Dritte Bremsleuchte / Abdichtung zur Karosserie




Heiligs Blechle - auch Karosserie genannt.

Moderator: Team

Dritte Bremsleuchte / Abdichtung zur Karosserie

Beitragvon P107 » 21.02.2013, 22:23

Habe mich vor kurzem wieder mal mit der dritten Bremsleuchte beschäftigen können da erneut undicht, man hat ja sonst nichts zu tun. Was mich so traurig stimmt ist die Tatsache, das wir ein Fahrzeug EZ 02/2009 besitzen und der, oder besser die Fahrzeughersteller seit Jahrzehnten Autos bauen. Hier muss lediglich auf einer lackierten fast planen Fläche etwas dauerhaft abgedichtet werden.
Eine derart lächerliche Abdichtung sollte sich selbst im besoffenen oder zugekifftem Zustand problemlos so konstruieren lassen das das dauerhaft dicht ist!

Versuch 1 (Anfang 2011) Vertragswerkstatt, wo das Fahrzeug Neu gekauft wurde, noch auf Garantie. Ich habe der Werkstatt damals den Hinweis gegeben, das die dritte Bremsleuchte Wasser in den Innenraum lässt damit die mir nicht alles andere unnötig auseinanderpflücken. Man ist dem Problem derart beigegangen das man mehr schlecht als recht etwas helles Silikon auf die schwarze Moosgummidichtung aufgebracht hat und die Leuchte so wieder eingesetzt hat. Folge: Nach kurzer Zeit wieder undicht! Ich wollte den dilettantischen Versuch der Abdichtung eigentlich mit dem Leiter der Niederlassung durchdiskutieren, habe mir das aber dann zur Schonung meiner Nerven geschenkt.

Versuch 2 (Mitte 2011) von mir, Garantie mittlerweile abgelaufen. Ich habe die aufgeklebte Moosgummidichtung komplett entfernt und mir eine neue (selbstklebend aus einem Stück) ca. 0,5 - 1mm dicker als das original geschnitten da es die Dichtung ja sinnvollerweise nicht einzeln zu kaufen gibt sondern nur zusammen mit der Fehlkonstruktionsleuchte. Nun ja, das ging etwas länger gut. Ich war mir eigentlich recht sicher, das dies nachdem ich da mal dran war dicht bleibt. Nun, ich konnte kürzlich wieder problemlos einen Papierstreifen zwischen Karosserie und Dichtung einschieben. Dort lief das Regenwasser erneut rein, dann wie gehabt mal zur rechten, mal zur linken Rückleuchte je nachdem wie schräg das Fahrzeug steht und anschließend weiter runter => Teppiche im Kofferraum nass und etwas Wasser in der Reserveradmulde. Eigentlich kann es nur mit Temperaturen zusammenhängen ich hab sonst keine Erklärung mehr dafür. Winter, Sommer, Winter ... die Sch...leuchte dehnt sich aus und zieht sich zusammen “arbeitet“ dadurch in der Mitte bis die Dichtung irgendwann nicht mehr mitspielen will.

Versuch 3 (Anfang 2013). Ich hab beim Händler nun mal eine komplett neue dritte Bremsleuchte gekauft. Auf meine Frage hin, ob sich denn an der Bremsleuchte “Herstellermäßig“ etwas geändert hat wurde mir bei der Bestellung mitgeteilt, das es sich wohl um eine überarbeitete Variante handelt, weil sich laut Aussage des Verkäufers im System wohl an der Nummer was geändert hat und dies sei eigentlich ein Indiz dafür. Nach Erhalt und Vergleich mit der alten ausgebauten Bremsleuchte hat sich auf den ersten Blick mal gar nichts geändert!? Bei genauerer Betrachtung allerdings fällt der vorhandene Radius in Längsrichtung gesehen bei der Neuen Leuchte flacher aus somit wird beim befestigen am Fahrzeug in der Mitte der Leuchte logischerweise mehr Druck auf die Dichtung/Karosserie ausgeübt. Der auf dem Bild angegebene Abstand ist bei der alten Bremsleuchte um ca. 1,5mm größer als bei der Neuen. Falls die alte Bremsleuchte im Neuzustand den gleichen Abstand wie die Neue hatte, und sich im montiertem Zustand über die Zeit nur etwas mehr der Karosserie angepasst bzw. etwas mehr durchgebogen hat, dann, ja dann dürfte das früher oder später wohl wieder undicht werden.

Man wird sehen !

Eventuell sind die Infos (Halber Roman :shock:) für den ein oder anderen ja hilfreich.

Bild
P107
 
Beiträge: 174
Registriert: 13.01.2013, 20:33
Wohnort: NRW

von Anzeige » 21.02.2013, 22:23

Anzeige
 

Beitragvon Nold » 21.04.2013, 22:01

Hallo,
danke für deinen Beitrag. Obwohl ich um das Befinden meiner Leuchte gerade nicht Bescheid weiß, ist es in der Tat so, daß bei den meisten Herstellern die Endziffer oder der letzte Bchstabe einer Bauteilnummer eine Veränderung (somit Verbesserung) dokumentiert.
Gut zu wissen, das da etwas getan wurde. Bisher war ich vom Wassereinbruch verschont, was vielleicht damit zu tun haben kann, daß ich eine Garage habe.
Mein 107er ist ebenfalls 4 Jahre jung.
Grüße von Nold
-------------------------------------------
Peugeot 107 Filou, 4Türer, Citrus Gelb
Nold
 
Beiträge: 34
Registriert: 03.08.2009, 16:16
Wohnort: OWL

Beitragvon P107 » 22.04.2013, 21:15

Ob sich da, verbesserungstechnisch aufgrund der Aussage meines OEM-Teileverkäufers, was zu positiven getan haben sollte werde ich definitiv im Auge behalten. Wenn die Geschichte wieder undicht wird werd ich als direkt Betroffener berichten. Garagengeparkte Fahrzeuge sind bezüglich Wasser im Innenraum definitiv im Vorteil. Aber im Jahre 2013 sollten “Alle Fahrzeuge aller Hersteller“ zu 100% gegen eindringendes Wasser resistent sein !!! Egal ob Garage.- oder Laternenparker.

Bis jetzt dichtet meine neue dritte Bremsleuchte zur Karosserie einwandfrei ab, aber, da warten wir mal bestimmte Jahreszeiten ab! Ich gebe hier entsprechende Infos versprochen!

Vorrausgesetzt es ist trocken, und Du kannst einen stinknormalen Streifen Druckerpapier (ca. 0,1 mm) in der Mitte von oben oder unten mittig zwischen Karosserie und Dichtung der dritten Bremsleuchte einschieben hast Du m.E. bereits Probleme, das Wasser in den "Hobel" läuft!



Best regards :wink:
P107
 
Beiträge: 174
Registriert: 13.01.2013, 20:33
Wohnort: NRW

Beitragvon planjumper » 09.08.2013, 14:53

Was hast du für die Leuchte gezahlt. Henry
Benutzeravatar
planjumper
 
Beiträge: 19
Registriert: 22.01.2012, 08:52
Wohnort: Dresden

Beitragvon P107 » 02.09.2013, 12:08

Also die komplette Rückleuchte mit aufgeklebter Gummidichtung und Lampenträger mit den Glühlampen also Einbaufertig hat bei unserem
Peugeothändler vor Ort etwas über 28 Euro gekostet (Stand 02/2013).
P107
 
Beiträge: 174
Registriert: 13.01.2013, 20:33
Wohnort: NRW

Re: Dritte Bremsleuchte / Abdichtung zur Karosserie

Beitragvon P107 » 02.01.2015, 23:38

Die von mir Anfang 2013 verbaute neue dritte Bremsleuchte dichtet zur Karosserie bis dato einwandfrei ab. Leider Gottes sind die letzten beiden Winter bei uns bezüglich Minustemperaturen “Sehr Bescheiden“ ausgefallen. Ich beobachte weiter! :wink:
P107
 
Beiträge: 174
Registriert: 13.01.2013, 20:33
Wohnort: NRW

Re: Dritte Bremsleuchte / Abdichtung zur Karosserie

Beitragvon Herr Ert » 21.03.2015, 21:49

Bei mir trat das Problem auch erst jetzt auf, als ich den Wagen nicht mehr in der Garage hatte.
Garantie ist natürlich abgelaufen...
Habe mir selbst eine Dichtung gebastelt. Mal sehen, wie lange es gut geht....
Herr Ert
 
Beiträge: 35
Registriert: 02.05.2012, 07:11

Re: Dritte Bremsleuchte / Abdichtung zur Karosserie

Beitragvon Herr Ert » 07.12.2015, 14:46

Letztes Wochenende war nach dem vielen Regen in der letzten Woche nun mein Kofferraum komplett vollgelaufen und die Rückbank auch nass. Bestelle mir jetzt auch mal ein neues drittes Bremslicht. Wenn das nichts hilft, geht der Wagen weg, dann habe ich die Schnauze voll...
Herr Ert
 
Beiträge: 35
Registriert: 02.05.2012, 07:11

Re: Dritte Bremsleuchte / Abdichtung zur Karosserie

Beitragvon P107 » 11.01.2017, 21:44

Herzlichen Glückwunsch Toyota (Peugeot, Citroen), es läuft wieder Wasser über die dritte Bremsleuchte ins Fahrzeug! Nach dem Kauf einer original dritten Bremsleuchte bei Peugeot
(in 02/2013) hat die Geschichte gerade mal knapp 4 Jahre dichtgehalten. Ergebnis: Graubraune Stockflecken im hinteren Bereich des Dachhimmels und etwas Feuchtigkeit im Kofferraumbereich Fahrerseite, da das Fahrzeug tagsüber etwas zur Fahrerseite hin geneigt geparkt wird ansonsten steht der Hobel in der Garage! Offensichtlich ist das aufgeklebte Schaumstoffdichtungsmaterial auf der dritten Bremsleuchte sowas von minderwertig (siehe Foto), das der Sch… in nicht mal 4 Jahren verottet. Ich kann nur jedem Raten bei den Fahrzeugen Baujahr 2005 – 2014 regelmäßig zu kontrollieren ob die "Badewanne" noch dicht ist!

Foto.jpg
Foto.jpg (150.29 KiB) 1016-mal betrachtet
P107
 
Beiträge: 174
Registriert: 13.01.2013, 20:33
Wohnort: NRW

Re: Dritte Bremsleuchte / Abdichtung zur Karosserie

Beitragvon Torsten.M » 14.01.2017, 17:00

Ich habe vor ca. 3 Jahren meine Leuchte mit Dichtschnur abgedichtet.
Zum Beispiel:
http://www.petec.de/index.php?id=805
bis jetzt keine Probleme. (Dreimal auf Holz klopf)

Grüße Torsten
Torsten.M
 
Beiträge: 11
Registriert: 22.11.2013, 19:56

Re: Dritte Bremsleuchte / Abdichtung zur Karosserie

Beitragvon P107 » 22.01.2017, 20:39

So,

da sich ja bei mir bestätigt hat, das ein Neukauf einer dritten Bremsleuchte mit aufgeklebter Dichtung gerade mal knapp 4 Jahre dichtgehalten hat erspare ich mir einen weiteren Neukauf der Bremsleuchte und habe das wie von Torsten erwähnt mit Butyldichtschnur abgedichtet.

- Alte minderwertige Schaumstoffdichtung so gut es ging komplett von der dritten Bremsleuchte entfernt.
- 3mm Butylrundschnur (schwarz) besorgt und anstelle der Schaumstoffdichtung auf dem Bremslichtgehäuse angebracht und so an der Karosserie angedrückt und anschließend mit den Schrauben befestigt.

Vorteil:
Das hält über langen Zeitraum wenn nicht ewig dicht.

Nachteil:
Sollte mal eine der Glühlampen defekt sein gestaltet sich die Demontage der Leuchte
um einiges schwieriger denn, so gut wie Butyldichtmasse abdichtet so gut (fest) werden die
Dichtflächen miteinander verbunden.

Ich nehme das jedenfalls in Kauf da ich nicht bereit bin kontinuierlich (unveränderte) Neuteile zu kaufen.
P107
 
Beiträge: 174
Registriert: 13.01.2013, 20:33
Wohnort: NRW

Re: Dritte Bremsleuchte / Abdichtung zur Karosserie

Beitragvon Torsten.M » 12.02.2017, 20:35

P107 hat geschrieben:
Nachteil:
Sollte mal eine der Glühlampen defekt sein gestaltet sich die Demontage der Leuchte
um einiges schwieriger denn, so gut wie Butyldichtmasse abdichtet so gut (fest) werden die
Dichtflächen miteinander verbunden.

Ich nehme das jedenfalls in Kauf da ich nicht bereit bin kontinuierlich (unveränderte) Neuteile zu kaufen.


So fest klebt das Zeug gar nicht. Man bekommt es ziemlich leicht wieder ab.

Grüße Torsten
Torsten.M
 
Beiträge: 11
Registriert: 22.11.2013, 19:56

Re: Dritte Bremsleuchte / Abdichtung zur Karosserie

Beitragvon Janina-RJ » 30.12.2017, 17:53

Ich rolle das mal wieder auf, da mir nun auch aufgefallen ist das der Kofferraumteppich leicht feucht ist und ich "Bläschen" an der 3. Bremsleuchte gesehen habe. Ich habe die Leuchte dann mal abgeschraubt und gemerkt, dass die Kabel nass sind, ein großer Tropfen mir direkt entgegen kam und die originale Dichtung nicht mehr intakt aussieht. Daher denke ich, dass die Methode mit der Butyldichtmasse Sinn ergibt. Was muss man dabei denn beachten? Leider habe ich keine Garage. Ist die derzeitige kalte Temperatur ein Problem, wenn man die Leichte mit der neuen Dichtung anschraubt?
Die 3mm sind am sinnvollsten?
Janina-RJ
 
Beiträge: 11
Registriert: 19.06.2017, 16:07

Re: Dritte Bremsleuchte / Abdichtung zur Karosserie

Beitragvon Grisu69 » 31.12.2017, 12:13

Ich antworte jetzt mal da ich die Prozedur vorige Woche Montag am C1 meiner jüngsten durchgeführt habe.Kofferraum war nach längerem Regen rechts und links naß.Da ich in weiser Voraussicht (bei nahezu allen Drillingen liegt die Dichtung der dritten Bremsleuchte nicht flächig an der Karosserie an) mir die Butyldichtschnur auf Halde gelegt hatte konnte ich schnell reagieren.Dritte Bremsleuchte ausgebaut auseinandergenommen und gründlich mit ner alten Zahnbürste unter laufendem Wasser gereinigt.Anschließend auf der Heizung getrocknet.Danach auf der alten Moosgummidichtung die 3mm Butyldichtschnur aufgelegt .Fläche am Dach wo die Dichtung aufliegt gründlich reinigen entfetten und mit nem Föhn anwärmen,anschließend die präparierte dritte Bremsleuchte einbauen und fertig.
Grisu69
 
Beiträge: 11
Registriert: 15.10.2017, 07:02

Re: Dritte Bremsleuchte / Abdichtung zur Karosserie

Beitragvon stephanix » 31.12.2017, 17:25

Schau mal hier......

http://www.ebay.de/itm/ORIGINAL-Citroen ... r#rpdCntId



Grüsse stephanix
stephanix
 
Beiträge: 14
Registriert: 11.06.2007, 19:05
Wohnort: Auf der rauen Alb

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Karosserie

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron