Laute Auspuffanlage




Infos über die Abgasanlage oder den Kat.

Moderator: Team

Laute Auspuffanlage

Beitragvon strohballenhaus » 22.01.2009, 09:00

Hallo liebe C1-Fahrer,

ich fahre den C1 jetzt seit 15 Monaten und bin gute 32.000 km damit gefahren. Spritverbrauch liegt bei 4,79 Liter (http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/208163.html) und ansonsten bin ich top zufrieden.
Seit vielleicht 10.000 km macht allerdings der Auspuff deutlich lautere Geräusche, sollte ich dochmal schneller beschleunigen.
Ich bin damit zu meinem Händler gefahren, der sagte, er hätte hier ein Schreiben von Citroen, auf dem steht, dass Fälle von lauten Auspuffanlagen aufgetreten seien, wenn aber sechs bestimmte Schweißpunkte auf dem Endtopf vorhanden sind, sei dies normaler Verschleiß und kein Garantiefall. Auf der Bühne konnten wir dann die Schweißpunkte sehen. Damit soll sowas also normal sein!
Gibt es hier Andere, die eine ähnliche Erfahrung gemacht haben?
Ich möchte jetzt direkt an Citroen herantreten, um eine Lösung herbeizuführen.

Ich freue mich auf Eure Antworten Florian
strohballenhaus
 
Beiträge: 3
Registriert: 13.05.2007, 13:20

von Anzeige » 22.01.2009, 09:00

Anzeige
 

Beitragvon Catch22 » 22.01.2009, 10:04

obwohl der Händler über geeignete Maßnahmen entscheidet, ist es sicherlich hin und wieder sinnvoll, direkt bei Citroen Deutschland anzufragen.

Wenn der Händler sich z. B. weigert, Maßnahmen zu ergreifen, den "Mangel" zu beseitigen, würde ein recht "scharf" geschriebener Brief sicherlich dazu beitragen, dass Citroen D den Händler "an die Hand nimmt".

So kenne ich das aus der Kundenbetreuung eines anderen europäischen Herstellers.

Frank
C1 Style Tritium Beige
produziert am 22.6.2008
Catch22
 
Beiträge: 670
Registriert: 15.01.2009, 21:24
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Geht doch

Beitragvon strohballenhaus » 24.05.2009, 18:15

So, nun habe ich Monate später eine Lösung gefunden. Mein Händler hat sich darauf berufen, dass dies laut Citroen kein Garantiefall sei. Ich habe darauf bestanden, dass diese Lautstärke nicht normal sein kann. Daraufhin kam der Regionalfuzzie von Citroen, dessen Frau auch einen C1 fährt. Den ist er vorher gefahren und hat dann mit unserem eine Runde gedreht. Er sagte dann, er wird das bei Citroen durchdrücken, das sei wirklich nicht normal.
Unser Heckschloß hatte den Geist auch abgegeben, da ging gar nichts mehr. Auch hierfür wolle er sich einsetzen, obwohl laut Garantiebedingen sowohl Schlösser als auch die Auspuffanlage von der Garantie ausgenommen seien.

Es dauerte drei Wochen, nun fahren wir einen leisen C1 mit einem neuen Heckschloss.
strohballenhaus
 
Beiträge: 3
Registriert: 13.05.2007, 13:20

Beitragvon Berliner » 24.05.2009, 19:14

Bei Toyota ist der lautere Endtopf kein Problem. Man kennt das Problem und wenn einen Kunden die erhöhte Geräuschkulisse stört, wird der Endtopf auf Garantie getauscht. Wurde bei mir gerade gemacht, zusammen mit der Wasserpumpe, an der man minimale Spuren von Kühlmittelresten erkennen konnte. Und das ganze nach zweieinhalb Jahren, da es bei Toyota 3 Jahre Garantie gibt. So schnell kann sich der Preisvorteil bei Citroen relativieren, zumal austattungsbereinigt Citroen nicht günstiger ist.

Die Garantiebedingunge bei Citroen lassen ja tief blicken, die gehen somit davon aus, dass Schlösser und Auspuffanlagen Verschleißteile sind, die keine 2 Jahre halten. Die scheinen von der Haltbarkeit ihrer Fahrzeuge echt überzeugt zu sein.
Berliner
 
Beiträge: 1799
Registriert: 30.08.2006, 08:52
Wohnort: Berlin --- Aygo seit 2006, seit 03/18 Aygo x-shift x-play touch x-smart

Beitragvon Fred » 24.05.2009, 19:23

Es gibt Citroen-Werkstätten wie meine, die den Endtopf kurz vor Ablauf der Garantie und mit 70000km auf Kundenwunsch wechseln. Äußerlich war der Endtopf wie neu und auch im Innern rappelte nichts. Nur bei Kaltstarts habe ich das Geräusch als lauter empfunden. Kein Problem, ist bestellt und wird im Rahmen der Garantie gewechselt.
Der Service bei Toyota mag insgesamt kundenfreundlicher ausgerichtet sein, aber es gibt nicht nur schwarz und weiß. Ich weiß gar nicht, warum du immer so drauf rumhackst. Bist du mal von einem Citroen angefahren worden? Oder hältst du dich für etwas Besseres, weil du Toyota fährst? ;)
Benutzeravatar
Fred
 
Beiträge: 1168
Registriert: 05.03.2007, 00:24

Beitragvon Berliner » 24.05.2009, 21:00

Ich höre hier im Forum nur regelmäßig von Citroen Werkstätten die versuchen Garantiefälle abzuwimmeln. Das dritte Jahr Garantie bei Toyota ist auch nicht zu verachten. Gerade die Wasserpumpe mach häufig erst im dritten Jahr Probleme. Ich habe nichts gegen Citroen, aber es gibt hier auch einige Leute im Forum die den etwas günstigen Preis des Basismodells des C1 hervorheben und ich nenne dann auch gerne mal die Nachteile des günstigeren Preises.

Der Aygo ist nicht besser und nicht schlechter als der C1, nur die Servicementalität in Toyota Werkstätten scheint eine grundsätzlich andere zu sein.
Berliner
 
Beiträge: 1799
Registriert: 30.08.2006, 08:52
Wohnort: Berlin --- Aygo seit 2006, seit 03/18 Aygo x-shift x-play touch x-smart

Beitragvon Lukasarts » 25.05.2009, 06:48

Berliner hat geschrieben:Ich höre hier im Forum nur regelmäßig von Citroen Werkstätten die versuchen Garantiefälle abzuwimmeln. Das dritte Jahr Garantie bei Toyota ist auch nicht zu verachten. Gerade die Wasserpumpe mach häufig erst im dritten Jahr Probleme. Ich habe nichts gegen Citroen, aber es gibt hier auch einige Leute im Forum die den etwas günstigen Preis des Basismodells des C1 hervorheben und ich nenne dann auch gerne mal die Nachteile des günstigeren Preises.

Der Aygo ist nicht besser und nicht schlechter als der C1, nur die Servicementalität in Toyota Werkstätten scheint eine grundsätzlich andere zu sein.



Hm wo genau kann ich denn die Wasserpumpe sehen? dann werde ich bei meinem kleinen der noch 3 Monate Garantie hat auch mal einen Blick auf die Pumpe :)

Was mir beim lesen von Garantiefällen in den Threads auffällt, das es wohl bei Toyota gar keine Probleme gibt, ist auch meine Erfahrung bis jetzt.

Allerdings lesen ich ja auch die Brüder-Themen da zu und da sticht schon ein bisschen Citroena hervor. Die Garantie auf Schlösser gar nicht zu geben finde ich auch seltsam? Wo liegt denn da der Sinn dahinter? Genauso beim Auspuff, nach den Infos die ich so habe, sollte ein Auspuff ~100.000 halten. Wenn man da keine 2 Jahres-Garantie geben kann, frag ich mich schon, was muss da entweder für nen Schrott verbaut sein oder wie geizig muss man sein. Ich meine das die Laufleistung sowas schon hergeben kann. Aber bei nem Auto mit 30.000 km in vielleicht 2 Jahren, da solllte man schon davon ausgehen können dass der Auspuff noch hält.

Den Aygo gibts jetzt schon ein paar Jahre, wieso wird denn an den kritischen Stellen nichts verbessert?

Auspuff
Tür-Dichtungen (die scheinen ja wirklich alle Nase lang dran zu sein)

Ich hoffe ich brauch nicht alle 2 Jahre / 50.000 KM nen Auspuff und alle 3 Jahre / 70.000 KM neue Türdichtungen.

Ach bytheway, Heck-Schloss, das sieht inzwischen auch bei mir schon ein bisschen mitgenommen aus ;)

Solche Kleinigkeiten, das ist schon ärgerlich bei einem sonst Top-Kleinwagen.

Gruß

*edit* Wenn ich mir überlege, was mein Aygo die Firma Toyota schon an Garantie-Leistungen gekostet hat, so frag ich mich wie viel Marge bei so nem Auto vorhanden ist. Bei 10.000 EUR Kaufpreis müssen das einige Hundert Euros sein, sonst kann das doch nur ein Verlustgeschäft sein oder?
Lukasarts
 
Beiträge: 162
Registriert: 06.08.2006, 10:31
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon Berliner » 25.05.2009, 07:09

Soweit mir bekannt ist, betrifft das Problem mit den Türdichtungen nur bestimmte ältere Baujahre. Die Dichtungen wurden vor knapp 2 Jahren geändert, da es gehäuft zu Undichtigkeiten kam. Bei den betroffenen Fahrzeugen wuden die Dichtungen dann getauscht. Gelegentlich (übrigens auch bei meinem Aygo) wurden andere Ursachen für Undichtigkeiten übersehen, da man immer sofort die Türdichtungen in Verdacht hatte. Bei meinem Aygo war es eine beschädigte Türdichtungsfolie. Mit Undichtigkeiten haben aber viele Fahrzeughersteller zu kämpfen. Inzwischen ist mein Aygo aber dicht.
Berliner
 
Beiträge: 1799
Registriert: 30.08.2006, 08:52
Wohnort: Berlin --- Aygo seit 2006, seit 03/18 Aygo x-shift x-play touch x-smart

Beitragvon waynemao » 08.05.2010, 13:55

Berliner hat geschrieben:Bei Toyota ist der lautere Endtopf kein Problem. Man kennt das Problem und wenn einen Kunden die erhöhte Geräuschkulisse stört, wird der Endtopf auf Garantie getauscht.


Jetzt bin ich an der Reihe.

Nach einem Jahr und 23.500km ist mein Endtopf auch fällig.

Gehört habe ich schon länger was, aber heute bin ich mal bei Toyota vorbeigefahren und habe es angesprochen. Am Montag wird ein Termin gemacht, dann bekomme ich auf Garantie einen Neuen.

Äußerlich nichts zu erkennen, auch beim Rütteln kein Geräusch, aber bei kräftgeren Gasstößen sehr deutliches Scheppern.
Benutzeravatar
waynemao
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2979
Registriert: 13.02.2009, 23:54
Wohnort: 52525, Heinsberg

Beitragvon wupperc2 » 08.05.2010, 18:40

Berliner hat geschrieben: Gerade die Wasserpumpe mach häufig erst im dritten Jahr Probleme.


Zumindest bei Citroen sollte die Wasserpumpe eigentlich gar keine Probleme mehr machen, diese wird laut meinem Händler nämlich vorsichtshalber beim nächsten Werkstattbesuch getauscht, sofern dort noch das alte Modell werkelt. So auch bei mir geschehen, als der C1 beim letzten Service war, obwohl sich noch keine Undichtigkeit abzeichnete. Und auch eine Undichtigkeit der Fahrertüre wurde bei mir auf Kulanz behoben, obwohl diese von mir selbst versehentlich herbei geführt wurde als mir die Türfolie beim dämmen der Türe leicht einriß.

Gruß Jörg
<a href="http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/223408.html" target="_blank"><img src="http://images.spritmonitor.de/223408_5.png" alt="Spritmonitor.de" border="0"></a>
wupperc2
 
Beiträge: 46
Registriert: 05.08.2006, 09:39
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon supeR » 08.05.2010, 20:30

Fred hat geschrieben:Der Service bei Toyota mag insgesamt kundenfreundlicher ausgerichtet sein, ...

ist er definitiv nicht. bei toyota gibt es keinen service. ärgere mich jetzt schon seit ende februar mit denen rum und selbst nach einer schriftlichen beschwerde in köln sitze ich immernoch auf völlig sinnlosen kosten.

ich liebe meinen aygo, aber er war mit 99%iger sicherheit mein erster und letzter toyota. mehr dazu später und an anderer stelle.
supeR
 
Beiträge: 374
Registriert: 31.03.2009, 23:12



Ähnliche Beiträge

Bosima Duplex Auspuffanlage. Edelstahl.
Forum: Biete
Autor: theknoxville
Antworten: 23
Die neue Auspuffanlage vom AYGO-TTS!!! FOTOS!!!
Forum: Auspuff und Kat
Autor: AYGOTTS
Antworten: 23
Suche ne ordendliche auspuffanlage(AYGO)
Forum: Auspuff und Kat
Autor: THOR
Antworten: 4

Zurück zu Auspuff und Kat

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron