Das Ende ist nahe!




Alles, was nicht zwingend mit dem Aygo zu tun hat oder in kein anderes Forum passt.

Moderator: Team

Das Ende ist nahe!

Beitragvon Heck Schaden » 07.03.2013, 21:38

So, nun ist es passiert, ich werde mich in 8-12 Wochen von meinem C1 trennen. Es ist mein erster Neuwagen gewesen, hat bis jetzt keine Probleme gemacht, außer Spesen nichts gewesen (nur einmal Scheiben und Klötze vorne neu), ich werde dieses Auto in bester Erinnerung behalten.

Dem Forum werde ich erhalten bleiben (ich habe bisher lediglich für den T5 ein vergleichbar gutes Forum gefunden!!!!!), weiter mitlesen, gespannt sein, was ihr denn dann mal über den irgendwann erscheinenden Nachfolger berichtet und wer weis, vielleicht wird es dann auch mal wieder einer dieser Drillinge.
Nach langer Überlegung und hin her vergleichen wird es ein Citigo mit 75 PS und allem was das Herz begehrt (Tempomat, Sitzheizung, Klima, 4Türen, Radio, Alus....). Abgesehen vom Spritverbrauch (in dieser Klasse ja nicht ganz unerheblich) kommen die Drillinge da aktuell leider nicht mehr ran. Ich hätte zwar nen voll ausgestatteten C1 für 9000,-- bekommen, aber der Citigo ist einfach das modernere und sicherere Auto. Und so komfortabel! Da freue ich mich schon drauf! Aber ein weinendes Auge bleibt.

Wenn es dann soweit ist, werde ich hier informieren, vielleicht kann ich den C1 ja in gute Hände abgegen!
Hab mal wieder meinen Senf dazu gegeben! 5,59l/100km, min 4,81l, max 6,9l

ehemals C1, 5-Türer, Servo, Klima, DZM, ZV, Kopfairbags!, 81987KM jetzt Citigo +Sitzheizung, BC,Tempomat
Benutzeravatar
Heck Schaden
 
Beiträge: 331
Registriert: 27.02.2007, 23:29

von Anzeige » 07.03.2013, 21:38

Anzeige
 

Beitragvon waynemao » 07.03.2013, 23:44

Schön wenn du im Forum bleibst :wink: .

Dann kannst du uns auch regelmäßig deine Erfahrungen mit dem Citigo mitteilen. Ich kann dich verstehen, zweimal das gleiche Auto würde ich auch nicht kaufen wollen - und die VW-Drillinge sind objektiv betrachtet wirklich in Summe besser als unsere (alten)... wäre auch traurig wenn nicht 8) .
Benutzeravatar
waynemao
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2979
Registriert: 13.02.2009, 22:54
Wohnort: 52525, Heinsberg

Beitragvon Catch22 » 08.03.2013, 11:02

Die VW-Drillinge sind sicherlich "erwachsener" als die Toyota Drillinge. Beim Kraftstoffverbrauch enttäuschen sie mich aber.

Man schaue nur mal in Spritmonitor nach. Da gibt's keinen, der diese Modell unter 4 l/100 km fährt. Obwohl, dieses Modell bei einem Vergleichstest in der Autobild den Toyota Drilling beim Kraftstoffverbrauch abgehängt hatte. Angeblich über 0,5 l/100 km weniger. Mein Eindruck: der Verbrauch wurde ganz sicher nicht unter gleichen Bedingungen ermittelt.

Der Daihatsu Motor scheint auch immer noch in der Summe seiner Eigenschaften das Maß der Dinge zu sein.
C1 Style Tritium Beige
produziert am 22.6.2008
Catch22
 
Beiträge: 652
Registriert: 15.01.2009, 20:24
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Beitragvon waynemao » 08.03.2013, 12:02

Catch22 hat geschrieben:
Mein Eindruck: der Verbrauch wurde ganz sicher nicht unter gleichen Bedingungen ermittelt.

Der Daihatsu Motor scheint auch immer noch in der Summe seiner Eigenschaften das Maß der Dinge zu sein.


Ich denke, das Ergebnis der AutoBild stand schon fest, bevor der erste Tester in einem der Autos saß... :lol: .

Ja, in Sachen Verbrauch setzen die VW-Drillinge wirklich keine neuen Bestmarken. Dafür soll der Motor etwas sanfter laufen. Leider habe ich immer noch keinen VW-Mini gefahren, kann das also nicht bestätigen.

Dem up! zugute halten muss man jedoch, dass er schwerer und größer ist, zudem breitere Reifen hat (mind. 165er).
Benutzeravatar
waynemao
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2979
Registriert: 13.02.2009, 22:54
Wohnort: 52525, Heinsberg

Beitragvon HyundaiGetz » 08.03.2013, 17:52

Glückwunsch zum neuen Auto. Eine gute Wahl - meine Schwester ist mit ihrem Citigo bisher sehr zufrieden. Hinsichtlich des Spritverbrauchs hätte man aber eher die 60 PS Variante nehmen müssen, da diese ein länger übersetztes Getriebe hat.
06/2007 bis 08/2010: Citroen C1 1.0 Style
08/2010 bis 04/2014: Hyundai i20 1.2 Fifa-WM Edition
Seit 04/2014: Audi A1 1.2 TFSI Ambition
Benutzeravatar
HyundaiGetz
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2817
Registriert: 16.07.2006, 12:23
Wohnort: Sauerland

Beitragvon Edition 2011 » 09.03.2013, 11:52

Hab gelesen dass der 75 Ps Motor nur auf den Papier die Mehrleistung von 15 Ps haben soll....man merkt keine Mehrleistung.Die bessere Wahl soll der 60 Ps sein....wie gesagt...nur gelesen...in irgendwelchen Foren.
Edition 2011
 

Beitragvon Heck Schaden » 09.03.2013, 15:53

Zum Thema Verbrauch: Ich habe mnir mein Profil mal mit dem Up/Citigo/Mii angeschaut, Verbrauch müsste eigentlich vergelichbar sein. Hoffe ich zumindest, ansosnten gibts nen 11Meter von meiner besseren Hälfte.

60 oder 75PS: Ich bin beide gefahren, man merkt den Unterschied schon, besondes die Anfahrschwäche ist beim 75PS nicht ganz so ausgeprägt wie bei der 60PS Variante und da ich eher wenig Autobahne fahre habe ich mich für die 75PSVariante entschieden.

An der Ampel kommt der C1 auf jeden Fall besser weg, beim Citigo habe ich auch stark das Gefühl, dass er das Gas leicht verzögert annimmt. Wie sieht das denn bei den "neuen" Aygos aus, die schon das elektronische Gaspedal haben? Mein C1 hat kein ESP, also noch die gute alte seilzug variante, die aber dafür super direkt ist.
Hab mal wieder meinen Senf dazu gegeben! 5,59l/100km, min 4,81l, max 6,9l

ehemals C1, 5-Türer, Servo, Klima, DZM, ZV, Kopfairbags!, 81987KM jetzt Citigo +Sitzheizung, BC,Tempomat
Benutzeravatar
Heck Schaden
 
Beiträge: 331
Registriert: 27.02.2007, 23:29

Beitragvon waynemao » 09.03.2013, 16:00

Heck Schaden hat geschrieben:
Mein C1 hat kein ESP, also noch die gute alte seilzug variante, die aber dafür super direkt ist.


So ist es!

Deswegen kommt mir der 1.33er im Yaris mit seiner unglaublich phlegmatischen Gasbefehlumsetzung auch so schrecklich langsam vor.

Ich bin überhaupt kein Freund dieser computergesteuerten Gaspedale :? . Jedenfalls dann nicht, wenn sie so ausgelegt sind.
Benutzeravatar
waynemao
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2979
Registriert: 13.02.2009, 22:54
Wohnort: 52525, Heinsberg

Re: Das Ende ist nahe!

Beitragvon busvwt4 » 09.03.2013, 22:42

Heck Schaden hat geschrieben:So, nun ist es passiert, ich werde mich in 8-12 Wochen von meinem C1 trennen. Es ist mein erster Neuwagen gewesen, hat bis jetzt keine Probleme gemacht, außer Spesen nichts gewesen (nur einmal Scheiben und Klötze vorne neu), ich werde dieses Auto in bester Erinnerung behalten.

Dem Forum werde ich erhalten bleiben (ich habe bisher lediglich für den T5 ein vergleichbar gutes Forum gefunden!!!!!), weiter mitlesen, gespannt sein, was ihr denn dann mal über den irgendwann erscheinenden Nachfolger berichtet und wer weis, vielleicht wird es dann auch mal wieder einer dieser Drillinge.
Nach langer Überlegung und hin her vergleichen wird es ein Citigo mit 75 PS und allem was das Herz begehrt (Tempomat, Sitzheizung, Klima, 4Türen, Radio, Alus....). Abgesehen vom Spritverbrauch (in dieser Klasse ja nicht ganz unerheblich) kommen die Drillinge da aktuell leider nicht mehr ran. Ich hätte zwar nen voll ausgestatteten C1 für 9000,-- bekommen, aber der Citigo ist einfach das modernere und sicherere Auto. Und so komfortabel! Da freue ich mich schon drauf! Aber ein weinendes Auge bleibt.

Wenn es dann soweit ist, werde ich hier informieren, vielleicht kann ich den C1 ja in gute Hände abgegen!


ein bulli fahrer im aygo forum :) ;)
was hast du für einen T5?
da ich leidenschaftlicher T4 fahrer bin, interessiert mich das natürlich :)
gruß marco

T4 2,5 TDI 88PS 7,5l/100km 260000KM
C1 Style Senso Zulassung 17.11.09
90000km auf der uhr

www.bsd-west.de

Benutzeravatar
busvwt4
 
Beiträge: 278
Registriert: 14.11.2009, 00:02
Wohnort: Schleiden, Eifel

Beitragvon HyundaiGetz » 11.03.2013, 06:26

Hast Du eigentlich auch die zusätzlichen Lautsprecher bestellt? Mit den serienmäßigen zwei Lautsprechern ist der Sound doch eher flach - die zusätzlichen Lautsprecher sind daher zu empfehlen. (Hat der Citigo meiner Schwester z. B. auch drin)
06/2007 bis 08/2010: Citroen C1 1.0 Style
08/2010 bis 04/2014: Hyundai i20 1.2 Fifa-WM Edition
Seit 04/2014: Audi A1 1.2 TFSI Ambition
Benutzeravatar
HyundaiGetz
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2817
Registriert: 16.07.2006, 12:23
Wohnort: Sauerland

Beitragvon waynemao » 11.03.2013, 11:48

Könnte man diese denn nicht genau so einfach nachrüsten, wie im Drilling?
Benutzeravatar
waynemao
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2979
Registriert: 13.02.2009, 22:54
Wohnort: 52525, Heinsberg

Beitragvon HyundaiGetz » 11.03.2013, 12:14

Sicherlich kann man die auch nachrüsten, aber für 120 € Extra wollten wir persönlich nicht noch das Auto auseinander bauen - vom fehlenden handwerklichen Geschick mal abgesehen.
06/2007 bis 08/2010: Citroen C1 1.0 Style
08/2010 bis 04/2014: Hyundai i20 1.2 Fifa-WM Edition
Seit 04/2014: Audi A1 1.2 TFSI Ambition
Benutzeravatar
HyundaiGetz
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2817
Registriert: 16.07.2006, 12:23
Wohnort: Sauerland

Beitragvon waynemao » 11.03.2013, 13:18

Gut, beim VW Konzern muss man ja nicht für alles immer ein Paket kaufen - dadurch wird es günstiger. Die 120 Euro würde ich auch zahlen.
Benutzeravatar
waynemao
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2979
Registriert: 13.02.2009, 22:54
Wohnort: 52525, Heinsberg

Beitragvon HyundaiGetz » 12.03.2013, 13:26

Zumindest im Gegensatz zu Citroen (die Toyota Ausstattungen kenne ich nicht so gut) hat Skoda deutlich bessere Pakete erstellt beim Citigo. Meine Schwester hat bei ihrem Ambition (vergleichbar mit dem C1 Style) für 990 € extra eine Klimaanlage, Radio mit CD / MP3 sowie eine Sitzheizung bekommen. Für 120 € extra dann noch die 4 Lautsprecher extra. Damit ist man ungefähr auf dem Niveau, bzw. ich glaube etwas drunter sogar, des Klima & Sound Paket beim C1. Und da gab es dann eben keine Sitzheizung und schlechtere Lautsprecher.
06/2007 bis 08/2010: Citroen C1 1.0 Style
08/2010 bis 04/2014: Hyundai i20 1.2 Fifa-WM Edition
Seit 04/2014: Audi A1 1.2 TFSI Ambition
Benutzeravatar
HyundaiGetz
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2817
Registriert: 16.07.2006, 12:23
Wohnort: Sauerland

Beitragvon waynemao » 12.03.2013, 14:50

Als ich 2009 meinen Aygo gekauft habe, wäre für mich eines der wichtigsten Extras eine Klimaanlage gewesen. Nur gab es die leider erst ab "Cool". Zwischen "Basis" und "Cool" lag noch die "City" Ausstattung. Die Ausstattungsschritte kosteten jeweils rund 1.000€.

Tja, das ist der Grund warum ich heute den "Basis" fahre... :wink: .
Benutzeravatar
waynemao
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2979
Registriert: 13.02.2009, 22:54
Wohnort: 52525, Heinsberg

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Laberforum für Aygofahrer/innen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron