Auspuff Wechsel Anleitung




Infos über die Abgasanlage oder den Kat.

Moderator: Team

Auspuff Wechsel Anleitung

Beitragvon Loki » 03.03.2015, 15:00

Kann mir jemand in groben Zügen beschreiben was da gemacht werden muss?

War noch nicht auf der Bühne, denke zwar das ich da schnell erkenne wie es geht, aber informiere mich auch gerne vorher ;)

Einfach schelle lösen und aushängen bzw raus ziehen und neuen einsetzen?
Benutzeravatar
Loki
 
Beiträge: 462
Registriert: 21.01.2009, 23:39

von Anzeige » 03.03.2015, 15:00

Anzeige
 

Re: Auspuff Wechsel Anleitung

Beitragvon m_cap » 03.03.2015, 17:20

ich habe keine Anleitung und habs auch noch nicht gemacht,
aber nach allem was ich bisher gesehen habe, ist das so einfach wie Du es beschrieben hast, außer Du willst nur Teile der Abgasanlage tauschen, das bereut man schnell weill man die gesteckten Teile meist nicht "im Guten" auseinaderbringt bzw. durch das Rüttel/Reißen macht man den noch intakten Teil der Abgasanlage kaputt.

Ich würde alles komplett ab Abgaskrümmer/Kat erneuern, vielleicht muss man dann einmal bei der Hinterachse das Rohr alten Anlage durchtrennen de und das wars.
Vielleicht noch etwas aufpassen dass man die Lambdasonde nach Kat vorher aus dem alten Abgasrohr (gleich nach Krümmer/Kat) absteckt und rausschraubt (Schlüsselweite 22)
C1 1.0 5,3 l/100km sportlich gefahren 7/2007
m_cap
 
Beiträge: 143
Registriert: 09.09.2012, 21:05
Wohnort: in Brandenburg

Re: Auspuff Wechsel Anleitung

Beitragvon Loki » 04.03.2015, 09:07

Also komplett tauschen wollte ich eigentlich nicht, nur den Topf, dort ist die Schweißnaht gerissen und undicht :/
Benutzeravatar
Loki
 
Beiträge: 462
Registriert: 21.01.2009, 23:39

Re: Auspuff Wechsel Anleitung

Beitragvon miro » 04.03.2015, 11:20

Hi,

es ist wirklich nicht schwer. Wie du schon geschrieben hast. Die Verschraubung an der Schelle mit WD 40 Rostlöser einsprühen. 5- 10 min. einwirken lassen, dann die Schraube lösen. Schelle spreizen ( meistens ist bei neuen Auspuff eine neue dabei ) dann den Endtopf von den Gummis befreien. Am besten die Gummis auch mit WD 40, wo die Auspuffhalterung drin hängt einsprühen, dann flutscht der ganze Endtopf schön raus. Ein weinig hin und her drehen und dann hast du den Endtopf schon in der Hand.
Den neuen wieder eingängen, dann mit dem Rest wieder verbinden. Schell zu und fertig.
Es ist wirklich keine große Sache.

Viel Erfolg

Gruß

miro
miro
 
Beiträge: 423
Registriert: 16.02.2007, 20:00
Wohnort: bei Augsburg

Re: Auspuff Wechsel Anleitung

Beitragvon Loki » 04.03.2015, 16:53

Super danke euch, dann roll ich die Tage mal über die Grube :)
Benutzeravatar
Loki
 
Beiträge: 462
Registriert: 21.01.2009, 23:39

Re: Auspuff Wechsel Anleitung

Beitragvon m_cap » 04.03.2015, 16:56

na dann hast Du die Qual der Wahl......
entweder wird alles ganz easy wie "miro" geschrieben hat oder "nicht im Guten" auseinader zu bekommen wie ich geschrieben habe - leider weiß mans erst wenn man mitten drin ist- hoffentlich mußt Du die Hebebühne nicht bezahlen.
Übrigens ganze Abgasanlage mit allen Anbauteilen ab 74€inkl. Versand bei ebay oder ab 37€inkl. Versand für den Topf (ohne Zubehörteile).

Berichte bitte wie es ausgegangen ist.
C1 1.0 5,3 l/100km sportlich gefahren 7/2007
m_cap
 
Beiträge: 143
Registriert: 09.09.2012, 21:05
Wohnort: in Brandenburg

Re: Auspuff Wechsel Anleitung

Beitragvon KarlKoch » 04.03.2015, 16:56

Loki hat geschrieben:Super danke euch, dann roll ich die Tage mal über die Grube :)


Kannst du auch ganz locker mit einem Wagenheber erledigen.
Sollte die Grube sich nicht in unmittelbarer Nähe befinden.
Peugeot 107 (Bjh: 2008) rund 150000Km und seid geraumer Zeit (75000Km) mit LPG unterwegs. Ersparniss gegenüber E10 schlappe >5000€. Da macht fahren Spass!
Benutzeravatar
KarlKoch
 
Beiträge: 490
Registriert: 17.03.2012, 23:18
Wohnort: im Emsland

Re: Auspuff Wechsel Anleitung

Beitragvon m_cap » 04.03.2015, 17:01

oh 3 gleichzeitig am gleichen Thema das hat es schon lang nicht mehr hier gegeben, meine Antwort hat sich mit Loki´s überschnitten....
bei Grube oder mit Wagenheber wird es mit klemmendem Rohr natürlich ev. noch unkonfortabler.....
C1 1.0 5,3 l/100km sportlich gefahren 7/2007
m_cap
 
Beiträge: 143
Registriert: 09.09.2012, 21:05
Wohnort: in Brandenburg

Re: Auspuff Wechsel Anleitung

Beitragvon ToFu » 04.03.2015, 20:40

Ich habe letztes Jahr auch die komplette Anlage mit einem Wagenheber und einem Holzklotz zum Aufbocken gewechselt, weil auch die Rohrhalter rosten wie nix gutes.

Dort gammelt sonst die nächste Baustelle heran.

Wie gesagt komplette Angebote gibts im mittleren 2stelligen Bereich und da tut es doch nicht weh, gleich hinterm Kat alles mit zu tauschen und dann wieder ein paar Jahre Ruhe zu haben.
Und der Zeitaufwand alles zu tauschen ist kaum größer als nur den Topf hinten.
Würde ich mir echt überlegen.
Ist aber sonst wirklich kein Hexenwerk, vernünftiges Werkzeug vorausgesetzt, denn die Schrauben am Kat sind gerne durch die ständige thermische Belastung sehr fest, da macht sich eine ordentliche Knarre mit stabilen Nüssen und ein Drehmomentschlüssel doch recht bald bezahlt.

Gruß ToFu
ToFu
 

Re: Auspuff Wechsel Anleitung

Beitragvon Loki » 05.03.2015, 14:49

Komplette Anlage bedeutet bis zum Krümmer? Kommt man da denn noch ohne weiteres ran?
Benutzeravatar
Loki
 
Beiträge: 462
Registriert: 21.01.2009, 23:39

Re: Auspuff Wechsel Anleitung

Beitragvon ToFu » 05.03.2015, 15:36

Direkt am Krümmer sitzt noch der KAT. Danach setzt du an und am Kat kommst Du problemlos an die Verbindung ran.
Einfach vorne an einer Seite mit Wagenheber anheben und dann kannst du von unten das Abgasrohr abschrauben.
Ich habe damals meinen Auspuff komplett in rund 2 Stunden gewechselt und das ohne Grube und mit nachdenken und Kaffee trinken.
Also garkein großes Thema zumal sich der neue Satz sehr einfach montieren lässt weil die Teile noch nicht angegammelt sind.
Allein unter dem Auto den alten Topf vom Rohr trennen ist sonst ein Gewaltakt.

Gruß ToFu
ToFu
 

Re: Auspuff Wechsel Anleitung

Beitragvon Loki » 06.03.2015, 08:42

Ok, ich werde berichten, wird aber sicher noch ein zwei Wochen dauern ;)
Benutzeravatar
Loki
 
Beiträge: 462
Registriert: 21.01.2009, 23:39

Re: Auspuff Wechsel Anleitung

Beitragvon Loki » 28.06.2018, 17:00

Besser spät als nie (ganz vergessen)

Wechsel war relativ easy. Einziger Haken ist das die Zubehöranlagen Mehrteilig sind, während der original Schalldämpfer nicht geteilt ist. Hat sicherlich logistische Gründe.
Doof nur das die Schelle die das Rohr zusammen halten soll, dass nicht wirklich gut macht und sich bei mir zweimal verabschiedet hat.

Mittlerweile hab ich es dort geschweißt und jetzt ist es endlich fest.

Bei der Demontage musste auch die Flex ran, die Muttern waren total fest und auch mit Wärme und WD40 nicht zu lösen. Salz und Wetter haben sich dort verewigt. Wer also gedenkt das auch selber zu machen, kann das auf jeden Fall easy erledigen, sollte aber einen Winkelschleifer in der Hinterhand haben ;)
Benutzeravatar
Loki
 
Beiträge: 462
Registriert: 21.01.2009, 23:39

Re: Auspuff Wechsel Anleitung

Beitragvon Wundertüte » 05.08.2018, 11:02

Hallo,
gut dass du die Rückmeldung noch gemacht hast. Es gibt öfters Posts mit interessantem Thema das dann nicht mehr abgeschlossen wurde.

Mich würde noch interessieren ob man die Lamdasonde leicht abschrauben kann oder ob man die mit WD 40 fluten muss dass sie besser weggeht - oder ob das Öl die Sonde dann eher beschädigt.

Grüsse

Wundertüte
Benutzeravatar
Wundertüte
 
Beiträge: 69
Registriert: 17.08.2011, 09:33

Re: Auspuff Wechsel Anleitung

Beitragvon bluedog » 10.08.2018, 12:32

Ob die Lambdasonde gut rausgeht oder nicht, ist Glückssache. Bei mir ging sie nach vier Jahren gut raus. Das Rohr war aber auch nicht wirklich verrostet, sondern wurde wegen der Lautstärke (Endtopf donnerte) getauscht.

WD-40 tut der Lambdasonde nichts böses.
C1 Sensodrive, 5-Türer, 1.0; Umgebaut auf Bedienung ohne Pedale.

Fussball ist wie Schach, nur ohne Würfel.
bluedog
 
Beiträge: 715
Registriert: 06.01.2013, 18:46

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Auspuff und Kat

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron