Keilriemen und eventuell Lima wechseln




Hier könnt ihr euch über eure Erfahrungen mit dem Aygo auslassen!

Moderator: Team

Keilriemen und eventuell Lima wechseln

Beitragvon Auto Dad » 31.10.2017, 09:24

Hallo hier in die Runde.
Wir haben hier zuhause folgendes Problem.
Nachdem unsere Kinder ach 2 wöchigen Urlaub zurück sind, wollten wir dem Aygo neue Winterschuhe verpassen.
Also Auto starten,und da sind uns fast die Ohren ab gefallen.
Lautes kreischen vom keilriemen. Etwas Qualm.
Sofort alles gestoppt, und Motorhaube auf.
Das ganze nochmal, und da habe ich gesehen, Motor dreht, Lima nicht.
Dann wollte ich anschieben,da wir dachten so löst sich das. Nichts.Keilriemen war meinern Ansicht nach ausreichend gespannt.
Der Spanner an der Lima ist arg verrostet.
Nachstellen oder lockern ging nicht.
Da habe ich mit der Ratsche und der 24er Nuss die Lima gängig gemacht.
Motor gestartet. Alles in Butter.
Jetzt die Frage. Lima ist wohl langsa im Eimer. Auch der Rippenriemen.
Wie entspanne ich den ,und muss ich auf etwas besonderes achten,wenn ich den Firmen wechseln will.?
Danke euch für eure Tipps.
LG Auto Dad
Auto Dad
 
Beiträge: 4
Registriert: 30.10.2017, 19:52

von Anzeige » 31.10.2017, 09:24

Anzeige
 

Re: Keilriemen und eventuell Lima wechseln

Beitragvon KarlKoch » 10.11.2017, 11:19

Wenn man denn wüsste wechles Modell du fährst wäre die ganze Sache ein wenig, aber nur ein wenig leichter.
Peugeot 107 (Bjh: 2008) rund 150000Km und seid geraumer Zeit (75000Km) mit LPG unterwegs. Ersparniss gegenüber E10 schlappe >5000€. Da macht fahren Spass!
Benutzeravatar
KarlKoch
 
Beiträge: 489
Registriert: 17.03.2012, 23:18
Wohnort: im Emsland

Re: Keilriemen und eventuell Lima wechseln

Beitragvon Auto Dad » 14.11.2017, 17:53

So, Jetzt habe ich endlich den KFZ Schein.
Also :
Aygo 1.0
EZ 12.2011
Zu 2.1: 5013
Zu 2.2: AAE0001101
50 KW
Mit Klima
Hoffe das ist jetzt das wichtigste.
Freue mich auf eure Unterstützung.
Thx Auto Dad
Auto Dad
 
Beiträge: 4
Registriert: 30.10.2017, 19:52

Re: Keilriemen und eventuell Lima wechseln

Beitragvon Phantasia » 30.11.2017, 18:19

Hi Auto Dad,

also das Du den korrekten neuen Riemen brauchst in der Version für Toyota Aygo mit Klimaanlage sollte genau so klar sein, wie dass Du Dir die genaue Riemenführung merken solltest.

Wenn Du Dir die Lichtmaschine so wie auf dem folgenden Bild vorstellst, regelst Du den Wechsel des Keilriemens über die drei Schrauben A, B und C.

LiMa-Aygo.png
Lichtmaschine Aygo
LiMa-Aygo.png (33.71 KiB) 155-mal betrachtet


Entfernen des Keilriemen:
Lösen der Schrauben A, danach B, zuletzt C. Aber nur Lösen, nicht komplett entfernen! Danach ist die Lichtmaschine locker und Du kannst den Keilriemen abnehmen.

Einbauen des Keilriemen:
1. Keilriemen auflegen.
2. Schraube B vorsichtig anziehen, bis kein "messbarer Abstand" mehr vorhanden ist. Sprich - leicht festziehen.
3. An Schraube C drehen, um die korrekte Spannung des Keilriemens einzustellen.
4. Keilriemen nochmal auf richtigen Sitz auf den Laufrollen und die korrekte Spannung überprüfen.
5. Schraube B mit 34 Nm festziehen.
6. Schraube A mit 54 Nm festziehen.

Die richtige Spannung des Keilriemen ist erreicht, wenn man von oben mittig zwischen Kurbelwellenrolle und LiMA-Antiebsrolle auf den Keilriemen drückt und dieser bei neuen Keilriemen sich so 7-8 mm eindrücken lässt. Bei bereits benutzten Keilriemen (laut Handbuch mehr als 5 Minuten gelaufen :D ) liegt der Wert so um die 9-11 mm den er eingedrückt werden darf. Ok, das lässt sich so mit der Hand kaum messen und ist einfach ein Stück weit Gefühlssache. Jedenfalls darf er nicht zu locker und auch nicht zu fest sein.

Bei YouTube gibt es ein Video dazu, wobei hier ein Fehler im Text für die richtigen Keilriemen ist - mit Klima und ohne Klima sind vertauscht. Die Variante für Fahrzeuge mit Klima ist natürlich der längere Keilriemen mit ca. 1210 mm länge, der für Fahrzeuge ohne Klima ist ca. 850 mm lang (der von Gates ist 853 mm lang, gibt also hier kleine Unterschiede).

https://www.youtube.com/watch?v=1Rjqu7qu1aM

Nach dem Starten des Motors sollten auf keine Fall unnormale Laufgeräuche von Keilriemen oder Lima zu hören sein, sonst nochmal alles prüfen.

Wenn die Lima Probleme macht kannst Du die Antriebsrolle mit Generatorfreilauf wechseln (lasse). Dafür braucht man aber ein Spezialwerkzeug um das Rad zu blockieren und dann in dem Zustand zu lösen. Hört sich laut Deiner Beschreibung eher danach an als hätte sich der Freilauf verabschiedet und das wird mit einem neuen Keilriemen nicht besser. Wenn der Freilauf blockiert, dann kann der Keilriemen überspringen. Freilauf nehme ich bei meinen Autos zumeist von INA, kostet neu so 50-60 €. Wechsel in einer freien Werkstatt sollte nicht die Welt kosten, die machen den Keilriemen dann gleich mit. Wenn Du es selber machen magst: Bisschen tricky, geht aber auch.

Hoffe das hilft Dir etwas weiter.

Ist natürlich alles ohne Gewähr und wenn Du Dir nicht sicher bist empfehle ich Dir das in einer Werkstatt machen zu lassen.

Viele Grüße
Michael
Phantasia
 
Beiträge: 11
Registriert: 22.08.2012, 10:24



Ähnliche Beiträge

Spurstangenkopf wechseln ?
Forum: Fahrwerk
Autor: Wundertüte
Antworten: 0
Bremslichtbirne wechseln
Forum: C1 Besitzer unter sich
Autor: camouflageX
Antworten: 11
Heckscheibe wechseln
Forum: Karosserie
Autor: robert-132
Antworten: 4
Innenraum Filter wechseln
Forum: Innenausstattung
Autor: brokenlink
Antworten: 4
Keilriemen spannen
Forum: Motor
Autor: Amller
Antworten: 6

Zurück zu Alles über den Aygo

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron