Automatischer Bremsnachsteller




Rund um das Fahrwerk ...

Moderator: Team

Automatischer Bremsnachsteller

Beitragvon Kairallye » 15.06.2017, 21:04

Hallo
Ich hab das Problem das der Aygo nicht durch den TÜV gekommen ist weil hinten die Bremse total ungleich ist. Ich hab nun mal auf der Problemseite die Trommel abgenommen und es sieht alles noch sehr gut aus Beläge und Trommel super Zustand, hat ja auch erst 69000km glaufen und sind nicht die ersten weil Ferridi Beläge und Trommeln sind von Bosch. Die Mechanik ist ja nicht ganz so einfach, und ich denke mal das der automatische Nachsteller ein Problem hat. Habt ihr auch mal Probleme gehabt? Kann ich den einfach wieder gangbar machen bzw. wie funktioniert das Ding? Ist das sehr viel gefummel die zu wechseln?

Gruß Kai
Kairallye
 
Beiträge: 1
Registriert: 15.06.2017, 20:13

von Anzeige » 15.06.2017, 21:04

Anzeige
 

Re: Automatischer Bremsnachsteller

Beitragvon Zulou » 22.06.2017, 16:32

Einsteller.jpg
Einsteller.jpg (22.72 KiB) 219-mal betrachtet


Hallo,

meines Wissens gibt es bei dem Aygo Bj2013 eine automatische Bremsspieleinstellung, die unter dem Bremszylinder sitzt (Zuerst Bremstrommel demontieren).
Es sitzt ganz links eine Rändelmutter, die sich nach rechts oder links auf einer Feingewindestange drehen lässt. Mit dieser lässt sich das Spiel einstellen. Bei gelöster Bremse muss sich die Trommel leicht drehen lassen.
Ein Anzeichen für ungleichmässige Bremskraft, kann auch ein Indikator für einen undichten Bremszylinder sein. Der Bremszylinder hat rechts und links Gummimanschetten, die man mit dem Fingernagel leicht wegziehen (nicht ganz abziehen!) kann. Sollte sich dahinter Bremsflüssigkeit befinden (ein bißchen Fett ist normal) ist dieser undicht und sollte unbedingt getauscht werden.
Zulou
 
Beiträge: 13
Registriert: 15.03.2015, 22:07

Re: Automatischer Bremsnachsteller

Beitragvon Aygon@ut » 22.06.2017, 22:55

Die automatische Selbstnachstellung haben alle Aygos seit Baubeginn. Beim Bremsen wird die unter dem Radbremszylinder liegende mehrteilige Spreizstange auseinandergezogen, und eine kleine Blechklinke dreht an der Einstellmutter , die wie ein Sperrrad arbeitet und ein Zurückdrehen verhindert. Leider funktioniert diese Mechanismus öfters mal nicht, bei mir war der auf einer Seite ab Werk falsch zusammengebaut und hat garnicht nachgestellt.
War ziemlich blöd beim ersten TüV nach drei Jahren und 17 TKM...
Es ist im Interesse eines knackig kurzen Pedalwegs nicht schädlich die Nachsteller von Hand nachzustellen. (kundiger Mechaniker vorausgesetzt!!) Vorsicht, es gibt einen linken und einen rechten Nachsteller, die sich durchaus bei der Komplettreparatur einer Bremse vertauschen lassen. werden dann zum Rücksteller :shock:
Erster klimaanlagenloser Aygo mit Pollenfilter
Benutzeravatar
Aygon@ut
 
Beiträge: 422
Registriert: 08.11.2009, 11:57
Wohnort: Schwaig

Re: Automatischer Bremsnachsteller

Beitragvon aygofrank » 16.02.2019, 00:21

Hi,
ich habe mir einen Aygo von 2009 zugelegt. Laufleistung 88000 Km. Hinten Rechts musste ein neues Radlager rein, habe aber beide Seiten gewechselt.
Ich habe mal ein paar Bilder von der Bosch-Bremse angefügt, Mit der Klinke für die Nachstellung der Bremse und anordnung der Federpakete. Bilder kann ich auf Anfrage senden.
aygofrank
 
Beiträge: 1
Registriert: 05.02.2019, 23:48

Re: Automatischer Bremsnachsteller

Beitragvon P107 » 18.02.2019, 22:33

Kairallye hat geschrieben:...Die Mechanik ist ja nicht ganz so einfach, und ich denke mal das der automatische Nachsteller ein Problem hat. Habt ihr auch mal Probleme gehabt? Kann ich den einfach wieder gangbar machen bzw. wie funktioniert das Ding? Ist das sehr viel gefummel die zu wechseln?

Gruß Kai


Wenn Du nachvollziehen kannst wie die ganze Bremsmechanik hinten funktioniert und Du technisch "Fit" bist wirst Du die Ursache für die unterschiedliche Bremswirkung hinten rechts und hinten links sicherlich finden,
ansonsten rate ich Dir einen Fachmann hinzuzuziehen !
P107
 
Beiträge: 183
Registriert: 13.01.2013, 21:33
Wohnort: NRW

Re: Automatischer Bremsnachsteller

Beitragvon Aygon@ut » 19.02.2019, 00:29

Manuell nachstellen, einer von Beiden wird wohl nichts mehr machen. Reparieren kann man die auch nicht, obwohl sie eigentlich recht simpel aussehen. Der Lucasschrott hat schon vor dreissig Jahren nur Ärger gemacht, und nie richtig funktioniert.
Erster klimaanlagenloser Aygo mit Pollenfilter
Benutzeravatar
Aygon@ut
 
Beiträge: 422
Registriert: 08.11.2009, 11:57
Wohnort: Schwaig


TAGS

Zurück zu Fahrwerk

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron