Mal wieder 16" ;)




Alufelgen, Reifen hier rein.

Moderator: Team

Mal wieder 16" ;)

Beitragvon ch!ll@ » 06.10.2010, 12:23

tach @ll

ich bin grad schwer am überlegen, ob ich mir nächste saison nicht doch ein paar 16" alus holen soll.
das ganze soll nicht so viel kosten, da ich mir evtl noch ne tieferlegung (h&r 35mm) gönnen möchte.
jetzt hab ich mich im netz schon ein bissi gestöbert und bin bei 2 felgen hängengeblieben.

einmal die rondell 0201 (6,5x16 ET 38 ) und die dezent re (6,5x16 ET 35). auf beide kommen dann die toyo proxes tr1-z (195/40 R16).

die kombi mit den 6,5x16 hab ich aber hier im forum bei noch keinem entdeckt. nur immer 7x16.
deshalb frage 1:
wie schaut dass dann jetzt optisch aus: geht der reifen dann gerade hoch? oder zieht er sich nach innen? vom logischen her würde ich sagen, der geht gerade hoch, weil die felge ja schmäler ist, oder?
oder geht das dann schon in richtung ballonreifen...
welche der 3 möglichkeiten wirds werden:


und das mit den einpresstiefen hab ich immer noch nicht geschnallt.
frage 2
welche kommen jetzt näher an die radkastenkanten: ET 35 oder ET 38???

ach ja (frage 3) - bei den rondell steht (bei wheelmachine) TÜV-ABE-Gutachten und bei den dezent TÜV-Teilegutachten. bei letzteren muss ich es noch eintragen lassen, oder? und bei den rondell nehm ich die abe einfach nur mit.

und zu guter letzt (frage 4): jetzt bestellen oder bis zum frühjahr warten?!

thx 4 support :)


Benutzeravatar
ch!ll@
 
Beiträge: 1031
Registriert: 20.02.2009, 10:26

von Anzeige » 06.10.2010, 12:23

Anzeige
 

Beitragvon Aygo Blue » 06.10.2010, 17:33

Zu Frage 3:
Man muss jede Felgen-Reifen-Kombination, die nicht im Fahrzeugschein steht oder noch nicht auf deinem Fahrzeug abgenommen wurde, beim TÜV vorführen! Die müssen das ganze auf Freigängigkeit prüfen... erst recht bei 16 Zoll :lol:
MfG Aygo Blue

Benutzeravatar
Aygo Blue
 
Beiträge: 646
Registriert: 30.06.2007, 16:36
Wohnort: Erlangen - Aygo Blue, 4/5-Türer

Beitragvon Patitwelve » 06.10.2010, 19:18

würde bei 16 zoll generell ehr ne kombi nehmen, die jemand schon erfolgreich eingetragen bekommen hat...

experimente können schnell teuer werden :wink:
ab 200 PS macht das Leben erst richtig Spaß...Yaris TSK
Benutzeravatar
Patitwelve
 
Beiträge: 1388
Registriert: 28.11.2007, 21:32
Wohnort: Paderborn - Innenstadt

Beitragvon DierkS. » 06.10.2010, 20:47

Wenn die Rad/Reifen Kombi eine ABE hat und du das originale Fahrwerk hast, dann musst du beim TÜV nix vorführen.
Beim Teilegutachten musst du zum TÜV.

Je geringer die ET, desto weiter steht das Rad unter der Karosse hervor.
Persönlch würde ich dir ne ET35 empfehlen, eher noch weniger. ;)

@ alle anderen
Nochmal zum mitschreiben für euch alle, die beim Wort TÜV shon wieder die Hose voll haben:
Egal ob man 14", 15", 16" oder 17" hat, der Durchmesser und Abrollumfang dürfen sich nicht verändern. Das bedeuet, je größer die Felge, desto kleiner der Reifen. Was aber auch bedeutet, 16"er sind genau so groß wie 14"er.

Experimente geht man mit 6,5 x 16 nicht ein, denn wenn 7x16 passt, dann 6,5 sowieso.
Daher, wenn sie die gefallen, bestell sie. Wann immer du das machen möchtest ;)

Und die 195er Reifen sollten bei 6,5" relativ gerade stehen.
5000 Leute
über 1000 Fahrzeuge
ENTER THE ARENA!
Mittelhessen Tuningshow
18.08.2013
Forum / Wetzlar
www.mittelhessentuningshow.de
Benutzeravatar
DierkS.
 
Beiträge: 652
Registriert: 24.11.2006, 21:28
Wohnort: Friedberg

Beitragvon Aygo Blue » 06.10.2010, 21:56

Ich würde mich aber nicht auf die Aussage von Wheelmachine verlassen!!! Auch wenn dort steht, dass es eine ABE für den Aygo gibt, heißt das nicht, dass die Räder auch wirklich eintragungsfrei sind... die schludern da etwas. Ich würde die ABE auf jedenfall vorher durchlesen. Habe bisher keine gesehen, in der nicht drin stand, dass man alles "auf Freigängigkeit" prüfen lassen muss. Selbst bei meinen 14" Felgen musste ich zum TÜV...
MfG Aygo Blue

Benutzeravatar
Aygo Blue
 
Beiträge: 646
Registriert: 30.06.2007, 16:36
Wohnort: Erlangen - Aygo Blue, 4/5-Türer

Beitragvon Patitwelve » 06.10.2010, 22:01

für 16 wirst du auch keine abe bekommen, sondern nur nen gutachten.

und wenn er tiefer ist, bringt dir die abe auch nichts...und ich hoffe doch das er tiefer ist, sonst sieht es aus wie nen geländewagen...

ps: hab damals die OZ Ultraleggera auch legal nicht eingetragen bekommen :wink:
ab 200 PS macht das Leben erst richtig Spaß...Yaris TSK
Benutzeravatar
Patitwelve
 
Beiträge: 1388
Registriert: 28.11.2007, 21:32
Wohnort: Paderborn - Innenstadt

Beitragvon DierkS. » 07.10.2010, 09:08

Und wo gab es ein Problem, die Reifen eintragen zu lassen?
Es gibt ja Teilegutachten und alles dafür- Daher ist die Eintragung ja nur Formsache.

Wenn auf den Papiere "Allgemeine Betriebserlaubnis ABE" steht, dann isses auch ne ABE. Es sollte nur das Fahrzeug drin aufgeführt sein.

Ich für meinen Teil hol mir solche Infos aber auch lieber direkt vom Hersteller der Felgen und nicht von irgendwelchen Verkäufern.
5000 Leute
über 1000 Fahrzeuge
ENTER THE ARENA!
Mittelhessen Tuningshow
18.08.2013
Forum / Wetzlar
www.mittelhessentuningshow.de
Benutzeravatar
DierkS.
 
Beiträge: 652
Registriert: 24.11.2006, 21:28
Wohnort: Friedberg

Beitragvon Patitwelve » 07.10.2010, 19:47

Und wo gab es ein Problem, die Reifen eintragen zu lassen?


bei mir?

haben beim einlenken vorne innen am motor geschliffen und hinten beim einfedern - trotz umbau auf 2 sitzer 8)

und da es keinen lenkeinschlagbegrenzer fürn aygo gibt, ist das schon nen problem.
ab 200 PS macht das Leben erst richtig Spaß...Yaris TSK
Benutzeravatar
Patitwelve
 
Beiträge: 1388
Registriert: 28.11.2007, 21:32
Wohnort: Paderborn - Innenstadt

Beitragvon DierkS. » 08.10.2010, 08:19

Also meine 7*16 ET 35 Felgen haben gepasst ;)
Und die 6,5x17 ET 26 Felgen sowieso.

Wenn es beim einschlagen streift, 5 mm Distanzen helfen wahre Wunder.

Und an der Hinterachse. Entweder Federwegsbegrenzer, oder Kanten umlegen lassen.
Nur wo ein Wille, da auch ein Weg.
5000 Leute
über 1000 Fahrzeuge
ENTER THE ARENA!
Mittelhessen Tuningshow
18.08.2013
Forum / Wetzlar
www.mittelhessentuningshow.de
Benutzeravatar
DierkS.
 
Beiträge: 652
Registriert: 24.11.2006, 21:28
Wohnort: Friedberg

Re: Mal wieder 16" ;)

Beitragvon supeR » 08.10.2010, 09:30

ch!ll@ hat geschrieben:die kombi mit den 6,5x16 hab ich aber hier im forum bei noch keinem entdeckt. nur immer 7x16.

HerrLehmann hatte die advanti garro black in 6,5 x 16 mit 185er reifen auf seinem c1.
supeR
 
Beiträge: 374
Registriert: 31.03.2009, 23:12

Beitragvon ch!ll@ » 08.10.2010, 12:42

danke schonmal an alle für die hilfe.

wenn jetzt in den abes/gutachten was von nacharbeiten drinstehen - müssen die dann auch gemacht werden? oder wird dann erst geprüft, ob irgendwelche nacharbeiten überhaupt von nöten ist?!

wäre natürlich nicht schlecht, wenn man das vor dem bestellen wüßte... :?


Benutzeravatar
ch!ll@
 
Beiträge: 1031
Registriert: 20.02.2009, 10:26

Beitragvon DierkS. » 08.10.2010, 13:44

Grundsätzlich steht in Gutachten immer, dass für Freigängigkeit gesorgt werden muss. Was heisst, Kanten umlegen.

Jetzt hängt es am TÜV Prüfer, wie er entscheidet. Manche sind pissig, da kannste direkt erstmal alle Kanten umlegen, bevor der überhaupt nach sieht, anderen machen auf dem Gelände ne Testfahrt, bzw nen Test auf der Bühne und dann zeigt sich ja, ob es beim einfedern Kontakt gibt. Gibt es Kontakt, muss man nacharbeiten, passt alles, ist es ok, wie es ist.

Daher vorher mit dem Prüfer reden. Dann bekommt man meist schon nen Eindruck, wie der so ist. Und meistens haben die TÜV Stationen mehrere Prüfer, bzw zu einer anderen Station fahren, wenn die Leute vor Ort zu unwillig sind.

Bei einer 6,5" Felge sollte aber alles so passen. Wenn geht, nimm die ET35 Felge, dann hast du auch an der VA Ruhe mit dem Einschlag ;)
5000 Leute
über 1000 Fahrzeuge
ENTER THE ARENA!
Mittelhessen Tuningshow
18.08.2013
Forum / Wetzlar
www.mittelhessentuningshow.de
Benutzeravatar
DierkS.
 
Beiträge: 652
Registriert: 24.11.2006, 21:28
Wohnort: Friedberg

Beitragvon Patitwelve » 08.10.2010, 18:54

bei mir haben spurplatten vorne nicht geholfen. der hat schon deutlich vorm volleinschlag geschliffen...aber ist ja auch egal.
auf meinen aktuellen autos fahr ich anderen dimensionen.
ab 200 PS macht das Leben erst richtig Spaß...Yaris TSK
Benutzeravatar
Patitwelve
 
Beiträge: 1388
Registriert: 28.11.2007, 21:32
Wohnort: Paderborn - Innenstadt



Ähnliche Beiträge

Schaltknauf "Street Racing"
Forum: 107 / 108 Besitzer unter sich
Autor: HyundaiGetz
Antworten: 1
Endlich hab ich meinen C1 wieder :)
Forum: C1 Besitzer unter sich
Autor: Letz Fetz
Antworten: 18
Lehne vom Fahrersitz "hat Spiel"
Forum: Innenausstattung
Autor: supeR
Antworten: 3
"Rennen" gegen Golf 5 2.0 TDI...HILFE!
Forum: Laberforum für Aygofahrer/innen
Autor: Peugeot 107 Racer
Antworten: 19
"Pflege" der Klimaanlage im Winter???
Forum: Alles über den Aygo
Autor: Die*Löwenbändigerin
Antworten: 18

Zurück zu Felgen und Reifen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron