ein Herz für Motorradfahrer




Alles, was nicht zwingend mit dem Aygo zu tun hat oder in kein anderes Forum passt.

Moderator: Team

Beitragvon Schnapsdrossel » 18.04.2012, 14:48

Hallo Leute.

Bin selbst öfter mal mit meinem Knallfahrad unterwegs und kann mich über die 'Kollegen', die jede Ortschaft mit einer Rennstrecke verwechseln eigentlich nur aufregen...

Auf der anderen Seite weis ich aber auch, dass ich selbst - ob jetzt mit 4 oder mit 2 Rädern unterwegs - auch desöfteren mal nicht so konzentriert bin und Fehler mache, welche mich bei anderen öfter mal zur Weisglut bringen...

Von daher kann ich von mir selbst behaupten, dass ich eher einmal mehr bremse wenn ich einen Radfahrer oder Rollerfahrer (...alles was unter 18 gefahren werden darf) vor mir sehe.
Mit dem Motorrad bin ich bei der nächsten, gefahrfreien Möglichkeit eh schneller weg als die meisten um mich rum, mit dem Drilling meistens auch. Und wirklich viel Zeit verliert man auch nicht.

Von daher: Leben und leben lassen... Wenn ich das nächste mal im Straßenverkehr 'penne', will ich eignetlich auch nicht angemotzt werden oder einen freundlichen 'Autofahrergruß' erhalten.

Gruß

A.E.L.
Soweit mir bekannt ist, habe ich keine Ahnung...

Citroen C1 Style 5-türer; schwarz metallic; Bj. 2009
Citroen C1 Style 5-türer; blau metallic; Bj. 2013

Die kleinste C-Klasse die wo es gibt... C1 !
Benutzeravatar
Schnapsdrossel
 
Beiträge: 89
Registriert: 06.03.2012, 22:46
Wohnort: 66646 Urexweiler

von Anzeige » 18.04.2012, 14:48

Anzeige
 

Beitragvon ToFu » 18.04.2012, 15:17

Ich denke Idioten erkennt man nicht Zwingend am fahrbaren Untersatz, sondern daran wie sie sich damit verhalten.

Mich nerven Rennräder, die auf Landstrasse zu dritt nebeneinader herfahren.
Mich nerven aber auch Motorradfahrer, die meinen noch auf der letzten Rille durch die Kurve ballern zu müssen, oder den DB Eater aus dem Sportpuff rausprökeln zu müssen, das man sie schon minutenlang hört, bevor man sie sieht.

Mich nerven aber auch Autofahrer, die meinen, das selbst die grobe Beachtung der StVO was für Weicheier ist und dieser sich doch wohl seinem Wunschtempo engleichen kann.

Nein ich fahre Kenn Rennrad, sondern gehe zum Spinning, Musik ist Besser und ich muß nicht auf den Verkehr achten.

Ja ich fahre Motorrad, Meine Frau und ich haben sogar zwei und wir sind bestimmt keine Verkehrsflußbremser, aber StVO +10% ist Maximum. Wir fahren verantwortungsbewußt , weil zuhaus zwei Kinder und Hund auf uns warten.
Ich hasse dann nix mehr, als wenn so ein Hockervollpfosten vor der Kurve angeballert kommt, überholt und dann in der Kurve fast die Kontrolle verliert und uns mit abschießt oder uns zu gefährlichen Bremsmanövern zwingt in der Kurve nur um zu zeigen, dass sein Joghurtbecher schneller aus der Kurve kommt, als eine Reinseenduro.

Dass Aygo und Co gerade von Fahrern großer Autos nicht für voll genommen werden habe ich auch schon mehrfach mitbekommen.
allerdings lasse ich mich dann nicht provozieren, sodern lasse rollen undwerde eher deutlich langsamer, obwohl ich sonst auch hier die 10% Regel anwende.
Wenn ich die Familienrakete unterm Arsch habe fahre ich flott. Aber wenn mir jemand zu langsam fährt ,dann überhole ich ihn und gut. Und wenns nicht geht, dann halt nicht.

klar träume ich auch mal beim fahren und mache sicherlich genug Fehler, aber zumindest hats die letzten 20 Jahre und 500TKM gereicht um Knitterfrei durch den Verkehr zu kommen. Und wenn ich nicht bei der Sache bin setzte ich mich in jedem Fall NICHT aus Mopped.

Gruß ToFu
ToFu
 

Beitragvon Toyofan » 18.04.2012, 17:26

:thumbup:
Toyofan
gesperrter User
gesperrter User
 
Beiträge: 262
Registriert: 20.01.2012, 19:17

Beitragvon waynemao » 19.04.2012, 00:58

ToFu hat geschrieben:Ich denke Idioten erkennt man nicht Zwingend am fahrbaren Untersatz, sondern daran wie sie sich damit verhalten.

Mich nerven Rennräder, die auf Landstrasse zu dritt nebeneinader herfahren.
Mich nerven aber auch Motorradfahrer, die meinen noch auf der letzten Rille durch die Kurve ballern zu müssen, oder den DB Eater aus dem Sportpuff rausprökeln zu müssen, das man sie schon minutenlang hört, bevor man sie sieht.

Mich nerven aber auch Autofahrer, die meinen, das selbst die grobe Beachtung der StVO was für Weicheier ist und dieser sich doch wohl seinem Wunschtempo engleichen kann.



So ist es :thumbright:
Benutzeravatar
waynemao
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2979
Registriert: 13.02.2009, 23:54
Wohnort: 52525, Heinsberg

Vorherige


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Laberforum für Aygofahrer/innen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron