Erfahrungsbericht C1 nach zwei Jahren




Für die C1-Fahrer unter uns.

Moderator: Team

Erfahrungsbericht C1 nach zwei Jahren

Beitragvon js600 » 18.06.2009, 22:28

Moin moin zusammen,

vor ein paar Tagen war es dann soweit - mein C1 ist zwei Jahre alt geworden. Ich finde es ist einfach Zeit mal ein kleinen Erfahrungsbericht zu schreiben. Bisher war mir der C1 ein relativ treuer Begleiter. Man freut sich immer wieder über den kleinen Flitzer der sich extrem leicht und bequem fährt. Kleine Parklücken, ordentliche Beschleunigung sind echte Vorteile. Nebenbei sei erwähnt, dass man das Auto super einfach aufwerten kann.

Ich habe damals einen spartanischen "Advance" gekauft in den ich nun folgendes eingebaut habe:
- Musikanlage: Blaupunkt Radio, Audax-LS, Pioneer Sub
- Innenlichtdimmer und Türkontaktschalter Beifahrertür
- Kofferraumbeleuchtung (LED-Streifen dezent montiert) mittels Magnetschalter
- Zentralverriegelung mit FB
- Innen und Außen Thermometer
- Schallisolierung: (hinter Innenverkleidungen hinten, beide Türen) (ist leiser und Türen zu machen hört sich "wertiger" an)
- Handschuhfachdeckel
Hat alles Spaß gemacht zu montieren, zu planen und teuer wars eigentlich nicht wirklich.

So, nun komme ich mal zu der "dunklen Seite" des Kleinen: die Qualität.
- Materialien im Innenraum sind billig und kratzempfindlich (wenigstens billig nachzukaufen)
- Schaltung: Ich bezweifle stark das die lange halten wird und das liegt nicht an meiner Fahrweise.
- Wassereintritt an den Türdichtungen hatte ich wie viele andere auch. Habe zwar neue Dichtungen bekommen, aber glaube es kommen immer noch ab und zu ein paar Tröpfchen rein
- Sitz knarzt auch nach zwei Werkstattbeuchen noch. Glücklichweise nur hin und wieder.
- Bremse hinten rechts war nach ein paar Tagen festgerostet, nachdem ich den Wagen mit Handbreme hab stehen lassen. Musst ihn abschleppen lassen und 60Euronen bezahlen für das lösen.

Naja, mal schaun wie lange er es noch macht. Bis 150.000 wollt ich ihn schon fahren - habe bis jetzt 35.000 geschafft.

Würde ich das Auto nochmal kaufen? Hmm...ganz schwierige Frage. Manchmal würde ich sagen ja, aber manchmal wünschte ich mir lieber ein anderes solideres Auto. Nach dem tanken bin ich meist glücklich und grinse über die aufgetunten Golf 3 mit 10Liter Verbrauch auf 100km.
Tatsache ist: billiger geht autofahren nicht und die Inspektionen mit 150€(15er) und 180€ (30er) sind ein witz.

Hoffe dem ein oder anderen nützt dieser kleine Erfahrungsbericht :-)
js600
 
Beiträge: 120
Registriert: 07.10.2007, 21:56

von Anzeige » 18.06.2009, 22:28

Anzeige
 

Beitragvon Fred » 18.06.2009, 23:17

Danke für den Erfahrungsbericht. Mein C1 wird im Juli auch zwei Jahre alt sein. Deswegen einige Fragen:

- Materialien im Innenraum sind billig und kratzempfindlich (wenigstens billig nachzukaufen)


Welche Materialien meinst du genau? Billig ja natürlich, it´s in it´s genes. ;) Aber über eine erhöhte Kratzanfälligkeit kann ich nicht klagen. Bei den Style-Sitzen ist die Rückseite des Fahrer/Beifahrersitzes sehr empfindlich: Der Bezugstoff bekommt bei Berührung mit rauhen/spitzen Gegenständen schnell eine Laufmasche. Das nervt.

- Schaltung: Ich bezweifle stark das die lange halten wird und das liegt nicht an meiner Fahrweise.


Meinst du die Schaltung, das Getriebe oder die Kupplung? Was lässt dich zweifeln?

Wassereintritt an den Türdichtungen hatte ich wie viele andere auch. Habe zwar neue Dichtungen bekommen, aber glaube es kommen immer noch ab und zu ein paar Tröpfchen rein


Sehr ärgerlich! Mein C1 bekam auch die neuen Dichtungen, hat aber weder mit alten oder neuen Dichtungen Nässe reingelassen.

Sitz knarzt auch nach zwei Werkstattbeuchen noch. Glücklichweise nur hin und wieder.


Hatte ich auch. Werkstatt hatte keinen Erfolg. Siehe Thread im Forum. Seitdem nie wieder gehabt.

Bremse hinten rechts war nach ein paar Tagen festgerostet, nachdem ich den Wagen mit Handbreme hab stehen lassen. Musst ihn abschleppen lassen und 60Euronen bezahlen für das lösen.


Komisch. Mein C1 stand letzte Woche mit fest angezogener Handbremse einige Tage auf dem Flughafenparkplatz im Regen. Keine Spur von festgerostet. Auch im Winter kein Problem bisher.

Bis 150 000 hast du ja noch etwas über sechs Jahre vor dir. ;)
Benutzeravatar
Fred
 
Beiträge: 1168
Registriert: 05.03.2007, 00:24

Beitragvon meen » 18.06.2009, 23:57

Habe meinen nächsten Monat auch 2 Jahre und 35k auf der Uhr

Kann mich dir nur anschließen!
Außer:

Meine Türdichtungen waren bis jetzt immer dicht.
Sitzeknarren hatte ich auch ... wurde aber von meinem Händler problemlos behoben.

Bis auf einen "platten" hatte ich noch keine Probleme mit dem kleinen.

Würde ich ihn wiederkaufen? Jaaaaaaaaa
Was fehlt mir am Auto? 2.Türkontakt 20-30PS mehr :P
Benutzeravatar
meen
 
Beiträge: 543
Registriert: 25.07.2007, 11:15
Wohnort: Saarland

Beitragvon HyundaiGetz » 19.06.2009, 07:22

Bei mir war's Anfang des Monats soweit: Mein C1 wurde 2 Jahre. Aktuell stehen etwas über 58.500 km auf dem Tacho.

Ein wenig stört mich auch die Qualität, weil es hier und da mal etwas klappert und knarzt, aber die Kostenbilanz - besonders beim Tanken - macht diesen "Mangel" wieder weg. Außerdem ist die Konkurrenz da nicht viel besser.

In meinem Auto hatte ich auch noch nie Wasser - habe aber durch den Rost unter den Türdichtungen auch die zweite Dichtungen drin.

Bin im großen und ganzen ganz zufrieden.

Wiederkaufen? Ja, aber nur zu dem Preis, den ich damals bezahlt habe.
06/2007 bis 08/2010: Citroen C1 1.0 Style
08/2010 bis 04/2014: Hyundai i20 1.2 Fifa-WM Edition
Seit 04/2014: Audi A1 1.2 TFSI Ambition
Benutzeravatar
HyundaiGetz
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2817
Registriert: 16.07.2006, 13:23
Wohnort: Sauerland

Beitragvon Alexx » 19.06.2009, 21:37

Ich habe meinen nun etwa 2 Jahre und drei Monate und etwa 40tkm.
Ich würde den Kleinen aus heutiger Sicht auf jeden Fall wieder kaufen, vor allem mit dem Verbrauch bin ich sehr zufrieden, die Werksangabe kommt wirklich sehr gut hin. Die "Standard-Mängel" habe ich erfreulicherweise nicht, bei mir knarzen keine Sitze und bei mir sind auch alle Türdichtungen dicht. Dafür hatte ich inzwischen zwei Garantiefälle:

- defektes Airbag-Steuergerät nach einem knappen dreiviertel Jahr

- undichte Wasserpumpe nach knapp über 2 Jahren

Es bleibt abzuwarten, wie es nach Ablauf der (Anschluss-)Garantie weitergeht.
Alexx
 
Beiträge: 166
Registriert: 02.02.2007, 19:22
Wohnort: in/um München

Beitragvon js600 » 21.06.2009, 15:34

@Fred
Oberfläche: Ich meine im Pinzip alle Kunstoffoberflächen im Innenraum. Alles sehr empfindlich - aber man ist ja vorsichtig.
Schaltung: Ich kann das nicht direkt beschreiben. Fühlt sich einfach nicht sehr präzise eingelgt an. Egal wie behutsam ich auch schalte, dieses leichte "klacken" bleibt immer. Das war früher nicht so.

@
HyundaiGetz
"Ein wenig stört mich auch die Qualität, weil es hier und da mal etwas klappert und knarzt, aber die Kostenbilanz - besonders beim Tanken - macht diesen "Mangel" wieder weg. Außerdem ist die Konkurrenz da nicht viel besser. Wiederkaufen? Ja, aber nur zu dem Preis, den ich damals bezahlt habe."
Ganz genau so sehe ich das auch.


Übrings wird der C1 bei mir für wirklich alles benutzt. Fahrrad ist regelmäßig auf dem Dach und mein Kajak ist mindestens 1-2 mal die Woche auf dem Dach, die letzte Zeit. Sieht recht lustig aus, da das Kajak 3,5m ist :lol:
js600
 
Beiträge: 120
Registriert: 07.10.2007, 21:56

Beitragvon C1blue » 26.06.2009, 09:50

meiner ist diesen Monat 3Jahre alt geworden hat nun 85.000Km. Bei 25.000 hat er eine Gasanalge bekommen.
Seit dem anbau des Spritzschutzes an den hinteren Radkästen hinten auch nicht mehr so dreckig.
Vorne hat er Nebelscheinwerfer bekommen.

Knarzende Sitze habe ich nicht ich zudem haben die Sitze die in der Bucht preiswert verfügbaren Deutschland Pilotsitzschonbezüge drauf. Die bekommen nun halt alles ab und passen gut. Daher sehen meine Sitze aus wie neu.

Beim ausladen hinten habe ich mir mal den Lack der hinten rechten tür verkratzt insofern stimmt das mit der Empfindlichkeit.

Feuchtigkeit habe ich auch, es hat sich aber gezeigt das die durch die gewollte Entlüftung aus dem Kofferraum reinkam und langsam bis auf den Sitz hinten rechts gezogen ist.

Seitdem ich die Kofferraumwanne aus Kunststoff habe und der Teppich dadrüber liegt gibts keine Feuchtigkeit mehr.

vor 30.000km knarrzte die Kupplung mal im Sommer bei langem Autobahnstau läuft aber ohne Tausch weiter.
C1 Style 5T Blau Autogas >92.000Km

<a href="http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/201376.html" target="_blank"><img src="http://images.spritmonitor.de/201376.png" alt="Spritmonitor.de" border="0"></a>
Benutzeravatar
C1blue
 
Beiträge: 20
Registriert: 06.12.2006, 15:18
Wohnort: Bremen

Beitragvon Heck Schaden » 17.06.2010, 08:36

Hallöchen, was macht denn deine Autogasanlage? Ich dachte der Motor hat zu weiche Ventile für eine Autogasanlage- hast du mittlerweile Probleme gehabt?
Hab mal wieder meinen Senf dazu gegeben! 5,59l/100km, min 4,81l, max 6,9l

ehemals C1, 5-Türer, Servo, Klima, DZM, ZV, Kopfairbags!, 81987KM jetzt Citigo +Sitzheizung, BC,Tempomat
Benutzeravatar
Heck Schaden
 
Beiträge: 331
Registriert: 28.02.2007, 00:29

Beitragvon C1blue » 17.06.2010, 12:07

Wie ein VW der ersten Stunde. Er läuft und läuft und läuft.

Auto hatte gerade seinen 4. Geburtstag und die 100.000Km Marke wurde übersprungen (>75.000Km mit Gas).

Wartungskosten der Gasanlage bisher: 1x neuer Filter, 1x Extra Gebühren beim TÜV für die Tankprüfung. Beim TÜV wurde die ursprünglich mal abgenommene Schlauch/Kabelführung im normal 2 jahres Turnus benängelt.

Das hat mein Umrüster aber auch kostenfrei beseitigt.

1x roch es im Auto bischen nach Gas. Damit bin ich zum Umrüster und dort gabs einen neuen Schlauch auf Garantie.

Für meine Türen hab ich nach Wasseineindringung komplett neue Gummis gerade noch auf Garantie bekommen (hatte 4Jahre beim Kauf gebucht)

Zwischendurch hatte sich der Innenspiegel von der Scheibe gelöst - auf Garantie neu fixiert.

Die Bremsbeläge vorne habe ich selbst gewechselt, die Scheiben waren noch gut. Hab ich selbst gemacht da mir die veranlagten 450€ ein bischen reichlich waren. Geholfen hat mir so nen Selbsthilfebuch fürn C1, 107, Aygo. Drehmomente und Vorgehen (z.B. neue Schrauben benutzen ...) waren gut beschrieben so dass jeder der aufn Fahrrad einen neuen Schlauch aufziehen kann das auch hinbekommen müßte.

Ich bin weiterhin zufrieden mit meiner Möhre inkl. Gas

Bis denn
C1 Style 5T Blau Autogas >92.000Km

<a href="http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/201376.html" target="_blank"><img src="http://images.spritmonitor.de/201376.png" alt="Spritmonitor.de" border="0"></a>
Benutzeravatar
C1blue
 
Beiträge: 20
Registriert: 06.12.2006, 15:18
Wohnort: Bremen

Beitragvon HyundaiGetz » 17.06.2010, 12:37

Kupplung auch noch die erste?
06/2007 bis 08/2010: Citroen C1 1.0 Style
08/2010 bis 04/2014: Hyundai i20 1.2 Fifa-WM Edition
Seit 04/2014: Audi A1 1.2 TFSI Ambition
Benutzeravatar
HyundaiGetz
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2817
Registriert: 16.07.2006, 13:23
Wohnort: Sauerland

Beitragvon C1blue » 17.06.2010, 13:11

jup Kupplung die erste.
C1 Style 5T Blau Autogas >92.000Km

<a href="http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/201376.html" target="_blank"><img src="http://images.spritmonitor.de/201376.png" alt="Spritmonitor.de" border="0"></a>
Benutzeravatar
C1blue
 
Beiträge: 20
Registriert: 06.12.2006, 15:18
Wohnort: Bremen

Beitragvon Heck Schaden » 17.06.2010, 13:29

Was für eine Gasanlage hast du denn genommen? Prinz?
Hab mal wieder meinen Senf dazu gegeben! 5,59l/100km, min 4,81l, max 6,9l

ehemals C1, 5-Türer, Servo, Klima, DZM, ZV, Kopfairbags!, 81987KM jetzt Citigo +Sitzheizung, BC,Tempomat
Benutzeravatar
Heck Schaden
 
Beiträge: 331
Registriert: 28.02.2007, 00:29

Beitragvon C1blue » 17.06.2010, 13:30

Auch wenns jetzt Buh-Rufe gibt: KME Diego
C1 Style 5T Blau Autogas >92.000Km

<a href="http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/201376.html" target="_blank"><img src="http://images.spritmonitor.de/201376.png" alt="Spritmonitor.de" border="0"></a>
Benutzeravatar
C1blue
 
Beiträge: 20
Registriert: 06.12.2006, 15:18
Wohnort: Bremen

Beitragvon Loki » 17.06.2010, 21:08

Ich nehme an da wird ein Zusatz mit eingesprüht für die Ventile?

Bisher gab es damit ja immer Probleme.
Benutzeravatar
Loki
 
Beiträge: 464
Registriert: 21.01.2009, 23:39

Beitragvon ossiwf » 18.06.2010, 10:18

dann will ich doch auch mal was Gutes berichten:
über 3 Jahre, über 110.000 km, überhaupt keine Probleme, noch nicht einmal eine Glühlampe habe ich getauscht.

@C1blue
Wieso Buh-Rufe? Scheint doch zu funktionieren - das ist die Hauptsache.
Ich hab' eine von BRC drin - und erwarte keine Ah-Rufe ;-)

@Loki
Du meinst sicher die Mittelchen wie Flashlube, Tunap, ...
Ich weiß nicht ob C1blue so was hat, bei mir jedenfalls gehts auch ohne

LPG
ossiwf
 
Beiträge: 19
Registriert: 21.10.2009, 09:54
Wohnort: Haigerloch

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu C1 Besitzer unter sich

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron