Kein HDi mehr.




Für die C1-Fahrer unter uns.

Moderator: Team

Kein HDi mehr.

Beitragvon HyundaiGetz » 05.12.2008, 20:04

Laut Citroen Konfigurator gibt es den C1 Facelift nicht mehr mit dem Dieselmotor. Schade, hat echt Spaß gemacht den HDi zu fahren (3 Tage Leihwagen) aber die Verkaufszahlen waren wohl eher schlecht...
06/2007 bis 08/2010: Citroen C1 1.0 Style
08/2010 bis 04/2014: Hyundai i20 1.2 Fifa-WM Edition
Seit 04/2014: Audi A1 1.2 TFSI Ambition
Benutzeravatar
HyundaiGetz
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2817
Registriert: 16.07.2006, 13:23
Wohnort: Sauerland

von Anzeige » 05.12.2008, 20:04

Anzeige
 

Beitragvon Fred » 05.12.2008, 21:33

Gut so. Ein Diesel ohne Partikelfilter sollte heutzutage nicht mehr angeboten werden.
Benutzeravatar
Fred
 
Beiträge: 1168
Registriert: 05.03.2007, 00:24

Beitragvon olivetti » 06.12.2008, 02:51

:twisted: :twisted: :twisted: :twisted:
Ich verstehe es nicht , dass Citroen nicht diesen dä....... Rußpartikelfilter
beim Hdi nachgerüstet hat . Das sind wiedermal Verkaufsstrategische
Entscheidungen von PSA. Der 1.4lHdi ist ein Super -Motor im C1 , ausgezeichnete Leistungen , sehr niedriger Verbrauch, gute C02-Werte.
Die Zulieferer hätten garantiert den Partikelfilter auf Anfrage von PSA
entwickelt.
Meine Meinung ....Fehlentscheidung
:x
Benutzeravatar
olivetti
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 513
Registriert: 30.10.2006, 01:30
Wohnort: Volgelsheim(France) Citroen C1 HDI

Beitragvon Fred » 06.12.2008, 03:27

Absolut richtig. Die HDIs sind gute und zuverlässige Motoren und waren seit Erscheinen den Rumpel-Düse-TDIs vor allem in Sachen Laufkultur überlegen. Leider werden nur die PS-starken Versionen mit Fab ausgerüstet.
Auch der Nemo kommt ohne Fab daher. Sehr schade, vor allem weil Citroen/PSA die Technik des Partikelfilters als erster Hersteller serienmäßig eingeführt hat. Es sollte kein Problem sein, diese Technik auch in den kleinen Maschinen einzusetzen.
Man muss aber auch ehrlich sagen, dass ungefilterte (Direkteinspritzer)Diesel so langsam von den Straßen verschwinden sollten.
Benutzeravatar
Fred
 
Beiträge: 1168
Registriert: 05.03.2007, 00:24

Beitragvon olivetti » 06.12.2008, 12:32

Die Zukunft bis zur Ankunft alternativer Energie-und Antriebsentwicklungen gehört im Augenblick den spritsparenden Motoren und dazu gehört auch ein KW-schwacher Hdi-Motor . Hier hätte nur die Ökologie sprich FaP nachgebessert werden.

Gruß
Olivetti
Benutzeravatar
olivetti
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 513
Registriert: 30.10.2006, 01:30
Wohnort: Volgelsheim(France) Citroen C1 HDI

Beitragvon js600 » 07.12.2008, 21:00

Ich denke, dass er gestrichen wurde, weil er einfach keine wirkliche Daseinsberechtigung mehr hat. Die Dieselpreise sind inzwischen auf einem sehr ähnlichen Niveau wie die Benzinpreise. Da lohnt sich für jemand betriebswirtschaftlich der Diesel, mit dem deutlich höhreren Anschaffungspreis, einfach nicht. Die Einsparung gegenüber dem Benziner beträgt ja auch nur einen halben Liter. Es ist natürlich auch billiger nur noch ein Motor im Angebot zu haben und die Angelegenheit bzgl. des Filters umgehen sie auch gleich.

Ich finds natürlich trotzdem schade, da der Diesel mit Turbo immer eine nette Alternative war...

edit: Habe gerade gesehen, dass der Benziner jetzt 0,1l weniger verbraucht. Dann macht es natürlich noch mehr Sinn (leider) den Diesel zu streichen.
js600
 
Beiträge: 120
Registriert: 07.10.2007, 21:56

Beitragvon labbi » 07.12.2008, 23:48

js600 hat geschrieben:Ich denke, dass er gestrichen wurde, weil er einfach keine wirkliche Daseinsberechtigung mehr hat. Die Dieselpreise sind inzwischen auf einem sehr ähnlichen Niveau wie die Benzinpreise. Da lohnt sich für jemand betriebswirtschaftlich der Diesel, mit dem deutlich höhreren Anschaffungspreis, einfach nicht. Die Einsparung gegenüber dem Benziner beträgt ja auch nur einen halben Liter. Es ist natürlich auch billiger nur noch ein Motor im Angebot zu haben und die Angelegenheit bzgl. des Filters umgehen sie auch gleich.

Ich finds natürlich trotzdem schade, da der Diesel mit Turbo immer eine nette Alternative war...

edit: Habe gerade gesehen, dass der Benziner jetzt 0,1l weniger verbraucht. Dann macht es natürlich noch mehr Sinn (leider) den Diesel zu streichen.


Also ich habe heute einen Unterschied von 7 Cent (D: 105,9 zu B/S 112,9) gesehen. Die Spritpreise bewegen sich z.Zt. so drastisch, das man das nicht vorraussehen kann.
Ansonsten finde ich es auch schade, das es den Diesel nicht mehr gibt. Ich hatte beim kauf unseres kleinen auch kurz darüber nachgedacht den Diesel zu nehmen, aber bei unsere Fahrleistung lohnte das nicht. Ich persönlich fahre inzwischen sehr gerne Dieselfahrzeuge. Diese Disussion um Partikelausstoß etc mag richtig sein, aber weiß wirklich jemand ob Benziner nicht auch irgendwelchen 'Dreck' ausstößt.
Es gibt ubrigens Studien, das der Feinpartikelausstoß von Reifenabrieb und Industrieabgasen wesentlich höher ist, als von Dieselfahrzeugen. Der Anteil von Dieselfahrzeugen am Gesamtausstoß soll kleiner 10 % sein. Auch deswegen finde ich diese 'mediengesteuerten' Diskussionen mehr als sinnfrei.
Greetz
Labbi
--------
Benutzeravatar
labbi
 
Beiträge: 224
Registriert: 07.10.2006, 22:30
Wohnort: KI - - - - - - - C1 Advance; 3-trg; ragelb, Scheiben hinten schwarz

Beitragvon Fred » 08.12.2008, 00:12

Bei meiner Fahrleistung von mehr als 35tkm im Jahr hätte sich ein Diesel-C1 auf jeden Fall gelohnt. Tanken könnte ich in Holland noch weitaus günstiger, und mein Arbeitsweg ist täglich nur wenige km von der Grenze entfernt.

Gegen den Sound und die Charakteristik des Dreizylinder-Benziners kommt der HDI nicht an. Außerdem mag ich diesen Dieselgestank nicht, besonders den von Direkteinspritzern. Mir persönlich gefällt auch dieser Turbo-bums überhaupt nicht.

Für die nahe Zukunft soll Diesel immer mehr mit dem Preis von Benzin gleichziehen, wenn nicht sogar übertreffen. Und die Steuersubventionierung des Diesels muss ja auch nicht ewig anhalten, man kennt ja unsere Politiker und die knappen Kassen.
Ich gucke zur Zeit schon nach Alternativen für das nächste Jahr, wenn der C1 wohl abgelöst wird. Bis jetzt bleiben da nur der Prius und ein Golf mit dem TSI-Motor. Und Golf möchte ich nicht fahren, da würde meine Frau auf die Barrikaden gehen. ;)
Benutzeravatar
Fred
 
Beiträge: 1168
Registriert: 05.03.2007, 00:24

Beitragvon HyundaiGetz » 08.12.2008, 21:20

Fred hat geschrieben:Ich gucke zur Zeit schon nach Alternativen für das nächste Jahr, wenn der C1 wohl abgelöst wird.


Sowas wollen wir aber hier nicht lesen! :D

Und Golf möchte ich nicht fahren, da würde meine Frau auf die Barrikaden gehen. ;)


Das allerdings schon. ;)
06/2007 bis 08/2010: Citroen C1 1.0 Style
08/2010 bis 04/2014: Hyundai i20 1.2 Fifa-WM Edition
Seit 04/2014: Audi A1 1.2 TFSI Ambition
Benutzeravatar
HyundaiGetz
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2817
Registriert: 16.07.2006, 13:23
Wohnort: Sauerland

Beitragvon ohti » 08.12.2008, 23:11

Fred hat geschrieben: ... Ich gucke zur Zeit schon nach Alternativen für das nächste Jahr, wenn der C1 wohl abgelöst wird.


:shock: Wer Was Wie Wann Warum ????? :shock:

Mit der Bitte um Info's ...

TIA
<a href="http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/289510.html" target="_blank"><img src="http://images.spritmonitor.de/289510.png" alt="Spritmonitor.de" border="0"></a>
C1 Desire 5-türig rot SensoDrive
Benutzeravatar
ohti
 
Beiträge: 149
Registriert: 21.08.2008, 23:32
Wohnort: Alpenostrand

Beitragvon Fred » 08.12.2008, 23:58

@ Ohti:
Du hast das wohl falsch verstanden: Keine Sorge, der C1 wird dann nicht aus dem Programm genommen, sondern mein C1 von mir "in Rente geschickt". ;)

@ Hyndai Getz
Im Sommer 09 wird der C1 ca 80tkm auf dem Tacho haben. Wirtschaftlicher wäre es natürlich, ihn dann noch einige Zeit weiter zu fahren, besonders, wenn er so problemlos seinen Dienst verrichtet und ich mich mit Alternativen schwer tue. Ich finde den C3 Picasso (C3PO ;) ) sehr gut, aber die Benziner verbrauchen mir zu viel. Ich hatte mir eigentlich vorgenommen, dass der C1-Nachfolger nicht mehr verbrauchen sollte.
Benutzeravatar
Fred
 
Beiträge: 1168
Registriert: 05.03.2007, 00:24

Beitragvon ohti » 09.12.2008, 00:15

Fred hat geschrieben:@ Ohti:
Du hast das wohl falsch verstanden: Keine Sorge, der C1 wird dann nicht aus dem Programm genommen, sondern mein C1 von mir "in Rente geschickt". ;)


... Puls iss wieder normal :wink:

Wünsch dir viel Erfolg beim Finden eines (würdigen) Nachfolgers !
<a href="http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/289510.html" target="_blank"><img src="http://images.spritmonitor.de/289510.png" alt="Spritmonitor.de" border="0"></a>
C1 Desire 5-türig rot SensoDrive
Benutzeravatar
ohti
 
Beiträge: 149
Registriert: 21.08.2008, 23:32
Wohnort: Alpenostrand

Beitragvon olivetti » 11.12.2008, 00:10

Tja , dann werde ich wohl meinen kleinen Hdi pflegen , solange bis der TÜV uns scheidet . Ich bin in diesen Motor einfach vernarrt und würde Ihn gegen keinen Benziner eintauschen wollen .

Gruß
Olivetti :wink:
Benutzeravatar
olivetti
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 513
Registriert: 30.10.2006, 01:30
Wohnort: Volgelsheim(France) Citroen C1 HDI



Ähnliche Beiträge


Zurück zu C1 Besitzer unter sich

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron