Trennung?




Für die C1-Fahrer unter uns.

Moderator: Team

Trennung?

Beitragvon HyundaiGetz » 05.12.2010, 11:20

In der vorletzten Auto Bild ist eine Computerzeichnung des für 2012 geplanten neuen C1 zu sehen... auf dem Bild sieht er mit mehr Kanten und Ecken etwas "männlicher" aus, mir gefällt er auf jedenfall...

Was mich nur wundert ist der Teil "Technisch hingegeben bleibt Citroen bodenständig: C1 und C4 Picasso werden von den gemeinsam mit BMW entwickelten Drei- und Vierzylindermotoren angetrieben.".

Gibts also keine Drillinge mehr oder wird dann wohl bei allen ein "BMW-Motor" eingebaut?
06/2007 bis 08/2010: Citroen C1 1.0 Style
08/2010 bis 04/2014: Hyundai i20 1.2 Fifa-WM Edition
Seit 04/2014: Audi A1 1.2 TFSI Ambition
Benutzeravatar
HyundaiGetz
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2817
Registriert: 16.07.2006, 12:23
Wohnort: Sauerland

von Anzeige » 05.12.2010, 11:20

Anzeige
 

Beitragvon DierkS. » 05.12.2010, 13:02

Erstmal abwarten ;)
In den Zeitungen stehen gerne mal Sachen die totaler Bullshit sind.

Fakt ist, was am Ende raus kommt.
Und wenn es nen BMW/PSA Motor wird, warum nicht :)
5000 Leute
über 1000 Fahrzeuge
ENTER THE ARENA!
Mittelhessen Tuningshow
18.08.2013
Forum / Wetzlar
www.mittelhessentuningshow.de
Benutzeravatar
DierkS.
 
Beiträge: 652
Registriert: 24.11.2006, 20:28
Wohnort: Friedberg

Beitragvon waynemao » 05.12.2010, 13:45

Peugeot/Citroen und BMW, das kann ich mir vorstellen. Aber dann wird Toyota wahrscheinlich abspringen.

Andererseits wurde meine ich beschlossen, das Werk in Tschechien weiterzuführen.

Mal sehen....
Benutzeravatar
waynemao
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2979
Registriert: 13.02.2009, 22:54
Wohnort: 52525, Heinsberg

Beitragvon Fred » 05.12.2010, 13:59

AB 2011 wird PSA einen selbst entwickelten Dreizylinder mit 1 Liter Hubraum bauen. Er wird mit 70 und 100 PS produziert. Für mich das Wichtigste, dass der typische Sound erhalten bleibt, wenn 2012 der neue C1 kommt.
Die Frage ist natürlich, ob der C1 weiterhin in Zusammenarbeit mit Toyota in Kolin vom Band läuft (laut diverser Zeitungsmeldungen ist es so), und welche Motorvarianten dann zur Verfügung stehen: Weiterhin der Dreizylinder von Toyota und optional der stärkere Dreizylinder von PSA?
Auch der DS2 von Citroen wird 2012 als Konkurrenz aus dem eigenen Hause kommen. Wird ein spannendes Autojahr. ;)
Benutzeravatar
Fred
 
Beiträge: 1168
Registriert: 04.03.2007, 23:24

Beitragvon EiEi-Go » 06.02.2011, 09:23

[quote="Fred"]...Wird ein spannendes Autojahr. ;)[/quote]
... und vor allen Dingen ein "Teures".
Die Zeichnung in der A...Blöd ist wohl alles andere als wie zuverlässig. Wenn BMW einen Dreizylinder entwickelt hat, dann suchen die natürlich "Versuchsautos". Davon abgesehen hat BMW schon einen bewährten Dreizylinder - siehe z.B. K-Modelle - also so neu wird der Motor dann auch nicht sein.
Aber ich würde lieber einen ausgereiften und mit ordentlich Rabatt gekauften "Altwagen" kaufen. Schaut euch bloß mal das Desaster beim Nissan Micra an.
Bin ja eigentlich davon ausgegangen wieder einen Aygo zu kaufen, aber es wird wahrscheinlich diesmal ein C1 (weil ich 2000€ weniger zahle für fast den gleichen Wagen, nach Rabatt :shock: ).
EiEi-Go
 
Beiträge: 40
Registriert: 15.02.2007, 21:51

Beitragvon waynemao » 06.02.2011, 14:48

Was auch immer passieren wird, ich lehne mich erstmal zurück und schau´s mir an...

Habe für mich beschlossen den Aygo wahrscheinlich 5 Jahre zu fahren, also bleiben mir noch gut 3 Jahre um mir einen Nachfolger auszusuchen :P .

Ich hätte ja gerne wenigstens einen Mild-Hybrid als nächstes Auto :D . Nochmal 20% weniger Verbrauch zu meinen jetzigen Werten wäre schön...
Benutzeravatar
waynemao
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2979
Registriert: 13.02.2009, 22:54
Wohnort: 52525, Heinsberg


Zurück zu C1 Besitzer unter sich

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron