Aygokauf




Alles, was nicht zwingend mit dem Aygo zu tun hat oder in kein anderes Forum passt.

Moderator: Team

Aygokauf

Beitragvon mrdanger » 05.03.2014, 13:03

Hallo Aygo(ianner) :D,

ich bin kurz davor einer zu werden. Ich könnte einen Leasingrückläufer erwerben für 4900€. Hier einige Daten:
    Toyota Aygo Cool 3- türig
    EZ 03/2010
    Laufleistung: 83000km
    Schaltgetriebe
    Scheckheftgepflegt
    HU/AU neu
    nur Sommerreifen
    1 Jahr gebrauhctwagengarantie

Was haltet ihr davon? Würde ihn heute reservieren und die Tage dann mal anschauen.

Gruß
mrdanger
 
Beiträge: 28
Registriert: 05.03.2014, 09:33

von Anzeige » 05.03.2014, 13:03

Anzeige
 

Re: Aygokauf

Beitragvon waynemao » 05.03.2014, 13:38

Klingt für mich ok. Erste Hand, oder?

Bremsen prüfen (könnten schon mal gemacht worden sein, wäre gut da sonst bald fällig), Kupplung genauer testen, ist wahrscheinlich noch die erste. Wenn unauffällig -> ok.

Ansonsten mal auf die Bühne damit und die Abgasanlage anschauen sowie auf Kantenrost am Unterboden achten. Türdichtungen unten am Schweller mal lösen und hochheben. Dort versteckt sich gerne mal ein kleines Rostnest.

Wenn das alles in Ordnung ist und der Wagen anständig fährt, sehe ich keinen Grund nicht zuzuschlagen.
Benutzeravatar
waynemao
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2979
Registriert: 13.02.2009, 22:54
Wohnort: 52525, Heinsberg

Re: Aygokauf

Beitragvon mrdanger » 05.03.2014, 13:53

Ja, es ist 1. Hand.

Ich werde dort mit einem fachkundigen den Wagen anschauen, aber danke für die Tipps. Ich habe aber auch ein gutes Gefühl, da ein
Toyota-Händler, Tüv neu gemacht wird und mit noch eine Gebrauchtwagengarantie gegeben wird.

Die TÜV Prüfung sollte doch Bremsen und Kupplung testen oder nicht?

Abgeschreckt hat mich erst die hohe Laufleistung in kurzer Zeit, aber das wäre kein Problem laut meinem Bekannten.
mrdanger
 
Beiträge: 28
Registriert: 05.03.2014, 09:33

Re: Aygokauf

Beitragvon waynemao » 05.03.2014, 15:44

Laufleistung ist nicht gering, aber spricht für relativ viel Langstrecke - was gut ist.

Der TÜV bemängelt die Bremsen erst, wenn sie wirklich verschlissen sind. Es kann aber sein, dass sie noch ok sind, aber die Verschleißgrenze nicht mehr weit entfernt ist. Das meinte ich. Die Kupplung testet der TÜV nicht unbedingt. Hier gilt auch: Verschleiß prüfen. Solange sie noch trennt, reicht es dem TÜV - trotzdem könnte bald Ersatz fällig sein.
Benutzeravatar
waynemao
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2979
Registriert: 13.02.2009, 22:54
Wohnort: 52525, Heinsberg

Re: Aygokauf

Beitragvon Toy-Go » 05.03.2014, 17:34

Ich habe einen Aygo Cool, 5-türig, metallic, gekauft im November 2013 als Tageszulassung beim deutschen Toyota-Vertragshändler, deutsches Modell kein Reimport, 4 km auf dem Tacho für 7999,- Euro Endpreis, ich halte deshalb einen vier Jahre alten Dreitürer mit 83000 Kilometern Laufleistung für 4900,- Euro für überteuert und würde weiterhandeln.
Toy-Go
 
Beiträge: 4
Registriert: 03.03.2014, 14:07

Re: Aygokauf

Beitragvon bluedog » 06.03.2014, 01:15

Man kanns versuchen. Vor allem dann, wenn man notfalls wirklich die Kohle aufwerfen kann für einen Neuwagen.

Dann würd ich ihm aber als Argument das Angebot vorlegen, für den Neuwagen.

Grob sagt man ja, in den ersten 2 Jahren verliert ein Auto etwa die Hälfte seines Werts. Bei Kleinwagen ist es aber meist eben doch deutlich weniger. Die kosten deshalb mehr, weil sich sparsame Autos eben besser verkaufen lassen. Und da steht der Aygo sehr weit vorn in der Rangliste.
C1 Sensodrive, 5-Türer, 1.0; Umgebaut auf Bedienung ohne Pedale.

Fussball ist wie Schach, nur ohne Würfel.
bluedog
 
Beiträge: 715
Registriert: 06.01.2013, 17:46

Re: Aygokauf

Beitragvon waynemao » 06.03.2014, 10:21

Man muss dennoch sagen, für einen Händler VK-Preis ist es nicht schlecht. Verhandeln kann man natürlich immer noch...
Benutzeravatar
waynemao
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2979
Registriert: 13.02.2009, 22:54
Wohnort: 52525, Heinsberg

Re: Aygokauf

Beitragvon mrdanger » 06.03.2014, 11:26

Der genannte Preis ist schon runtergehandelt. Es waren ursprünglich 5700€.
Ich werde mich aber nochmals umschauen, was ein Aygo mit EZ 2013 kosten würden.
mrdanger
 
Beiträge: 28
Registriert: 05.03.2014, 09:33

Re: Aygokauf

Beitragvon mrdanger » 06.03.2014, 12:13

So nun habe ich ein Angebot für ein Neuwagen, den ich in 14 Tagen abholen könnte:

Toyota Agyo Cool&Go 5-Türig (Tageszulassung 03/3014)
Neuwagengarantie
Preis: 9425€ in Weiß oder (+400€ mehr schwarz-metallic)

oder der gebrauchte
Toyota Aygo Cool 3- türig EZ 03/2010
Preis: 4900€

Und nun darf ich grübeln? Ich will den Wagen maximal 3 Jahre fahren.
mrdanger
 
Beiträge: 28
Registriert: 05.03.2014, 09:33

Re: Aygokauf

Beitragvon Edition 2011 » 06.03.2014, 12:27

Also wenn du den Wagen max drei Jahre fahren willst dann würde ich den Gebrauchten nehmen .Nach drei Jahren bekommst du für den dann Gebrauchten ca .5000€,machst also über 4000Verlust .
Edition 2011
 

Re: Aygokauf

Beitragvon waynemao » 06.03.2014, 16:31

Ja, definitiv einen Gebrauchten. Wenn nicht den 2010er, vielleicht einen 2012er. Und den mit der Garantieverlängerung versehen - also Ruhe bis 2017, dann kommt er wieder weg.

Neu dürfte unter dem Strich in der Konstellation deutlich teurer werden.
Benutzeravatar
waynemao
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2979
Registriert: 13.02.2009, 22:54
Wohnort: 52525, Heinsberg

Re: Aygokauf

Beitragvon mrdanger » 06.03.2014, 16:42

Danke für die Anregungen.

Das mit dem 2012 klingt gut, aber dafür muss ich noch etwas sparen. Ich werde das im Auge behalten.
mrdanger
 
Beiträge: 28
Registriert: 05.03.2014, 09:33

Re: Aygokauf

Beitragvon mrdanger » 13.07.2014, 09:51

Der Zeitraum für einen Kauf werden immer kürzer. Es wäre mein erster eigener Wagen und dafür braucht man immer etwas länger. Bekannte raten mir aber eher vom Aygo ab und wollen mir nen VW!Up oder ein besser ausgestatten Mazda empfehlen. Ich habe aber beim Aygo ein gutes Gefühl.

Ich habe mich für einige Eckdaten festgelegt. Maximal möchte ich für einen gebrauchten Aygo 5000€ hinlegen möchte und den 2-3 Jahre fahren möchte. Ich fahre höchstens 4000-8000km pro Jahr.
Sollte ich eher ein 2007er oder 2009er nehmen? Hier zwei Beispiele von einem Händler in Hamburg:


Toyota Aygo Cool 6 Airbag 5-Tür Deutsch Klima
EZ 07/2007
Laufleistung: 72000km
Schaltgetriebe
Scheckheftgepflegt
HU/AU neu
nur Sommerreifen
Preis: 4380€

Toyota Aygo Cool 5-Tür Klima neues Modell
EZ 11/2009
Laufleistung: 42000km
Schaltgetriebe
Scheckheftgepflegt
HU/AU neu
nur Sommerreifen
Preis: 5380€

Danke für eure Meinungen und Anregungen!
mrdanger
 
Beiträge: 28
Registriert: 05.03.2014, 09:33

Re: Aygokauf

Beitragvon waynemao » 13.07.2014, 16:00

Du kannst meinen haben:

Ez: 04/2009
Km: 78.000
HU/AU: 06/2016
Blau-grau Metallic
1. Hand, fast neue SR inkl. Alufelgen und gute WR auf Original-Stahlfelgen,
scheckheftgepflegt, unfallfrei, Pioneer MP3/USB Radio, 3-Türer, allerdings Basisausstattung.


Preis 3.600€




Zu den genannten Angeboten:
Der 2007er wäre mir zu teuer für das Alter. Der 2009er ist auch nicht supergünstig, im direkten Vergleich der beiden Angebote aber das bessere.
Benutzeravatar
waynemao
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2979
Registriert: 13.02.2009, 22:54
Wohnort: 52525, Heinsberg

Re: Aygokauf

Beitragvon anne1 » 22.02.2015, 11:50

Huhu :D

Ihr lieben ich habe seid November habe ich den euen aygo in rot, es ist ein toller Flitzer. Ich bin so froh mich dazu entscheiden zu haben.

Lg. anne1 :wink:
anne1
 
Beiträge: 18
Registriert: 27.10.2013, 08:54

Nächste


Ähnliche Beiträge

Aygokauf
Forum: Laberforum für Aygofahrer/innen
Autor: AygoHgn
Antworten: 5
Empfehlung: Autohaus für Aygokauf in Hamburg
Forum: Suche
Autor: mrdanger
Antworten: 0

TAGS

Zurück zu Laberforum für Aygofahrer/innen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron