neuer Fensterheberschalter (Version1 - relativ viele Bilder)




Tips und Tricks für den Innenraum.

Moderator: Team

neuer Fensterheberschalter (Version1 - relativ viele Bilder)

Beitragvon Madcat-C1 » 08.04.2007, 18:42

Hi,

Vorne weg:

Dies soll (noch) keine Anleitung sein, da dieses in der unten genannten Ausführung noch nicht sauber funktioniert - neue Variante folgt noch - mit mehr und besseren Bildern.


Mich hat total gestört, das man nicht einen 2. Fensterheberschalter für die Beifahrerseite hat.
Habe mich dieses Mankos mal angenommen.

Was braucht man:

- 1 Fenterheberwippe von Art No:
- 3m 3x0,75mm² Netzkabel
- diverse KFZ-Klemmen/Schuhe und Lüsterklemmen
- genug passendes Werkzeug
- handwerkliches Geschick
- das Bewusstsein, Löcher in sein Auto zu bohren ^^

Vorgehen:

Erst mal den Originalschalter aushebeln und schauen, wie der so arbeitet.
Kabel sind folgendermaßen belegt:

- s/w - Masse
- weiss + 12V
- rot und grün gehen zum Motor

Bild

Also Denke ist, einfach mal die 12V und die beiden Motorleitungen in die Mittelkonsole verlegen.
Warum die 12V? Wegen der korrekten Absicherung.

Gesagt - getan.

Seitenverkleidung in der Türe abgerupft - sitzt sehr fest und man muss schon Mut zur Gewalt haben...
Dann bemerkt, das dort auch 2 Schrauben unter dem Griffstück sind.

Bild

Bild

Dann das kleine Platikdreieck im Fußraum abgerissen. Sitzt auch auf 2 dieses Haltedornen - sprich, sehr fest.

Dann den 'Dämmkram' in der Türe abgezogen - ist mit so einer klebrigen Masse festgebappt.

Bild

Gummitülle wagenseitig rausgepopelt und gesehen, daß da Luft für ein weiteres Kabel ist, Kabel durch und passend bis zum Schalter abgelängt.

Bild

Zwischenzeitlich mal die Mittelkonsole rausgerissen, in der Werkstatt Maße angerissen und angebohrt. Mit einer kleinen Säge und einem scharfen Messer dann Loch passend gemacht. Schalter eingeklippt.

Bild

Bild

Dann das Kabel unter dem Amaturenbrett verlegt.
An Lüftungskanal mit Kabelbinder, durch eine Metallöse und einen vorhandenen Clip gezogen/befestigt.

Bild

Bild

Bild

Dann halt alles verbunden - will euch das Kuddelmuddel nicht zeigen, da alles recht chaotisch.

Habe vom Radio-ISO Masse und Beleuchtungsleitung abgegriffen. Damit funktioniert die Hintergrundbeleuchtung des Schalters bei Fahrtlicht dann auch. Leuchtet schön rot.

Bild

Bild

Soll auch nur veranschaulichen, wie man es machen könnte!
Denn es hat hier noch einen Schönheitsfehler: der Beifahrerschalter musste tot-gelegt werden, da der neue Schalter im Ruhezustand eine der Motorleitungen auf Masse legt. Kabel wurde schööön warm beim testen.

UND: Ich musste einiges an dem Unterbau der Mittelkonsole rausschneiden, da der Schalter aufgelegen hat - ggf. muss man ihn mehr Richtung Ablagemulde versetzen.

Deswegen wird es einen erneuten Umbau geben - und dann mit detaillierterer Anleitung.

Geplant:

Erweiterung um eine Wahlwippe für Betätigungsberechtigung und damit wieder die Funktion des Originalschalters erreichen.
Dazu muss das Kabel gegen ein 5-adriges ausgetauscht werden und die ganzen Verbinder neu gemacht werden.

Gibt dann mehr...
Bild
Benutzeravatar
Madcat-C1
 
Beiträge: 600
Registriert: 01.01.2007, 12:01
Wohnort: Koblenz

von Anzeige » 08.04.2007, 18:42

Anzeige
 

Beitragvon Beat » 08.04.2007, 22:07

Hut ab Heiko :!: :idea:

Mut und Ideen für einen coolen Umbau, Bravo !! :!: :idea: :idea: :idea:

8) 8) 8)
Seit wir Toyota fahren haben wir keine Technischen Probleme mehr
Benutzeravatar
Beat
 
Beiträge: 1186
Registriert: 26.12.2005, 21:48
Wohnort: Schweiz. Modell Linea Terra- 5.Türe anthrazit-met. Klima ohne MMT, 68 PS

Beitragvon Cyberexxflixx » 08.04.2007, 22:23

Oh ha ... fetten Respekt dafür!

Sowas trau ich mich dann doch nicht. Ich habe ja meine Beifahrerin zum bedienen des Fensterhebers. =)

Aber echt cool was du da gebastelt hast.
Yaris 1.5 TS
Benutzeravatar
Cyberexxflixx
 
Beiträge: 1049
Registriert: 24.02.2006, 08:22

Beitragvon HyundaiGetz » 09.04.2007, 09:47

Keine schlechte Idee :)

Aber die optische Umsetzung... naaja ;) Da bleib ich lieber bei den einzel Schaltern.
06/2007 bis 08/2010: Citroen C1 1.0 Style
08/2010 bis 04/2014: Hyundai i20 1.2 Fifa-WM Edition
Seit 04/2014: Audi A1 1.2 TFSI Ambition
Benutzeravatar
HyundaiGetz
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2817
Registriert: 16.07.2006, 12:23
Wohnort: Sauerland

Beitragvon Madcat-C1 » 09.04.2007, 11:10

Hi,

HyundaiGetz hat geschrieben:Aber die optische Umsetzung... naaja ;)


nuja, leider hab ich keinen besseren Schalter gefunden. Und einen anderen Platz dafür gibts es IMO nicht.
Wenn man VIEL basteln (und VIEL mehr Geld investieren) will, kann man sicher einiges anders/schöner machen.

Und ausserdem ist das ja MEINE Lösung! ;b

Habe die Nacht bei noch das weitere Zubehör bestellt:

Code: Alles auswählen

                                                                     Gesamtpreis
Artikelnummer    Bezeichnung                          Anzahl        inkl. Rabatt
________________________________________________________________________________
FLK 1,5 SW-10    Fahrzeugleitung, 1x 1,5mm², schwarz,      1           3.20 Euro
V 320            LED RUND ROT 3MM                          2           0.18 Euro
GFS 8X6,3        Gehäuse für Flachstecker, 8polig          1           0.19 Euro
GFSH 8X6,3       Gehäuse für Flachsteckerhülsen, 8poli     1           0.13 Euro
GFS 4X6,3        Gehäuse für Flachstecker, 4polig          6           0.78 Euro
GFSH 4X6,3       Gehäuse für Flachsteckerhülsen, 4poli     6           0.55 Euro
GFSH 6X6,3       Gehäuse für Flachsteckerhülsen, 6poli     4           0.53 Euro
GFS 6X6,3        Gehäuse für Flachstecker, 6polig          4           0.53 Euro
LV-B             Leitungsverteiler, 1,5 - 2,5mm², blau     5           0.72 Euro
FSH-M2 6,35      Flachsteckhülse, nicht isoliert, Brei    60           3.72 Euro
FS-M2 6,35       Flachstecker, nicht isoliert, Breite:    60           4.32 Euro
FIN 40.52.6 12V  Bistabiles Steckrelais, 12V, 2 Wechsl     1           5.05 Euro
1/4W 220         Kohleschichtwiderstand 1/4W, 5%, 220      2           0.21 Euro
1/4W 470         Kohleschichtwiderstand 1/4W, 5%, 470      2           0.21 Euro
1/4W 510         Kohleschichtwiderstand 1/4W, 5%, 510      2           0.21 Euro
1/4W 560         Kohleschichtwiderstand 1/4W, 5%, 560      2           0.21 Euro
WIPPE 1839.1402  Wippschalter, 2-polig UM, 6(4)A/250V~     1           2.60 Euro
BOHRER H-3MM     CV-Holzbohrer,Weich-,Hart-,Sperrholz,     1           1.05 Euro
H25SR050         Streifenrasterplatine, Hartpapier, 50     1           0.47 Euro
GEH KS 35        Kleingehäuse 72x 50x 35 mm, Kunststof     1           0.98 Euro
FIN 40.31.6 12V  Bistabiles Steckrelais, 12V, 1 Wechsl     1           4.55 Euro
KATALOG          Katalog 01/07                             1           0.00 Euro


________________________________________________________________________________
Summe der Artikel                                          =          30.38 Euro
Versandkosten      : 1.45 Kg                               =           5.60 Euro
________________________________________________________________________________
Gesamtkosten                                               =          35.98 Euro
________________________________________________________________________________


Dann kann ich mit einer Tastwippe den bevorrechtigten Fensterheberschalter auswählen. Arbeitet dann sogar so, das nach Zündtrennung immer noch die gewählte Seite eingestellt bleibt (wenn ich das mit den bistabilen Relais richtig in Erinnerung habe).

Angezeigt wird dann die Seite durch zwei kleine (3mm) LED, welche sich überhalb der Auswahlwippe befinden werden.

Mit den Flachsteckergehäusen wird das fast professionell. Richtige Adapter und keine Quetschverbinder/Lüsterklemmen mehr.

Soweit die Planung! :)

Ne andere Lösung wäre noch ähnliches Prinzip wie oben, allerdings dann mit der Wahlwippe nicht einen neuen Schalter auswählen, sondern einfach den der Fahrerseite dafür benutzen. Macht die Sache aber Schaltungstechnisch um einiges aufwändiger. Mal überlegen, wie das gehen könnte. Evtl. mach ich mal nen Schaltplan und jeder kann sich das selbst überlegen.
Bild
Benutzeravatar
Madcat-C1
 
Beiträge: 600
Registriert: 01.01.2007, 12:01
Wohnort: Koblenz

Beitragvon HyundaiGetz » 09.04.2007, 11:35

Madcat sollte keine Kritik an dir sein :) Ich würde mich erst garnicht trauen, soetwas reinzubauen. Also dafür respekt. :)
06/2007 bis 08/2010: Citroen C1 1.0 Style
08/2010 bis 04/2014: Hyundai i20 1.2 Fifa-WM Edition
Seit 04/2014: Audi A1 1.2 TFSI Ambition
Benutzeravatar
HyundaiGetz
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2817
Registriert: 16.07.2006, 12:23
Wohnort: Sauerland

Fensterheber, finale (???) Version

Beitragvon Madcat-C1 » 21.04.2007, 16:50

Hi,

habe die Fensterheber-Sache weitergeführt:

Nun ist der Wahlschalter dazu gekommen, das heisst, das ich nun zwischen dem neuen Schalter in der Mittelkonsole und dem originalen in der Beifahrertüre wählen kann.

Auch wurden alle Quetschverbinder gegen richtige Steckersysteme ausgetauscht.

Was noch fehlt - ich aber nicht weiss, ob ich das noch mache - ist die Anzeige des Wahlschalterstandes mittels zweier LEDs.

Bild

Hier die Steckverbinder und die Gehäuse dazu. Bei den Adapterkabeln hinter der Mittelkonsole habe ich alle Kabel an die Schuhe gelötet.

Bild

Hier der Adapter für die Türe - leider im Nachhinein die Kabel viel zu kurz.
Zwischen grünen Originalstecker und Systemstecker habe ich dann später noch Kabel eingelötet.

Bild

Bild

Bild

Die Relais habe ich auf eine Streifenrasterplatine gelötet, welche ich in einem kleinen Kunststoffgehäuse verschwinden lassen habe.

Bild

Bild

Bild

hier das neue, verlägerte Kabel zum Fensterhebelschalter

Bild

Bild

Kabelwust in der Totalen... Und das passt alles schön hinter die Blende.
Die kleine Kunststoffbox habe ich einfach mit einem Stück Schaumstoff festgeklemmt. Da rappelt nix.

Bild

Bild

Schalter ist gut erreichbar, dezent versteckt und war einfach einzubauen.
Dahinter ist Luft ohne Ende.

---

Schlusswort:

Macht es nicht nach! ^^ Sehr viel Arbeit und man sollte genau wissen, was man macht.
Bild
Benutzeravatar
Madcat-C1
 
Beiträge: 600
Registriert: 01.01.2007, 12:01
Wohnort: Koblenz

Beitragvon olivetti » 27.04.2007, 08:11

Hallo Heiko , ich finde deine Idee und Umsetzung sehr nützlich .
Jetzt meine Frage , wäre bei bekanntem Stromlaufplan es nicht möglich , einfach eine Parallelleitung ( re und li ) vor den Eingang in die Türen anzuschließen und zwei Schalter in das letzte hintere Ablagefach der Mittelkonsole zu plazieren ? ( gut zugänglich )

Gruß
Olivetti
Benutzeravatar
olivetti
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 513
Registriert: 30.10.2006, 00:30
Wohnort: Volgelsheim(France) Citroen C1 HDI

Beitragvon Madcat-C1 » 05.05.2007, 13:38

Hi,

das Problem war ja hier auch, das eine einfache Parallelschaltung nicht geht. Der zus. Schalter hat leider im Ruhezustand eine der Motorleitungen auf Masse gelegt.
Würde somit bei einfacher Parallelschaltung einen Kurzschluss verursachen, wenn man den originalen Schalter betätigt - hat es bei mir auch ^^ Kabel wurden schön warm - aber Sicherung hatte nicht ausgelöst.

Deswegen die Lösung mit dem Umschalt-Relais.

Und vor der Türe kann man nicht abgreifen, da dort nur +12V-Motor und Masse reingeführt werden. Die Wechsler sitzen ja in den Türen.

Wenn man natürlich ansprechende Schalter ohne dieses Manko bekommt, dann kann man diese sicher einfach parallel schalten.
Müsste man mal diverse Autos angucken, was da an snap-in-Wippschaltern verbaut ist, und welche davon ohne besondere Blende auskommen.
Bild
Benutzeravatar
Madcat-C1
 
Beiträge: 600
Registriert: 01.01.2007, 12:01
Wohnort: Koblenz

Beitragvon olivetti » 05.05.2007, 13:46

Ok , nachvollziehbar .

Gruß
Olivetti
Benutzeravatar
olivetti
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 513
Registriert: 30.10.2006, 00:30
Wohnort: Volgelsheim(France) Citroen C1 HDI

Bild vom Fensterhebermotor

Beitragvon Citroenle » 16.05.2007, 22:54

Hi Madcat-C1,

Ich vermisse ein Bild vom Fensterhebermotor, auf dem die Anschlussekabel abgebildet sind.
Kannste das noch posten?
Ich kaufe mir nur 2 mal im Leben ein Citroen!
Das erste und das letze mal!!!!
Benutzeravatar
Citroenle
 
Beiträge: 75
Registriert: 09.05.2007, 07:14
Wohnort: ES --------- CITROËN C1 HDi 55 Style

Beitragvon Madcat-C1 » 16.05.2007, 23:59

Hi,

das erste Bild... grün und rot.
Diese beiden gehen zum Motor - was ist daran interessant? Der Motor ist in der Türe verbaut und hatte nix an dem zu schaffen.
Bild
Benutzeravatar
Madcat-C1
 
Beiträge: 600
Registriert: 01.01.2007, 12:01
Wohnort: Koblenz

Beitragvon Citroenle » 22.05.2007, 21:13

Also, mei Citroenle hab i no net, des dauert noch ca 3 Wochen.
Möchte mir aber ein Schalter für die Beifahreseite zulegen.

hm - i versteh dei Konstruktion net so ganz :oops:
Wenn nur 2 Kabel zum Motor gehen, schliese ich daraus, das an rot und grün abwechsled + und - anliegt für Z. B. Fenster rauf und runter :)
Warum schließt du nicht einen Original-Schalter Parallel an :?:
(Natürlich darf dann nicht einer rauf und der andere runter schalten, sonst gibts 'n Kurzschluss. Über das Problem muss ich noch Hirnen) :)
Ich kaufe mir nur 2 mal im Leben ein Citroen!
Das erste und das letze mal!!!!
Benutzeravatar
Citroenle
 
Beiträge: 75
Registriert: 09.05.2007, 07:14
Wohnort: ES --------- CITROËN C1 HDi 55 Style

Beitragvon Madcat-C1 » 23.05.2007, 06:23

Hi,

weil der Schalter ja auch irgendwo eingebaut werden muss! :)

Wenn du einen anderen Schalter als den von mir verbauten benutzt, dann KANN das einfacher gehen.
Wie ich schrieb, hat der von mir verwendete Schalter das Problem, das er im Ruhezustand einen Motoranschluss auf Masse legt.
Das kann bei anderen Schaltern anders aussehen.

Hauptproblem ist die Schaltermontage!

Man braucht ja einen Schalter, welcher keine tiefe Wanne (wie das Original) oder andere Blenden benötigt. Es geht (für unsere Möglichkeiten) eigentlich nur mit einem flachen SnapIn-Wippschalter.

ODER man baut einen Wahlschalter in die Fahrertüre und schaltet mit dem Schalter der Fahrertüre.
Man muss aber auch dafür mind. 4 Leitungen von Beifahrer- zur Fahrerseite ziehen. - Der Beifahrer mag ja evtl. auch mal Fenterheben ;)

*grübel* für den Wahlschalter in der Fahrertüre müsste man mit einem 4*UM hinkommen. Und dann kann man evtl. mit 2 Leitungen zur Beifahrertüre auskommen - WENN die eine Zuleitung (der Fahrertüre) ausreicht, BEIDE Türen GLEICHZEITIG zu versorgen.

Also nix für mal so zwischendurch - erst Hirnschmalz einsetzen! :)
Bild
Benutzeravatar
Madcat-C1
 
Beiträge: 600
Registriert: 01.01.2007, 12:01
Wohnort: Koblenz

Beitragvon cdet » 23.05.2007, 07:54

Die Lösungen und Ansätze sind ja alle schön und gut, ich verstehe nur nicht, wo überhaupt das Problem ist.
Wenn ich das Beifahrerfenster öffnen möchte, greife ich rüber und drücke auf den Schalter... das ist doch bei der schmalen Kiste gar kein Thema.
Mein Cuore hatte Kurbeln, da war das schon etwas schwieriger während der Fahrt; aber der Schalter im Aygo liegt doch noch einigermaßen gut zu erreichen.

Christian

PS: eine elektrische Lösung für den Beifahrerspiegel fände ich da schon wesentlich interessanter. Da hatte mein Cuore eine praktische und billige Lösung: rechts elektrisch (auf Fahrerseite zu bedienen), links manuell. Das nenne ich sinnvoll gespart...
Benutzeravatar
cdet
 
Beiträge: 2025
Registriert: 15.03.2006, 10:57
Wohnort: -------------- no_more_Aygo_...

Nächste


Ähnliche Beiträge

Bilder meines Aygo, Handschuhfachklappe und weitere Umbauten
Forum: Eure Aygo Bilder
Autor: Astrophytum
Antworten: 4
BEWEGTE BILDER
Forum: Eure Aygo Bilder
Autor: THOR
Antworten: 13
Bin ich der Einzige mit Sitzheizung? Bilder...
Forum: Innenausstattung
Autor: Anonymous
Antworten: 14
Bilder vom schönsten Auto der Welt!
Forum: Eure Aygo Bilder
Autor: AygoAngel
Antworten: 30
[107] Soundcheck und neue Bilder
Forum: 107 / 108 Besitzer unter sich
Autor: phr34k
Antworten: 25

Zurück zu Innenausstattung

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron