zustand
Forum: Biete
Autor: jerzdet
Antworten: 19

Zurück zu Laberforum für Aygofahrer/innen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron