Einfluß der Geschwindigket auf den Verbrauch




Alles was ihr mit dem AYGO im Alltag erlebt, Lustiges oder auch Ärgerliches.

Moderator: Team

Einfluß der Geschwindigket auf den Verbrauch

Beitragvon cdet » 27.11.2007, 18:55

Da gerade mal wieder über Spritspartips diskutiert wird,
möchte ich mal eine Grafik präsentieren,
die ich mit meinem Sohn "im Selbstversuch" erstellt habe.

Gefahren mit einem Yaris Leihwagen mit Multifunktionsanzeige.
Wir haben versucht, die Meßergebnisse möglichst unter exakt gleichen Bedingungen zu schaffen.
Im einzelnen:
-Messung zwischen 2 Autobahnabfahrten
-jede Geschwindigkeit 2x gemessen (hin und rück), Ergebnisse gemittelt
-nur konstante Geschwindigkeit über eine immer gleiche Strecke gemessen,
d.h. ohne die jeweilige Beschleunigung auf die Geschwindigkeit
- alle Messungen innerhalb 2 h
- Geschwindigkeit wurde möglichst genau gehalten (nach Tacho)
- Spritanzeige jeweils genullt, am Ende der Strecke Werte notiert
-Meßwerte sind abhängig von der Yarisanzeige, auf deren Geneuigkeit ich keinen Einfluß hatte

Die Ergebniskurve ist vielleicht nicht "exakt",
gibt aber überdeutlich den Einfluß der Geschwindigkeit auf den Verbrauch wieder.

Im Alltagsbetrieb fällt der Unterschied nicht so hoch aus, weil er überlagert wird von:
-Kaltstarts
-Ampelphasen
-Stop and Go im Stadtverkehr
-"natürliche" Durchschnittsgeschwindigkeit auf vielen Straßen durch Begrenzungen

Im reinen Autobahnbetrieb ist der Effekt aber sehr klar zu spüren.

Zuletzt geändert von cdet am 27.11.2007, 19:26, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
cdet
 
Beiträge: 2025
Registriert: 15.03.2006, 10:57
Wohnort: -------------- no_more_Aygo_...

von Anzeige » 27.11.2007, 18:55

Anzeige
 

Beitragvon Cyberexxflixx » 27.11.2007, 19:16

Sensationell.... gefällt mir euer Test. =)

Hattest du nicht schon mal in irgend einem anderen Beitrag auch so eine Tabelle gehabt mit dem Aygo und anderen PKWs? Oder bin ich voll auf dem falschen Dampfer?


Gruß
Daniel
Yaris 1.5 TS
Benutzeravatar
Cyberexxflixx
 
Beiträge: 1049
Registriert: 24.02.2006, 08:22

Beitragvon cdet » 27.11.2007, 19:21

Nein, bist du nicht...
Der graue Mann wird auch noch dement... :oops:
Benutzeravatar
cdet
 
Beiträge: 2025
Registriert: 15.03.2006, 10:57
Wohnort: -------------- no_more_Aygo_...

Beitragvon Cyberexxflixx » 27.11.2007, 19:27

cdet hat geschrieben:Nein, bist du nicht...
Der graue Mann wird auch noch dement... :oops:


Wir werden alle alt. *grins*

Aber solche Verbräuche schafft man auch eher nur mit leerem Auto, richtig?

Weil wie gesagt ich habe mal versucht 90 km/h zu fahren mit dem Aygo, und rausgekommen sind 4,68 Liter.

Aber zwei Personen und 150 kg Musikinstrumente drin.
Yaris 1.5 TS
Benutzeravatar
Cyberexxflixx
 
Beiträge: 1049
Registriert: 24.02.2006, 08:22

Beitragvon cdet » 27.11.2007, 19:46

Nein, wir waren ja auch zu zweit.
Wenn der Wagen konstant fährt, spielt das Gewicht (fast) keine Rolle.
Aber wir reden hier nicht von einem Durchschnittsverbrauch bei etwa 90 km/h,
sondern von einer KONSTANTEN Geschwindigkeit von EXAKT 90 km/h.
Da muß das Auto nicht beschleunigen, es gilt NUR die Kraft, die gebraucht wird, die Geschwindigkeit konstant zu halten.
Das ist also sehr realitätsfern. Mir geht es gar nicht um die tatsächlichen Werte, sondern um den generellen Zusammenhang.
Prinzipiell gilt die Kurve für alle Autos, mal steiler, mal flacher,
und die tatsächlichen Werte ändern sich natürlich auch.
(Die des Aygo liegen übrigens deutlich unter der Yariskurve)

Gruß,
CDEmenT
Benutzeravatar
cdet
 
Beiträge: 2025
Registriert: 15.03.2006, 10:57
Wohnort: -------------- no_more_Aygo_...

Beitragvon Beat » 27.11.2007, 21:29

@ cdet

Vielen Dank für die "heisse Kurve" :P :P :P

Sehr intressant zu sehen, dass der Yaris nicht "viel" über dem Aygo liegt (natürlich bei gleicher Messmetode).

Gruss: Beat
Seit wir Toyota fahren haben wir keine Technischen Probleme mehr
Benutzeravatar
Beat
 
Beiträge: 1186
Registriert: 26.12.2005, 21:48
Wohnort: Schweiz. Modell Linea Terra- 5.Türe anthrazit-met. Klima ohne MMT, 68 PS

Re: Einfluß der Geschwindigket auf den Verbrauch

Beitragvon Fred » 27.11.2007, 21:37

cdet hat geschrieben:-Messung zwischen 2 Autobahnabfahrten
-jede Geschwindigkeit 2x gemessen (hin und rück), Ergebnisse gemittelt
-nur konstante Geschwindigkeit über eine immer gleiche Strecke gemessen,


Ihr seid also auch mit 60km/h auf der Autobahn gefahren?
Benutzeravatar
Fred
 
Beiträge: 1168
Registriert: 04.03.2007, 23:24

Beitragvon cdet » 27.11.2007, 21:58

Richtig, sind wir...
Ist ein Autobahnendstück, es war Samstag nachmittag, "beste" Bundesligazeit,
wir haben in den 1,5h vielleicht 15 Autos gesehen .
Allerdings haben wir in der Tat einen Versuch abgebrochen, weil von hinten ein LKW kam...
Benutzeravatar
cdet
 
Beiträge: 2025
Registriert: 15.03.2006, 10:57
Wohnort: -------------- no_more_Aygo_...

Beitragvon Jaygo » 27.11.2007, 22:48

cdet hat geschrieben:Allerdings haben wir in der Tat einen Versuch abgebrochen, weil von hinten ein LKW kam...


Ups....


Stimmt, heiße Kurve, habt Ihr super gemacht! Find ich klasse, so eine Akribie und Statistikliebhaberei. Mir macht sowas auch Spaß.
Jaygo mit dem roten Aygo

Bild
Benutzeravatar
Jaygo
 
Beiträge: 1005
Registriert: 12.04.2006, 12:07
Wohnort: Bielefeld, OWL Aygo Cool, 5-türig in rot

Beitragvon Aygo Blue » 27.11.2007, 23:35

15 km/h mehr bedeuten als einen Liter Mehrverbrauch... (ungefähr)
MfG Aygo Blue

Benutzeravatar
Aygo Blue
 
Beiträge: 646
Registriert: 30.06.2007, 15:36
Wohnort: Erlangen - Aygo Blue, 4/5-Türer

Beitragvon cdet » 28.11.2007, 09:24

Genau.
Verdeutlicht an folgendem Beispiel:

Ein Pedler / eine Pendlerin fährt 100 km pro Tag zur Arbeit, also täglich 2 * 50 km

Bei Tempo 100 km/h statt 120 km/h ergibt sich folgende Rechnung:

Zeit: 2* 30 min statt 2* 25 min ; jeweils 5 min länger unterwegs
Minderverbrauch: 1,25 Liter pro Tag * 1,45 Euro / Liter = 1,81 Euro pro Tag

bei 20 Arbeitstagen im Monat sind das gesparte 36,20 Euro pro Monat, im Jahr also 434 Euro gespart !!!
Für die grünen Pendler/Innen (gibt's sowas?): das sind ca. 1,25 * 20 * 12 * 2,32 kg/Liter CO2 , also 696 (!) kg CO2 weniger in die Luft gepustet.

Ist es das wert? Muß jeder selbst entscheiden


edit:
Bei 80 km Fahrt pro Tag wäre die Ersparnis demnach 347 Euro,
bei 60 km Fahrt pro Tag 260 Euro,
bei 40 km Fahrt pro Tag 173 Euro
Zuletzt geändert von cdet am 28.11.2007, 11:59, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
cdet
 
Beiträge: 2025
Registriert: 15.03.2006, 10:57
Wohnort: -------------- no_more_Aygo_...

Beitragvon Jaygo » 28.11.2007, 10:12

Geil!

Jau, lohnt sich...
Jaygo mit dem roten Aygo

Bild
Benutzeravatar
Jaygo
 
Beiträge: 1005
Registriert: 12.04.2006, 12:07
Wohnort: Bielefeld, OWL Aygo Cool, 5-türig in rot

Beitragvon hans » 28.11.2007, 11:27

Die Werte sind reine Statistik:
-im Winter sehr langer Kaltstart
-Wieviel hatte der Wagen runter? >10.000km sparsamer
-Wo wurde getestet (hügelig oder eben)
-Wenn eine leichte Steigung ist, so musst du schon wieder mehr gas geben, das kostet sprit
-Mit Winterreifen brauchst du mehr Sprit (auch wenn ADAC und co meinen es ist nicht so)
-Windverhältnisse(rückenwind oder gegenwind)
-Hinter LKW hergefahren (bringt auch noch mal was)
-Wieviele Verbraucher waren an? (Licht, Klima, usw)
-Außentemperatur(Luftfeuchte, Luftverhältnis)

Also ich würde sagen, diese Verbräuche haben nichts mit der Realität zu tun da kannst du noch min überall 0.5-1L draufpacken.
hans
 
Beiträge: 216
Registriert: 04.11.2006, 15:15
Wohnort: anywhere and nowhere

Beitragvon cdet » 28.11.2007, 12:21

@hans
Thema verfehlt.

Mir ging es gar nicht darum, den Verbrauch bei bestimmten Geschwindigkeiten zu zeigen.

Mir ging es um die ÄNDERUNG des Verbrauchs in Abhängigkeit der Geschwindigkeit.
Dachte, ich hätte das deutlich genug gesagt...

Alle deine genannten Punkte haben mit diesem Test nichts zu tun oder wurden berücksichtigt (möglichst vergleichbare Bedingungen):
-im Winter sehr langer Kaltstart : irrelevant
-Wieviel hatte der Wagen runter? >10.000m sparsamer : irrelevant
-Wo wurde getestet (hügelig oder eben) : rel. eben, 10 Höhenmeter Diff. , immer exakt der gleiche Weg
-Wenn eine leichte Steigung ist, so musst du schon wieder mehr gas geben, das kostet sprit : s.o.
-Mit Winterreifen brauchst du mehr Sprit (auch wenn ADAC und co meinen es ist nicht so) : irrelevant
-Windverhältnisse(rückenwind oder gegenwind) : stimmt, kaum zu geeinflussen, daher beide Richtungen getestet
-Hinter LKW hergefahren (bringt auch noch mal was) : wurde natürlich nicht gemacht (wäre aber mal interessant, nur wer "zieht" bei 170?)
-Wieviele Verbraucher waren an? (Licht, Klima, usw) : irrelavant
-Außentemperatur(Luftfeuchte, Luftverhältnis) : stimmt, kaum zu beeinflussen; relativ konstant über die Meßzeit von 1 1/2 h

Viel interessanter ist m.E. die Genauigkeit der Verbrauchsanzeige in einem Billig-Kleinwagen.
Komisch, das scheint keinen zu stören. Wer weiß denn, ob die Werte auch nur annähernd stimmen? Oder wenigstens der Fehler relativ konstant ist?
Vielleicht steigt ja auch der Meßfehler mit der Geschwindigkeit?
Vielleicht braucht das Auto bei höheren Geschwindigkeiten sogar weniger?
Fragen über Fragen.

Ein "echter" Test würde exakte Messungen der verbrauchten Spritmenge erfordern,
das kann ich aber mangels geeigneter Waage oder Mengenzähler nicht realisieren.

Für die realsitischen Verbrauchswerte im Alltagsbetrieb reicht mir ein Blick in den Spritmonitor, zusammen mit den Angaben über Strecken und Geschwindigkeiten bildet das den Alltag realistisch ab.

hans hat geschrieben:Also ich würde sagen, diese Verbräuche haben nichts mit der Realität zu tun da kannst du noch min überall 0.5-1L draufpacken.

Kann ich gar nicht beurteilen, fahre Gott sei Dank keinen Yaris.
Für den Aygo kann man die Kurve um 0,5 - 1 Liter nach UNTEN korrigieren..., zumindest bis ca. 120 km/h. Darüber hinaus habe ich keine Alltags-Vergleichswerte.
Benutzeravatar
cdet
 
Beiträge: 2025
Registriert: 15.03.2006, 10:57
Wohnort: -------------- no_more_Aygo_...

Beitragvon Jaygo » 28.11.2007, 13:01

*schmunzel*

Ich lese sehr gern Deine äußerst genauen Ausführungen lieber Christian... das ist immer 1a - nichts zu beanstanden! :wink:
Jaygo mit dem roten Aygo

Bild
Benutzeravatar
Jaygo
 
Beiträge: 1005
Registriert: 12.04.2006, 12:07
Wohnort: Bielefeld, OWL Aygo Cool, 5-türig in rot

Nächste


Ähnliche Beiträge

Höchstgeschwindigkeit und Verbrauch
Forum: C1 Besitzer unter sich
Autor: curious45
Antworten: 5
Verbrauch
Forum: Motor
Autor: Ute0610
Antworten: 13
Verbrauch = f(v)?
Forum: Motor
Autor: jkalywis
Antworten: 35
Benzin-Verbrauch im Alltag..??
Forum: Alles über den Aygo
Autor: Beat
Antworten: 558
Erhöhter Verbrauch trotz "vorausschauender" Fahrweise
Forum: Alles über den Aygo
Autor: peregrines
Antworten: 17

Zurück zu Fahren und Erleben

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron