Erfahrungen mit Aygo 1,4l Diesel?




Hier könnt ihr euch über eure Erfahrungen mit dem Aygo auslassen!

Moderator: Team

Erfahrungen mit Aygo 1,4l Diesel?

Beitragvon AlainM » 06.06.2008, 09:33

Hallo...

ich werde nächste Woche meinen Aygo Music 1,4l Diesel erhalten...

hat schon jemand Erfahrungen mit diesem Motor...

wie sieht es real aus mit Verbrauch/Reichweite?

da ich vorher einen Mazda 3 MPS gefahren bin kann es nur besser werden (50liter 98er bei 450km Reichweite), dennoch würde mich mal interessieren wie sparsam denn der Aygo mit Diesel wirklich ist...

Ausserdem gibt es sonst bekannte Probleme/Schwachstellen mit dem Diesel Motor?

Gruss aus Luxemburg
Alain M.
AlainM
 
Beiträge: 4
Registriert: 05.06.2008, 08:04
Wohnort: Dudelange, Luxemburg

von Anzeige » 06.06.2008, 09:33

Anzeige
 

Beitragvon Tobias » 06.06.2008, 21:13

Am besten mal bei denen Fragen und gucken die nen C1 haben! So weit ich weiß gibt es in Deutschland nur von Citroen den Diesel - kommt auch von Citroen!
Benutzeravatar
Tobias
 
Beiträge: 307
Registriert: 20.02.2007, 16:46
Wohnort: C1 Style

Beitragvon olivetti » 08.06.2008, 13:21

Hallo ,
ich bin mit dem Diesel völlig zufrieden ,Leistung , Laufkultur und natürlich der Verbrauch sind ausgezeichnet .
Mit einer Tankfüllung schafft man fast 800km .
Benutzeravatar
olivetti
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 513
Registriert: 30.10.2006, 00:30
Wohnort: Volgelsheim(France) Citroen C1 HDI

Beitragvon Patitwelve » 08.06.2008, 15:51

Du hast deinem 3er abgegeben?
Schade, ist doch nen perfektes Auto.
Klar nur Vorderrad aber egal, besser als Golf Gti und co.
ab 200 PS macht das Leben erst richtig Spaß...Yaris TSK
Benutzeravatar
Patitwelve
 
Beiträge: 1388
Registriert: 28.11.2007, 20:32
Wohnort: Paderborn - Innenstadt

Beitragvon AlainM » 09.06.2008, 08:50

Hallo

@Patitwelve:

ja absolut, Hammer Wagen... leider wurde mir mein job gekündigt daher ist der 3er für mich nicht mehr finanzierbar gewesen... :(

@olivetti:

Cool :)

Danke euch schon mal für die Antworten... *sich trotz des Umstiegs von 260ps auf 54ps irgendwie auf den neuen kleinen sparsamen freut*

Gruss aus Luxemburg
Alain M.
AlainM
 
Beiträge: 4
Registriert: 05.06.2008, 08:04
Wohnort: Dudelange, Luxemburg

Beitragvon LittleRedRunner » 16.10.2010, 20:51

..also ich fahre mein Dieselchen schon 30 TKM und bin voll zufrieden..

100 km/h mit ca. 2000 U/min ... entspanntes Reisen

selbst mit 150 erst 3000 Umdrehungen...

Ich musste ihn noch nie ausdrehen....

In der Stadt kann man ganz entspannt schon bei 1500 Umdrehungen hochschalten...

Und in der 30 -er Zone im 4. Gang mit Standgas - wie ein Tempomat (Er hält dann so ca. 35 km/h - genau im Tolerenzbereich der Radarfallen und Laserpistolen) :D

Im Winter - Genial- mit Standgas anfahren - kein Orgeln und durchdrehen. Vom Stand losfahren - Perfekt...

Soviel zu meinen "Erfahrungen"

Verbrauch (Spritmonitor) Jetzt bei 4.27 l/100 km mit Ganzjahresreifen...
macht ca. 5 cent pro Kilometer. :D

OK....
Steuern sind etwas höher - 232 Euro. Die Grüne Plakette hat er aber.
Versicherung: ich hab' Kasko SELECT von der HUK COBURG sie kostet in einer mittleren Schadenfreiheitsklasse für 25 THM pro Jahr ca. 350 Euro.....
LittleRedRunner
 
Beiträge: 46
Registriert: 01.08.2009, 18:39
Wohnort: Wernigerode

Beitragvon HongNor » 21.10.2010, 09:56

LittleRedRunner hat geschrieben:.

OK....
Steuern sind etwas höher - 232 Euro. Die Grüne Plakette hat er aber.
Versicherung: ich hab' Kasko SELECT von der HUK COBURG sie kostet in einer mittleren Schadenfreiheitsklasse für 25 THM pro Jahr ca. 350 Euro.....


Das ist schon mehr als nur "etwas".
Die Steuern sind gut 10x so hoch. :wink:

Aber Egal, hätte noch einer bei Citroen gestanden, hätte ich mir auch den Diesel geholt...aber auch der wird nicht mehr gebaut, laut meinem, Händler.

Wernigerode... da war ich vor ein paar Monaten, es ist sehr schön da.
Ich war in Illsenburg bei dem RC-Car Rennen, deswegen durfte ich Wernigerode kennen lernen.

Gruß
HongNor
 



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Alles über den Aygo

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron