Preis für Bremsscheiben und Beläge (inkl. Einbau)




Rund um das Fahrwerk ...

Moderator: Team

Preis für Bremsscheiben und Beläge (inkl. Einbau)

Beitragvon petit jolie » 17.11.2008, 17:25

Hallo

bei meiner Recherche differieren die Preise von 211eur (Peugeot) - 370eur (Toyota). Was habt ihr dafür bezahlt?

Gruß Marco
Bild

Benutzeravatar
petit jolie
 
Beiträge: 449
Registriert: 18.10.2006, 13:46
Wohnort: Geilenkirchen _ Auto: Citroen C1 Hdi

von Anzeige » 17.11.2008, 17:25

Anzeige
 

Beitragvon Cyberexxflixx » 18.11.2008, 07:09

In der freien Werkstatt komplett 140 EUR. Ich geh mit sowas auf keinen Fall ins Autohaus. Die haben Preise ohne Ende. Bei mir wollten sie knapp 300 EUR dafür haben. DIe spinnen.

Die Scheiben kosten 80-90 EUR, und die Beläge knapp 25-30 EUR.

=)

Das ist meine Erfahrung. Ich habe auch die letzten Ölwechsel und alles in der freien Werkstatt machen lassen. Ist viel günstiger, und sind die selben Ersatzteile wie bei Toyota.
Yaris 1.5 TS
Benutzeravatar
Cyberexxflixx
 
Beiträge: 1049
Registriert: 24.02.2006, 09:22

Beitragvon muelldi » 18.11.2008, 08:42

Hi,

und wie sieht es bei dir mit Garantie aus?
Die verfällt doch dann ...
Viele Grüße aus Ahorn bei Coburg

Dirk, Nadine und Nils

<a href="http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/213921.html" target="_blank"><img src="http://images.spritmonitor.de/213921.png" alt="Spritmonitor.de" border="0"></a>
Benutzeravatar
muelldi
 
Beiträge: 411
Registriert: 04.11.2007, 11:08
Wohnort: www.ahorn.de / www.coburg.de

Beitragvon Hunsrück-Racer » 18.11.2008, 09:49

Hallo,

die Garantie verfällt nur dann, wenn die Inspektion in der freien Werkstatt nicht nach Herstellervorgabe durchgeführt wurde.

Kann man dies anhand Checkliste(n) und Rechnung(n) einwandfrei nachweisen, ist Toyota im Garantiefall nicht berechtigt, die Garantie abzulehnen.

Dies gestaltet sich bei manchem Händler als schwierig, da viele diesen Sachverhalt nicht kennen oder kennen wollen.
4 Räder, Heizung, Radio/CD, preiswert, was brauch man mehr!
Benutzeravatar
Hunsrück-Racer
 
Beiträge: 15
Registriert: 09.03.2007, 12:26
Wohnort: Trier

Beitragvon muelldi » 18.11.2008, 11:16

Hunsrück-Racer hat geschrieben:Dies gestaltet sich bei manchem Händler als schwierig, da viele diesen Sachverhalt nicht kennen oder kennen wollen.


... Und daran wirst du immer scheitern ...
Kein Händler wird dir das durchgehen lassen ...
Viele Grüße aus Ahorn bei Coburg

Dirk, Nadine und Nils

<a href="http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/213921.html" target="_blank"><img src="http://images.spritmonitor.de/213921.png" alt="Spritmonitor.de" border="0"></a>
Benutzeravatar
muelldi
 
Beiträge: 411
Registriert: 04.11.2007, 11:08
Wohnort: www.ahorn.de / www.coburg.de

Beitragvon Hunsrück-Racer » 18.11.2008, 12:40

Hallo,

da muss ich Dir widersprechen, da ich diese Thematik täglich habe als Garantiesachbearbeiter eines freien Händlers mit Hyundai EU Fahrzeugen.

Die umliegenden Hyundai Händler akzeptieren alle nach Einsendung der Unterlagen an den Importeur diese Fahrzeuge zur Garantie.

Ausserdem ist dies geltendes EU Recht und somit nicht so leicht abzulehnen; wie gesagt, die Inspektionen MÜSSEN nach Herstellervorgabe erledigt worden sein.
4 Räder, Heizung, Radio/CD, preiswert, was brauch man mehr!
Benutzeravatar
Hunsrück-Racer
 
Beiträge: 15
Registriert: 09.03.2007, 12:26
Wohnort: Trier

Beitragvon Cyberexxflixx » 19.11.2008, 09:40

Es sind bei dem Wechsel meiner Bremsscheiben original Bosch Teile verwendet worden, die Toyota in eigenen Werkstätten auch für diesen Zweck benutzt.

Es gab keine Probleme, wie auch. Was soll an den Bremsen passieren, dass man die Garantie braucht? Da geh ich zu der Werkstatt wo ich hab wechseln lassen und fertig ist.

Und zum Preis von Toyota kann ich das ganze Bremssystem zweimal in einer freien Werkstatt tauschen lassen.
Yaris 1.5 TS
Benutzeravatar
Cyberexxflixx
 
Beiträge: 1049
Registriert: 24.02.2006, 09:22

Beitragvon Hunsrück-Racer » 19.11.2008, 18:39

Hallo,

selbstverständlich können auch Bremsscheiben zum Garantiefall werden, z.B. wenn sie beim Bremsen schlagen bedingt durch Verformung. Viele Hersteller limitieren allerdings die Garantie zeitlich oder abhängig von den gefahrenen KM und nicht immer gibt es dann die fälligen neuen Bremsbeläge dazu.

Gruß aus Trier
4 Räder, Heizung, Radio/CD, preiswert, was brauch man mehr!
Benutzeravatar
Hunsrück-Racer
 
Beiträge: 15
Registriert: 09.03.2007, 12:26
Wohnort: Trier

Beitragvon petit jolie » 20.11.2008, 15:28

Hey ihr

vielen Dank schonmal für eure Statements ich werde denn wohl mal meinen Bosch Dienst traktieren. *g*

Gruß Marco
Bild

Benutzeravatar
petit jolie
 
Beiträge: 449
Registriert: 18.10.2006, 13:46
Wohnort: Geilenkirchen _ Auto: Citroen C1 Hdi

Beitragvon Patitwelve » 20.11.2008, 18:31

Gibt eigentlich keine sportlicheren Bremsen? So gelochtes oder vergleichbares?

Und mal im Ernst, wenn ihr die Scheiben/Belege selber wechseln könnt und dann aber zum Händler fahrt weil ihr Angst um die Garantie habt, dann tut mir das schon leid für euch.
Bremsen sind als Verschleißteile eh von der Garantie ausgenommen und wenns mit Bsp. den Scheiben Probleme geben sollte, dann müsst ihr erstmal einen Händler finden, der die euch auf Garantie wechselt.
Zudem bleibt die Garantie auf alle anderen Teile ja vorhanden (Beispielsweise ABS Sensor, Bremsleitung und co.) und die Austauschteile haben ja ne eigene Garantie.
Würde mir da gar keine Sorgen machen.
Benutzeravatar
Patitwelve
 
Beiträge: 1388
Registriert: 28.11.2007, 21:32
Wohnort: Paderborn - Innenstadt

Beitragvon olivetti » 21.11.2008, 12:31

Also das Wechseln der vorderen Bremsscheiben und Beläge bei den "Drillingen" ist wirklich einfach . Die Qualität des verwendeten Material bei
den Scheiben der unterschiedlichen Hersteller ist nicht gravierend .....aber
bei den Belägen gibt es doch gewaltige Unterschiede .
Ich habe Bremsscheiben von Metzger ( BREMBO -Produktion)gekauft Stück 42,45€ die wirklich
ordentlich sind . : http://www.autoteile-guenstig.de/images ... eiben.html

Die Beläge dürfen vom gleichen Hersteller sein , oder :
EBC Beläge entweder Blackstuff oder Greestuff , die für Fahrzeuge mit
Leichtmetallfelgen wg. geringem Bremsstaub super sind .
http://www.ebc-bremsen.de/Startseite.htm
Bei der bekannte Auktionsbörse erhältlich.

Ich habe nur kurz überlegen müssen, ob ich hier eine bebilderte Anleitung
zum Wechsel der vorderen Bremsscheiben und Beläge erstelle , aber aus
Sicherheitsgründen mich sofort dagegen entschieden.
:wink:
Benutzeravatar
olivetti
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 513
Registriert: 30.10.2006, 01:30
Wohnort: Volgelsheim(France) Citroen C1 HDI

Beitragvon Patitwelve » 21.11.2008, 17:04

Also die Green Stuff finde ich gut. Haben wohl ne bessere Bremswirkung und produzieren dabei keinen Bremsstaub.
Für die Scheiben habe ich nen Angebot von Zimmermann bekommen. Sollen 110 Euro kosten. (also beide)

Steht nur nicht dabei, ob die gelocht sind. Ohne Löcher macht es keinen Sinn die zu nehmen.

Einbau mache ich zusammen mit meinem Vater, der kennt sich da aus.
Kann man eigentlich auch größere Scheiben verbauen, oder braucht man dafür ne andere Bremsanlage?
Benutzeravatar
Patitwelve
 
Beiträge: 1388
Registriert: 28.11.2007, 21:32
Wohnort: Paderborn - Innenstadt

Beitragvon olivetti » 21.11.2008, 18:11

Patitwelve hat geschrieben:Also die Green Stuff finde ich gut. Haben wohl ne bessere Bremswirkung und produzieren dabei keinen Bremsstaub.
Für die Scheiben habe ich nen Angebot von Zimmermann bekommen. Sollen 110 Euro kosten. (also beide)

Steht nur nicht dabei, ob die gelocht sind. Ohne Löcher macht es keinen Sinn die zu nehmen.

Einbau mache ich zusammen mit meinem Vater, der kennt sich da aus.
Kann man eigentlich auch größere Scheiben verbauen, oder braucht man dafür ne andere Bremsanlage?


Größere Bremsscheiben kann man nicht einbauen, weil sie nicht mit dem Bremsattel/ Träger passen. Die Zimmermann Bremsscheiben werden
im Netz recht kontrovers diskutiert , ein Freund hat sie aber im Audi TT verbaut und ist begeistert . :wink:
http://www.ciao.de/Zimmermann_Sportbrem ... e__1435752
Benutzeravatar
olivetti
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 513
Registriert: 30.10.2006, 01:30
Wohnort: Volgelsheim(France) Citroen C1 HDI

Beitragvon Patitwelve » 21.11.2008, 18:40

Ja die Meinungen kenne ich auch. Die meisten Probleme gibts halt, wenn man meint, die Scheiben sind fürs Rennen gebaut.
Ich mache es ja ehr der Optik wegen und so rasant wie Typ in dem Erfahrungsbericht kann ein Aygo ja garnicht fahren :lol:
Benutzeravatar
Patitwelve
 
Beiträge: 1388
Registriert: 28.11.2007, 21:32
Wohnort: Paderborn - Innenstadt



Ähnliche Beiträge

Suche guten LS für Hutablage. Empfehlung, Preis
Forum: Audioanlage
Autor: tripledriver
Antworten: 16
Einbau Anlage
Forum: Audioanlage
Autor: Tello
Antworten: 4
Neuer Aygo Cool - Preis + Rabatte??
Forum: Alles über den Aygo
Autor: Dougy
Antworten: 0
Einbau von Tagfahrlicht
Forum: Fahren und Erleben
Autor: HHartma
Antworten: 0
einbau maße Anlage C1 (Türe, Seitenverkleidungen)
Forum: Audioanlage
Autor: Nippon-Power
Antworten: 1

Zurück zu Fahrwerk

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron