Fensterscheibe aus der Führung raus




Tips und Tricks für den Innenraum.

Moderator: Team

Re: Fensterscheibe aus der Führung raus

Beitragvon Kermit » 11.10.2015, 17:01

P107 hat geschrieben:Die Scheibe muss innen/unten in der Tür beidseitig geführt werden wenn diese heruntergelassen wird.
Mittig befindet sich lediglich die Hebe.-Absenkmechanik. Wenn die Türverkleidung
demontiert ist sind die Führungsschienen, die mit dem Türblech verschraubt sind, i.d.R. nicht direkt sichtbar
lediglich die Köpfe der Befestigungsschrauben.


Ja, Du hast Recht. Innen/unten sind Führungsschienen mit Gummilippen. Die unteren Befestigungsschrauben für die Führungsschienen habe ich bereits gefunden. Die oberen kann ich aber beim besten Willen nicht ausmachen. Meine Fahrerseitenscheibe rutscht immer nach vorne (in Fahrtrichtung) weg und verkantet.

Das Problem ist allerdings nicht sichtbar. Die Schienen scheinen fest zu sein (kein Spiel), aber oben komme ich nirgendwo heran. Habe auch schon die Verkleidung um die Spiegelverstellung abgenommen. Da ist einfach nichts. Oder sind die Schienen ob nur irgendwo eingehangen? Irgendwie muss man doch da heran kommen?
Kermit
 
Beiträge: 179
Registriert: 29.01.2009, 17:25
Wohnort: Köln

von Anzeige » 11.10.2015, 17:01

Anzeige
 

Re: Fensterscheibe aus der Führung raus

Beitragvon P107 » 11.10.2015, 20:42

Die Fensterführungsschienen sind dann oben wie Du schon sagst nur eingesteckt.
D.h.: Scheibe oben, die unteren Befestigungsschrauben entfernen und Du kannst die Schienen
bei entfernter Türfolie aus der oberen Arretierung rausziehen und rausnehmen. Es kann wie gesagt
m.M. nach nur mit einer der Führungschienen was nicht in Ordnung sein. Vielleich sitzt ja eine
nicht mehr in der oberen Arretierung.

Mit Ferndiagnosen ist das allerdings nicht so einfach. Wenn mit den Fensterführungsschienen
alles i.O. ist musst Du Dir die Absenk.- und Hebemechanik vornehmen. Irgendwo ist "der Wurm drin".

Ohne das jedoch Live gesehen zu haben kann ich Dir leider nicht weiterhelfen.
Hoffe jedenfalls Du wirst schnell fündig.
P107
 
Beiträge: 190
Registriert: 13.01.2013, 20:33
Wohnort: NRW

Re: Fensterscheibe aus der Führung raus

Beitragvon Kermit » 01.11.2020, 10:29

5 Jahre später und das Problem immer noch nicht gelöst (Türverkleidung noch nicht abgenommen). Mein Workaround seit 5Jahren ist in den Fensterführungen immer mal wieder ein bisschen Silikon-Öl zu sprühen. Die Scheibe verkantet dann nicht mehr, bzw. rückt sich beim Schließen von allein zurecht.
Kermit
 
Beiträge: 179
Registriert: 29.01.2009, 17:25
Wohnort: Köln

Re: Fensterscheibe aus der Führung raus

Beitragvon P107 » 03.11.2020, 20:23

Hut ab !

Das Du Dich damit seit Jahren abgefunden hast und,
dass das bis dato mit dem Silikonspray funktioniert. Das kann
auch noch weitere 5 Jahre so klappen allerdings werden
irgendwann die Kosten für das Silikonspray die Kosten für die
Reparatur übersteigen. :wink:
P107
 
Beiträge: 190
Registriert: 13.01.2013, 20:33
Wohnort: NRW

Vorherige


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Innenausstattung

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron