Der NEUE Yaris




Alles, was nicht zwingend mit dem Aygo zu tun hat oder in kein anderes Forum passt.

Moderator: Team

Beitragvon brokenlink » 17.06.2012, 17:14

Edition 2011 hat geschrieben:was ist die beste Geschwindigkeit für so ein Auto...bzw. wann werden die Akkus geladen und wann läft der Benzinmotor....


rein auf Akku läuft der glaube ich nur bis 50-60 km/h dann geht der Motor an.

25km ist wirklich das maximum. Im Winter ist es deutlich kürzer.
Peugeot 107 Bj 2011 in Rot
brokenlink
 
Beiträge: 913
Registriert: 29.12.2011, 14:00
Wohnort: Hannover

von Anzeige » 17.06.2012, 17:14

Anzeige
 

Beitragvon schrubber » 17.06.2012, 21:30

Edition 2011 hat geschrieben:was ist die beste Geschwindigkeit für so ein Auto...bzw. wann werden die Akkus geladen und wann läft der Benzinmotor....


Eine beste Geschwindigkeit gibt es nicht :wink: Am sparsamsten ist der Prius im Bereich unter 120kmh. Darüber gönnt er sich schon etwas mehr, das Maximum bei Vollgas lag bei mir bei 8L.

Der kleine Hybridakku wird beim Bremsen, Bergabfahren und immer dann geladen, wenn der Benziner etwas Energie übrig hat, die dann im Akku gespeichert wird, z.B. an der Ampel, wenn der Motor noch nicht ausgehen darf (Öl zu kalt, Heizungsbetrieb). Der große Akku des PlugIn wird an der Steckdose geladen.

Elektrisch fahren kann der normale Prius bis Tempo 70. Im EV-Modus schafft er aber max.49kmh. Der Benziner läuft immer dann, wenn er gebraucht wird :wink: Auf der Autobahn natürlich immer, es sei denn es geht bergab oder man steht im Stau, wobei er bei Tempo 120 mit deutlich weniger als 5L auskommt. In der Stadt ist der Benziner sehr oft aus, dann sinkt der Verbrauch deutlich. Voraussetzung ist allerdings, dass er einigermaßen warmgefahren wurde, das heißt, die ersten 1-2 Minuten nach dem Anstellen läuft er durch.

Der PlugIn kann wohl etwas schneller elektrisch, ich glaube Tempo 100 im Gedächtnis zu haben.

Hoffe geholfen zu haben,

schrubber
Toyota Prius NHW 20
Ford Grand CMax 2.0
schrubber
 
Beiträge: 473
Registriert: 05.02.2010, 21:27

Beitragvon HyundaiGetz » 18.06.2012, 07:23

Vielleicht organisiere ich mir in meinem Urlaub (Anfang August) mal eine Probefahrt mit dem Yaris Hybrid - ich ziehe bald in die Nähe eines Toyota Händlers, da bietet sich das an. Auch wenn ich den Yaris von Innen schrecklich finde, ds Konzept des Hybrid-Motors finde ich echt interessant. Es ist jedenfalls der Schritt in die richtige Richtung.
06/2007 bis 08/2010: Citroen C1 1.0 Style
08/2010 bis 04/2014: Hyundai i20 1.2 Fifa-WM Edition
Seit 04/2014: Audi A1 1.2 TFSI Ambition
Benutzeravatar
HyundaiGetz
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2817
Registriert: 16.07.2006, 13:23
Wohnort: Sauerland

Beitragvon oggy » 18.06.2012, 12:15

Ich habe meine Probefahrt hinter mir und bin sehr begeistert. Am meisten hat mich fasziniert, dass beim Gleiten der Verbrener doch länger ausbleibt, als man erwartet ... beim seichtem Losfahren musste ich aufs Mäusekino schauen, um zu sehen ob der Verbrenner an ist. Ich werde den kleinen auf jeden Fall zum Aygo dazukaufen (der Aygo wird dann Winterauto) ...
Benutzeravatar
oggy
 
Beiträge: 930
Registriert: 28.04.2006, 10:19
Wohnort: Hamburg

Beitragvon KarlKoch » 18.06.2012, 12:51

Das Konzept des Yaris Hybrid finde ich super... der Anschaffungspreis ist für mich auch nicht so das Schlimme.
Für mich habe ich einfach nur im Moment Bedenken in Hinsicht auf die Folgekosten und die erschwerte Lage der eigenen Wartung/Reparatur.
Und damit auch die verbundenen höheren Kosten die auf mich zukommen.

Aber von der Ladeleistung des Akkus würde der Yaris für mich und meine 40Km Arbeitsweg vollkommen reichen.

Wenn die Autohäuser nicht so Arschig mit einer Probefahrt wären würd ich mir das Ding gerne mal für ein zwei Tage holen und schauen wie es für mich Praxisbezogen von Vorteil ist.
Peugeot 107 (Bjh: 2008) rund 150000Km und seid geraumer Zeit (75000Km) mit LPG unterwegs. Ersparniss gegenüber E10 schlappe >5000€. Da macht fahren Spass!
Benutzeravatar
KarlKoch
 
Beiträge: 490
Registriert: 17.03.2012, 23:18
Wohnort: im Emsland

Beitragvon oggy » 18.06.2012, 13:04

ich denke mal als "Leihwagen" gegen eine kleine Gebühr, wirst du den auch 2 Tage bekommen, zwar momentan nicht aber in ein paar Wochen.
Benutzeravatar
oggy
 
Beiträge: 930
Registriert: 28.04.2006, 10:19
Wohnort: Hamburg

Beitragvon waynemao » 18.06.2012, 18:23

KarlKoch hat geschrieben:
Wenn die Autohäuser nicht so Arschig mit einer Probefahrt wären würd ich mir das Ding gerne mal für ein zwei Tage holen und schauen wie es für mich Praxisbezogen von Vorteil ist.


Da sprichst du mir aus der Seele...

Ein Heidengeld für einen Neuwagen zahlen - gerne! Aber bitte in 30 Minuten von der Probefahrt zurück sein, der nächste wartet... :roll: .

Ok, das ist nicht überall so. Mein Toyota-Autohaus ist da noch unter den freizügigeren Vertretern, ganz schlimm war es bei Kia.

"oggy" hat aber Recht, in ein paar Wochen sollte sowas mit vielen guten Worten vielleicht möglich sein, aber sicher nicht bei jedem!
Benutzeravatar
waynemao
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2979
Registriert: 13.02.2009, 23:54
Wohnort: 52525, Heinsberg

Beitragvon Tinxe » 18.06.2012, 21:27

Wieder mal ein Hoch auf meinen Händler. Der verschickt sogar Gutscheine für einen Tag, 100 km, Auto meiner Wahl. Auch sonst nie ein Problem. Die wissen aber auch, dass man als zufriedener Kunde dann auch gerne das Auto, das gefällt, bei denen holt... Daran sollten andere Autohäuser auch mal wieder denken!! :!:
Benutzeravatar
Tinxe
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 515
Registriert: 13.06.2009, 22:33
Wohnort: Landshut

Beitragvon yaa » 19.06.2012, 11:56

Also ich hab meine Probefahrten früher immer ne Woche oder so gemacht, aber ich befürchte, das ist heute auch anders geworden. ;-)
Ihr wollt das Aygo-Forum unterstützen und weiterbringen?
Dann solltet ihr !
Benutzeravatar
yaa
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 224
Registriert: 27.12.2007, 22:55
Wohnort: Wilder Süden (KA)

Beitragvon Tinxe » 19.06.2012, 20:05

Also das fürchte ich aber auch... :lol:
Benutzeravatar
Tinxe
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 515
Registriert: 13.06.2009, 22:33
Wohnort: Landshut

Beitragvon stefan911 » 19.06.2012, 23:26

yaa hat geschrieben:Also ich hab meine Probefahrten früher immer ne Woche oder so gemacht, aber ich befürchte, das ist heute auch anders geworden. ;-)


Äh, Du hast früher mal eine Woche einen Neuwagen/Vorführwagen vom Autohaus für lau fahren können?

Wow, das waren noch Zeiten..


Grüßle

stefan911
stefan911
 
Beiträge: 448
Registriert: 08.01.2009, 19:33

Beitragvon Edition 2011 » 24.07.2012, 16:01

Hab am Freitag den Yaris Hybrid gefahren.....und ich muss sagen......bin enttäuscht...Leistung....fehlanzeige.....wer die Werbung mit den zwei Tatortkommisaren kennt weisst was ich meine.....aber gut,dafür ist das Auto nicht gebaut worden......aber da kann ich gleich den Yaris 1.0 kaufen....das geld was der Hybrid mehr kostet wir man nie wieder einfahren.....also wenn sparen dann so.....
Edition 2011
 

Beitragvon schrubber » 24.07.2012, 17:27

So ein Hybrid ist aber viel cooler als ein schnödes Auto Version 1.0! :P

Für mich kommt er leider vorerst nicht mehr in Betracht, habe erfahren, dass der Yaris HSD in Frankreich gebaut wird. Da warte ich erstmal schön ab, noch so ein Fehler wie mit meinem Aygo unterläuft mir nicht mehr (sprich: einen Franzosen kurz nach der Markteinführung kaufen, anstatt zu warten, bis die Schwächen ausgemerzt sind)...
Toyota Prius NHW 20
Ford Grand CMax 2.0
schrubber
 
Beiträge: 473
Registriert: 05.02.2010, 21:27

Beitragvon HomerSimpson » 24.07.2012, 18:49

schrubber hat geschrieben:Für mich kommt er leider vorerst nicht mehr in Betracht, habe erfahren, dass der Yaris HSD in Frankreich gebaut wird. Da warte ich erstmal schön ab, noch so ein Fehler wie mit meinem Aygo unterläuft mir nicht mehr (sprich: einen Franzosen kurz nach der Markteinführung kaufen, anstatt zu warten, bis die Schwächen ausgemerzt sind)...


Das er in Frankreich gebaut wird heißt nicht das er ein Franzose ist.

Wenn du danach gehst ist der Aygo auch kein Franzose sondern ein Tscheche.
Benutzeravatar
HomerSimpson
 
Beiträge: 1141
Registriert: 09.10.2011, 17:44
Wohnort: Kassel      Auto: Aygo Blue

Beitragvon waynemao » 24.07.2012, 20:02

Es gibt genug Videos die beweisen, dass der Yaris HSD nicht schlecht geht. Die angegebenen 11,8 Sekunden auf 100 werden immer unterboten. Ich denke, da besteht schon ein deutlicher Unterschied zum 1.0er.

Bald werde ich ihn ja selber testen können... (wenn mein Aygo im August zur 60.000er muss).
Benutzeravatar
waynemao
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2979
Registriert: 13.02.2009, 23:54
Wohnort: 52525, Heinsberg

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

Stahlfelgen vom Yaris
Forum: Felgen und Reifen
Autor: Volcano
Antworten: 3
Aygo vs. Yaris
Forum: Laberforum für Aygofahrer/innen
Autor: MarktheMarker
Antworten: 107
Aktuelle Auto Bild: Gebrauchtwagentest / Aygo vs. Yaris
Forum: Laberforum für Aygofahrer/innen
Autor: HyundaiGetz
Antworten: 6
Yaris oder Aygo?
Forum: Alles über den Aygo
Autor: RoterBlitz
Antworten: 14
Eine dichte und zuverlässige Alternative zum Aygo - Yaris?
Forum: Alles über den Aygo
Autor: Janina-RJ
Antworten: 4

Zurück zu Laberforum für Aygofahrer/innen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron