Innen-Licht brennen lassen




Tips und Tricks für den Innenraum.

Moderator: Team

Innen-Licht brennen lassen

Beitragvon Chrissi18 » 06.02.2007, 08:56

Hallo,
mir ist es nun schon das zweite Mal passiert - ich hab übernacht das Innen-Licht (ich nenns mal so) brennen lassen.
Da komm ich jeden Tag zwischen 18 und 20 Uhr heim, stell das Auto in die Garage, schalt das Innen-Licht an, weil ich von der Beifahrerseite meine Einkäufe noch hole (und da das blöde Licht ja durch die Beifahrer-Tür nicht angeht) und merk am morgen um 7 erst, dass es noch brennt.
Nein nein, zusperren vergess ich nie, aber die Sache mit dem Licht.
Bin es einfach nicht gewohnt (durch den Golf und den Avensis meiner Eltern).

Das ist mir nun das zweite Mal schon passiert...
Kann es mir passieren, dass der Aygo mir demnächst mal nicht mehr wegstartet? Hab techn. gesehen wenig Erfahrung/Ahnung.

Danke für Antworten!
Chrissi18
 
Beiträge: 12
Registriert: 14.12.2006, 20:27

von Anzeige » 06.02.2007, 08:56

Anzeige
 

Beitragvon Siw » 06.02.2007, 09:56

das hängt davon ab welche wege du täglich fährst!

hast du zb ne längere fahrt auf der landstraße oder gar autobahn, dann wird deine batterie täglich geladen und das kleine lichtchen macht nicht viel aus.

fährst du aber morgens mit licht los zur arbeit, nur im stadtverkehr und abends mit licht oder im sommer mit klima wieder nur stadtverkehr nach hause, dann könnte es sein, das deine batterie mehr spannung abgeben muss als sie bekommt.

Durchschnitt von 244 C1 Benziner: 5,31 l/100km gesammt 3.839.824 km und 203.950 l
Benutzeravatar
Siw
 
Beiträge: 1951
Registriert: 02.07.2006, 09:53
Wohnort: Leipzig C1 Advance schwarz 3-trg

Beitragvon Berliner » 06.02.2007, 10:07

Auf der Beifahrerseite ist bereits das Loch für einen Türlichtschalter vorgesehen. Der Schalte kostet bei Toyota ca. 15 Euro. Das Teuerste wird der Einbau und die Verkabelung. Frag doch mal in Deiner Werkstatt nach, ob sie einen vernünftigen Preis machen können. Ich habe mir den Schalter schon bestellt und werde ihn im Frühjahr bei meinem Aygo einbauen.
Berliner
 
Beiträge: 1798
Registriert: 30.08.2006, 07:52
Wohnort: Berlin --- Aygo seit 2006, seit 03/18 Aygo x-shift x-play touch x-smart

Beitragvon kimchi » 06.02.2007, 11:16

@Chrissi18
Das nervt mich auch schon die ganze Zeit.
Also, ich habe es mir zur Gewohnheit gemacht, die Fahrertür (was bleibt auch übrig??) auf zu lassen, bis ich den Kram in der Hand habe und dann von innen die Fahrertür zu schliessen.

@Berliner
Wenn Du da vilt mal eine "Einbauanleitung" hereinstellt, fände ich das absolut super!!! 8)
Gruß kimchi
Was Du nicht willst das man Dir tu, daß füg auch keinem anderen zu.
Benutzeravatar
kimchi
 
Beiträge: 76
Registriert: 25.10.2006, 11:39
Wohnort: Düsseldorf - - - - Citroen C1 - Style /5T

Beitragvon Citruskraft » 06.02.2007, 11:27

kimchi hat geschrieben:Also, ich habe es mir zur Gewohnheit gemacht, die Fahrertür (was bleibt auch übrig??) auf zu lassen, bis ich den Kram in der Hand habe und dann von innen die Fahrertür zu schliessen.


Das geht auch nur solange gut, bis du mal den Schlüssel im Zündschloss vergessen hast, und beide Türen verriegelt sind... :roll:
Benutzeravatar
Citruskraft
 
Beiträge: 1050
Registriert: 05.09.2006, 10:18
Wohnort: ------------------------- Citroën C1, 1.0, Râ-Gelb, 3 Türer

Beitragvon Siw » 06.02.2007, 11:51

das geht doch gar nicht!

wenn ich den knopf auf der beifahrerseite runter drück und die tür schließ, springt er wieder hoch, auch mit griff festhalten springt er hoch!

Durchschnitt von 244 C1 Benziner: 5,31 l/100km gesammt 3.839.824 km und 203.950 l
Benutzeravatar
Siw
 
Beiträge: 1951
Registriert: 02.07.2006, 09:53
Wohnort: Leipzig C1 Advance schwarz 3-trg

Beitragvon Jana » 06.02.2007, 12:01

Berliner hat geschrieben:Auf der Beifahrerseite ist bereits das Loch für einen Türlichtschalter vorgesehen. Der Schalte kostet bei Toyota ca. 15 Euro. Das Teuerste wird der Einbau und die Verkabelung. Frag doch mal in Deiner Werkstatt nach, ob sie einen vernünftigen Preis machen können. Ich habe mir den Schalter schon bestellt und werde ihn im Frühjahr bei meinem Aygo einbauen.


Also, wäre nett, wenn Du dann mal schreibst, was Dich das alles gekostet hat und wie zufrieden Du so bist. Zwar hatte ich das in den Vorgängern (KA, Twingo) auch nicht, aber irgendwie wäre es jetzt schön...
Die Japaner haben den Ehrgeiz, Europa wirtschaftlich zu erobern, wie ein Jäger, der einem Stück Wild auf der Spur ist. Edith Cresson

Auf dem Laufenden bleiben: http://www.castor.de/ticker/index.html
Benutzeravatar
Jana
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 328
Registriert: 01.09.2006, 14:03
Wohnort: Syke-Barrien Auto: Renault Laguna GrandTour GT

Beitragvon kimchi » 06.02.2007, 12:13

Das geht auch nur solange gut, bis du mal den Schlüssel im Zündschloss vergessen hast, und beide Türen verriegelt sind... :roll:[/quote]

Stimmt, du hast recht, aber ich habe eine FFB, von daher ist es natürlich einfacher
Was Du nicht willst das man Dir tu, daß füg auch keinem anderen zu.
Benutzeravatar
kimchi
 
Beiträge: 76
Registriert: 25.10.2006, 11:39
Wohnort: Düsseldorf - - - - Citroen C1 - Style /5T

Beitragvon dh0kp » 06.02.2007, 12:59

@siw

komisch.

Bei meinem C1 funktioniert der Trick, und ich Depp hab mich natürlich auch schon mal ausgeschlossen bzw. meinen Schlüssel im Auto eingeschlossen.

Also wenn ich den Knopf drücke und den Öffner hochhebe und dabei die Tür schließe ist zu, hinten sogar ohne das anheben des Öffners....
Benutzeravatar
dh0kp
 
Beiträge: 70
Registriert: 23.10.2006, 10:58
Wohnort: Marmagen / Eifel --------------------------- C1 - schwarz - 5 Türer

Beitragvon Citruskraft » 06.02.2007, 13:12

Siw hat geschrieben:das geht doch gar nicht!

wenn ich den knopf auf der beifahrerseite runter drück und die tür schließ, springt er wieder hoch, auch mit griff festhalten springt er hoch!


Bei mir funktioniert das auf der Beifahrerseite!
Benutzeravatar
Citruskraft
 
Beiträge: 1050
Registriert: 05.09.2006, 10:18
Wohnort: ------------------------- Citroën C1, 1.0, Râ-Gelb, 3 Türer



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Innenausstattung

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron