Der NEUE Yaris




Alles, was nicht zwingend mit dem Aygo zu tun hat oder in kein anderes Forum passt.

Moderator: Team

Beitragvon Aygofan92 » 20.10.2011, 07:45

Kommt auch wieder auf die Fiat Modelle an ;) Von meinen Eltern der damalige Fiat, den ich auch gefahren bin, war die Schaltung einiges besser als die im Aygo ;)
<a href="http://www.facebook.com/groups/103532029746578/">Der Aygo-, C1-, 107-Club</a>

Put the Pedal to the Metal :) Mittlerweile auch mit LPG unterwegs :)
Benutzeravatar
Aygofan92
 
Beiträge: 107
Registriert: 11.07.2011, 10:03

von Anzeige » 20.10.2011, 07:45

Anzeige
 

Beitragvon joc_rt » 20.10.2011, 08:07

Ich habe früher einmal den FSM 126p (Polski Fiat) besessen.
da wird Autofahren ganz neu definiert.
Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt

Benutzeravatar
joc_rt
 
Beiträge: 222
Registriert: 16.02.2011, 10:49
Wohnort: Niederrhein

Beitragvon Aygofan92 » 20.10.2011, 08:56

@joc_rt: Nach dem Bild zu urteilen, glaub ich dir aufs Wort, dass da das Autofahren neu definiert wird :D :lol:
<a href="http://www.facebook.com/groups/103532029746578/">Der Aygo-, C1-, 107-Club</a>

Put the Pedal to the Metal :) Mittlerweile auch mit LPG unterwegs :)
Benutzeravatar
Aygofan92
 
Beiträge: 107
Registriert: 11.07.2011, 10:03

Beitragvon Aygo2011 » 20.10.2011, 09:22

Der Golf II mit 55 PS hatte noch 4 Gänge. Da hat man sich ab 120 auf der Autobahn gerne noch einen 5. Gang gewünscht. Zudem dürfte der Ausdruck "Stop and Go" von diesem Auto kommen, denn wollte man in den 1. Gang zurückschalten, bekam man ihn erst dann wieder rein, wenn man fast stand und erst dann ging es wieder weiter ;)
'06er Aygo Cool MMT
Benutzeravatar
Aygo2011
 
Beiträge: 283
Registriert: 19.04.2011, 12:51

Beitragvon Volcano » 20.10.2011, 15:16

Um Eure Neugier zu befriedigen: Ich zahle beim Aygo 800 ,- drauf. Ich bin 17000 km damit gefahren überwiegend dienstlich. Ein neuer Sitz (Scheel Mann) hätte mit Einbau und Konsole gut 900 gekostet und so war es für mich naheliegend den Yaris zu nehmen. :D

Achso:

Aygo 157 km/h
14,2/14,8 0-100

Yaris 155 km/h
155 km/h
15,3 0-100

Vielleicht könnte man sagen: Der Aygo ist lahm und laut, der Yaris noch ein wenig lahmer :-)

Erfahrungsbericht gibts natürlich.
Es gibt wichtigeres im Leben, als in Internetforen rumzuhängen.
Volcano
gesperrter User
gesperrter User
 
Beiträge: 215
Registriert: 24.07.2011, 20:03

Beitragvon Volcano » 20.10.2011, 15:31

waynemao hat geschrieben:@ volcano:

Mich würde noch interessieren, ob es der neue oder alte Yaris ist :wink: . Wahrscheinlich der alte, oder?


@ 1.0er Kritiker:

Ich hatte vor 2 Monaten den Yaris II mit dem 1.0er. Letztes Jahr den Yaris 1.33. Im Endeffekt war ich vom 1.33er enttäuscht, vom 1.0er positiv überrascht. Der 1.33er wirkt wie eingeschlafene Füße. Der 1.0er ist deutlich dezenter als im Aygo, nimmt das Gas nicht so gefühllos an wie beim 1.33er und hat ein hervorragendes Getriebe (nicht so hakelig wie beim Aygo). Auch Leistung habe ich nicht so extrem vermisst. Klar ist der Yaris langsamer als der Aygo, aber man kommt vom Fleck.


.


Hi, das neue Modell habe ich gekauft, der alte hat mir nie gefallen. Deine Erfahrungen mit den Motoren im alten Yaris kann ich absolut unterschreiben !!!!
Es gibt wichtigeres im Leben, als in Internetforen rumzuhängen.
Volcano
gesperrter User
gesperrter User
 
Beiträge: 215
Registriert: 24.07.2011, 20:03

Beitragvon HyundaiGetz » 20.10.2011, 15:38

800 € drauf zahlen? Dann hattest Du ja ein super Angebot!
06/2007 bis 08/2010: Citroen C1 1.0 Style
08/2010 bis 04/2014: Hyundai i20 1.2 Fifa-WM Edition
Seit 04/2014: Audi A1 1.2 TFSI Ambition
Benutzeravatar
HyundaiGetz
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2817
Registriert: 16.07.2006, 13:23
Wohnort: Sauerland

Beitragvon Volcano » 20.10.2011, 15:42

Nenene, da habe ich mich falsch ausgedrückt. Ich habe am Aygo 800 miese gemacht. 8.100 bezahlt und jetzt bekomme ich 800 weniger. Der neue kostet mich 11.800.
Es gibt wichtigeres im Leben, als in Internetforen rumzuhängen.
Volcano
gesperrter User
gesperrter User
 
Beiträge: 215
Registriert: 24.07.2011, 20:03

Beitragvon HomerSimpson » 20.10.2011, 19:41

Volcano hat geschrieben:Nenene, da habe ich mich falsch ausgedrückt. Ich habe am Aygo 800 miese gemacht. 8.100 bezahlt und jetzt bekomme ich 800 weniger. Der neue kostet mich 11.800.


dann wären neue Sitze aber doch günstiger gekommen wenn du jetzt 4500€ draufzahlst. Und wenn dir der Aygo von der Optik her sogar besser gefällt, dann wären neue Sitze doch auch irgendwie sinnvoller gewesen.
Naja, jedem das Seine :)
Benutzeravatar
HomerSimpson
 
Beiträge: 1141
Registriert: 09.10.2011, 17:44
Wohnort: Kassel      Auto: Aygo Blue

Beitragvon HyundaiGetz » 20.10.2011, 22:08

Nach ein paar Kilometern wird man den Vorteil des Yaris schon zu schätzen wissen...
06/2007 bis 08/2010: Citroen C1 1.0 Style
08/2010 bis 04/2014: Hyundai i20 1.2 Fifa-WM Edition
Seit 04/2014: Audi A1 1.2 TFSI Ambition
Benutzeravatar
HyundaiGetz
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2817
Registriert: 16.07.2006, 13:23
Wohnort: Sauerland

Beitragvon Volcano » 03.01.2012, 20:06

HyundaiGetz hat geschrieben:Nach ein paar Kilometern wird man den Vorteil des Yaris schon zu schätzen wissen...


Wie man's nimmt.

Seit nunmehr 4 Wochen fahre ich den Yaris. Basismodell, Schwarz, 5 Türen, einzige Extras: Metallic und Zubehörradio Kenwood (80 €). Schwarz habe ich genommen weil er mir in weiss nicht gefällt und ich Volcanorot nicht in natura sehen konnte.

Schwarzes Auto mit schwarzer Ausstattung: Kommt ein wenig trist rüber aber was soll's. Die Türverkleidungen sind wie auch das Armaturenbrett aus Hartplastik, es gibt keine - wie ich finde sinnlosen - Softlack oder Stoffdetails.Das Basismodell hat immerhin einen höhenverstellbaren Fahrersitz, 6 Airbags, dito 6 Lautsprecher und Antenne ab Werk, in Verbindung mit dem Kenwood Radio durchaus anständiger Sound :-)
Zentralverriegelung (Ohne FB) und eine geteilt klappbare Rücksitzlehne.
Einen DZM gibt es nicht, aber eine Temperaturanzeige und Anzeigen für Verbrauch und Reichweite. Ach ja, die Spiegel sind elektrisch verstellbar.

An meinem Fahrzeug gibt es einige Detailmängel in Form von unsauber eingepassten Plastik und Gummiteilen. Weiterhin kann die ZV an der Heckklappe zwar entriegelt aber nicht wieder verriegelt werden.


Fahreindrücke:

Subjektiv ist der Yaris nicht schlapper als der Aygo, allerdings verbraucht er gut 0.5 bis 1.0 Ltr mehr als der Aygo. Wird sich sicher noch bessern wenn er richtig frei gefahren ist.
Dank längerem Radstand stabiler Geradeauslauf, auch beim Sturm heute gute Stabilität auf der Autobahn, angenehme Federung. Der Motor ist gut zu hören, was mir gefällt, dafür hört man den Auspuff aber nicht so sehr wie im Aygo.

Die Bremse macht einen vertrauenerweckenden Eindruck, Kupplung und Schaltung wirken wesentlich geschmeidiger als im Aygo, die Suche nach dem Rückwärtsgang entfällt :-)

Mein persönliches Fazit: Der Yaris ist in wesentlichen Punkten deutlich besser, kommt natürlich auch daher, daß er 6 Jahre jünger ist. Er ist aber auch beliebiger, langweiliger, reizloser.

Wer ein sehr gutes Auto sucht ist mit dem Yaris gut bedient, der Spaßfaktor des Aygo ist aber ungeschlagen.
Es gibt wichtigeres im Leben, als in Internetforen rumzuhängen.
Volcano
gesperrter User
gesperrter User
 
Beiträge: 215
Registriert: 24.07.2011, 20:03

Beitragvon HyundaiGetz » 03.01.2012, 20:42

An der tristen Farbkombination bist Du ja selbst schuld! :lol:
06/2007 bis 08/2010: Citroen C1 1.0 Style
08/2010 bis 04/2014: Hyundai i20 1.2 Fifa-WM Edition
Seit 04/2014: Audi A1 1.2 TFSI Ambition
Benutzeravatar
HyundaiGetz
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2817
Registriert: 16.07.2006, 13:23
Wohnort: Sauerland

Beitragvon kessi » 03.01.2012, 20:56

Ich brauch diesen Spaßfaktor noch... wobei der Yaris mir auch gefällt, mein Schwager hat den 1.33 Benzin, mein Dad hat den Diesel. Den durfte ich auch schon fahren, nur als ich einen Traktor überholen wollte und vom Vierten in den zweiten Gang geschaltet hab... so wie vom Aygo gewöhnt... hingen wir erstmal alle an der Windschutzscheibe :lol: Der Diesel hat Kraft ohne Ende.
Aber für mich allein ein Yaris wäre nicht nötig, ich gurke damit überwiegend zur Arbeit... Landstraße und wenig Stadt. Ab und an mal etwas weitere Strecken. Die ewig lange Strecke durch die Kassler Berge fahre ich mittlerweile nicht mehr, da fliege ich... ist billiger und schneller und streßfreier :shock: Ansonsten.. mögen tue ich beide, Aygo wie Yaris. Auch der IQ gefällt mir... vom Aussehen, bin ihn noch nie gefahren und der Auris ebenso. Hatte den schon als Leihwagen, wow. Aber zu teuer, zu riesig für mich allein... aber cool :D
Für mich und meine Landstraßenfahrten bevorzuge ich den Aygo (genug Schuhe passen auch in den Kofferraum :lol: ) :D
Das Leben wär nur halb so nett, wenn keiner einen Vogel hätt.
kessi
 
Beiträge: 798
Registriert: 24.07.2006, 06:26
Wohnort: KEH Aygo Cool Blau 5T. SGT DZM ALUs

Beitragvon HyundaiGetz » 03.01.2012, 21:54

kessi hat geschrieben:(genug Schuhe passen auch in den Kofferraum :lol: ) :D


Das ist ja das wichtigste für Frauen :lol:
06/2007 bis 08/2010: Citroen C1 1.0 Style
08/2010 bis 04/2014: Hyundai i20 1.2 Fifa-WM Edition
Seit 04/2014: Audi A1 1.2 TFSI Ambition
Benutzeravatar
HyundaiGetz
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2817
Registriert: 16.07.2006, 13:23
Wohnort: Sauerland

Beitragvon Aygo2011 » 04.01.2012, 10:43

kessi hat geschrieben:Ansonsten.. mögen tue ich beide, Aygo wie Yaris. Auch der IQ gefällt mir... vom Aussehen, bin ihn noch nie gefahren und der Auris ebenso. Hatte den schon als Leihwagen, wow. Aber zu teuer, zu riesig für mich allein... aber cool :D


Dem kann ich nur zustimmen. Der Auris ist einfach ein Hit auf Langstrecken. Urlaubsfahrten ohne Rückenschmerzen und man will selbst am Urlaubsort noch nicht aussteigen ;)
Wir haben ihn uns geleistet, obwohl wir nur zu zweit sind und uns der Yaris doch etwas zu klein vor kam.

Den neuen Yaris jedoch sind wir auch schon Probe gefahren und ich habe mich gleich in ihn verliebt. Wenn mal mein Aygo nicht mehr ist, könnte ich mich durchaus mit einem Yaris anfreunden ;)
'06er Aygo Cool MMT
Benutzeravatar
Aygo2011
 
Beiträge: 283
Registriert: 19.04.2011, 12:51

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Laberforum für Aygofahrer/innen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron