Aygo auf der Autobahn




Hier könnt ihr euch über eure Erfahrungen mit dem Aygo auslassen!

Moderator: Team

Aygo auf der Autobahn

Beitragvon princeoffgum » 02.09.2006, 19:49

Hallo...

Ich bin seit 4 Wochen ein stolzer AYGO-Besitzer und habe schon 1400 km gefahren.

Ich fahre viel Autobahn, daher meine Frage:

Ich finde, dass der Aygo auf der Autobahn (so ab 100) ziemlich stark ins wackeln gerät.

Geht euch das auch so?

Was könnte man dagegen machen?
Vielleicht Luftdruck ändern?

Oder hat das auch was mit dem Ölwechsel zu tun, den man bei 2500 km machen sollte.

MFG
princeoffgum
princeoffgum
 
Beiträge: 10
Registriert: 02.09.2006, 19:43
Wohnort: Gummersbach -- Aygo Black

von Anzeige » 02.09.2006, 19:49

Anzeige
 

Beitragvon kessi » 02.09.2006, 19:55

Schon mal geguckt ob noch alle Reifen fest sind?
Das Leben wär nur halb so nett, wenn keiner einen Vogel hätt.
kessi
 
Beiträge: 798
Registriert: 24.07.2006, 05:26
Wohnort: KEH Aygo Cool Blau 5T. SGT DZM ALUs

Beitragvon Aygo Club » 02.09.2006, 19:59

Das kommt eigentlich nur vom Wind. Sonst sollte er nicht "wackeln".
Aygo Club
 
Beiträge: 1147
Registriert: 20.03.2006, 10:41

Beitragvon princeoffgum » 02.09.2006, 20:00

kessi hat geschrieben:Schon mal geguckt ob noch alle Reifen fest sind?


Nein, schaue ich direkt morgen mal nach.

Danke für die Antwort.

Merkst du denn gr kein "wackeln" auf der Autobahn"?

MFG
princeoffgum
princeoffgum
 
Beiträge: 10
Registriert: 02.09.2006, 19:43
Wohnort: Gummersbach -- Aygo Black

Re: Aygo auf der Autobahn

Beitragvon Pit » 02.09.2006, 20:02

Hallo "princeoffgum" - und alle anderen,

also wirklich...... Namen gibt es :wink:

Aber da das hier Dein erster Beitrag ist, sei erst einmal ganz herzlich
Willkommen hier im Forum


princeoffgum hat geschrieben:Ich finde, dass der Aygo auf der Autobahn (so ab 100) ziemlich stark ins wackeln gerät.


Du hast vorher keinen SMART gefahren - der "wackelt" erstmal :lol:
Ernsthaft: der AYGO hat einen recht kurzen Radstand und auch die
Spurbreite ist nicht so, wie bei einem Lkw. Von daher läuft er natürlich
nicht wie auf Schienen, ist aber dennoch gut beherrschbar.

Was könnte man dagegen machen?
Vielleicht Luftdruck ändern?


Also den Luftdruck zu kontrollieren und ggf. ein wenig fester "aufpusten",
das kann keinesfalls was schaden.

Oder hat das auch was mit dem Ölwechsel zu tun, den man bei 2500 km machen sollte.


Da besteht keinerlei Zusammenhang.

Viele Grüße
Pit
Benutzeravatar
Pit
 
Beiträge: 886
Registriert: 27.06.2006, 11:21
Wohnort: Stadt Wehlen AYGO-Club mit MMT, Klima und Tomtom Aygo

Beitragvon kessi » 02.09.2006, 20:03

Bei mir wackelt rein gar nix ausser wenn Sturm ist...

Vielleicht sind Deine Reifen auch nicht richtig ausgewuchtet... aber dann sollte Dein Lenkrad auch vibrieren...
Das Leben wär nur halb so nett, wenn keiner einen Vogel hätt.
kessi
 
Beiträge: 798
Registriert: 24.07.2006, 05:26
Wohnort: KEH Aygo Cool Blau 5T. SGT DZM ALUs

Beitragvon Aygo Club » 02.09.2006, 20:09

Also wenn man bei ordentlichem Wind über 130 fährt, fliegt er ganz schön hin- und her. Fahranfängern fährt dann sicherlich nen Schock in die Glieder denk ich mal. Bei Windstille kann man aber völlig gelassen 170 fahren. :wink:
Aygo Club
 
Beiträge: 1147
Registriert: 20.03.2006, 10:41

Beitragvon kessi » 02.09.2006, 20:12

Naja, aber ich denk mal nicht das die ganzen 1400 km die er schon gefahren ist die ganze Zeit über starker Wind war...
Das Leben wär nur halb so nett, wenn keiner einen Vogel hätt.
kessi
 
Beiträge: 798
Registriert: 24.07.2006, 05:26
Wohnort: KEH Aygo Cool Blau 5T. SGT DZM ALUs

Beitragvon Aygo Club » 02.09.2006, 20:17

Naja, aber ich denk mal nicht das die ganzen 1400 km die er schon gefahren ist die ganze Zeit über starker Wind war...


Vllt wohnt er an der See!? :D Nee im Ernst, wenn kein besonderer Wind ist, muss er ruhig liegen. Ich war am Anfang sogar überrascht, wie souverän man mit dem kleinen Auto über die Autobahn fegen kann.
Aygo Club
 
Beiträge: 1147
Registriert: 20.03.2006, 10:41

Beitragvon blueaygo » 02.09.2006, 20:18

Also erstmal herzlich willkommen "Princeofgum"!!!

Ich hab' mir die TTE Federn einbauen lassen, liegt seitdem wie ein Brett, egal ob mit oder ohne Wind!


Cheers, Olli
"Kingofbull"

P.S. Ich hab' die Federn natürlich nicht mir, sondern dem Aygo einbauen lassen. :mrgreen:
"Dein Ziel erreicht Du hast."
Benutzeravatar
blueaygo
 
Beiträge: 610
Registriert: 25.01.2006, 20:34
Wohnort: OAL - 2 x Picnic: 1 x blau und 1x rot

Beitragvon HyundaiGetz » 02.09.2006, 20:21

Kleinwagen "wackeln" glaub ich allgemein auf der Autobahn.

Hab ich heute noch bei unserem gemerkt. Aber wer jeden Tag einige Kilometer auf der Autobahn zurück legen muss, kauft sich warscheinlich auch keinen Aygo, oder? [Wobei mich heute auf der Autobahn auch einer überholt hat :D )
06/2007 bis 08/2010: Citroen C1 1.0 Style
08/2010 bis 04/2014: Hyundai i20 1.2 Fifa-WM Edition
Seit 04/2014: Audi A1 1.2 TFSI Ambition
Benutzeravatar
HyundaiGetz
Team-Mitglied
Team-Mitglied
 
Beiträge: 2817
Registriert: 16.07.2006, 12:23
Wohnort: Sauerland

Beitragvon kessi » 02.09.2006, 20:29

Also meiner ist nicht tiefergelegt und da wackelt nix wenn kein Sturm ist und nein ich wiege auch keine 2 Tonnen, daran kanns also auch nicht liegen :P
Das Leben wär nur halb so nett, wenn keiner einen Vogel hätt.
kessi
 
Beiträge: 798
Registriert: 24.07.2006, 05:26
Wohnort: KEH Aygo Cool Blau 5T. SGT DZM ALUs

Beitragvon princeoffgum » 02.09.2006, 20:32

Vielen Dank für die ganzen Antworten.

Also ich bin eigentlich super zu frieden mit dem Aygo, nur dass er auf der Autobahn ganz schön wackelt...

So, als merkt man jedes kleinste Steinchen...

Ich hatte vorher einen Twingo, da habe ich zwar auch leicht gewackelt, aber so stark nicht.

Was ich jetzt konkret ändern soll weiß ich leider noch nicht.

Auch bei normaler Geschwindigkeit vibriert der Aygo ein bisschen.

MFG
princeoffgum
princeoffgum
 
Beiträge: 10
Registriert: 02.09.2006, 19:43
Wohnort: Gummersbach -- Aygo Black

Beitragvon Aygo Club » 02.09.2006, 20:35

Seit ich meine 195-er Reifen hab, liegt er auch besser. :wink: Die Lauffläche ist jetzt natürlich viel größer als mit den 155-ern.
Aygo Club
 
Beiträge: 1147
Registriert: 20.03.2006, 10:41

Beitragvon Pit » 02.09.2006, 20:39

princeoffgum hat geschrieben:Auch bei normaler Geschwindigkeit vibriert der Aygo ein bisschen.


Und das ist nicht normal.
Von daher würde ich wirklich mal beim Händler vorstellig werden, um
ihm das ggf. vorzuführen.

Bei Wind, ok......da sollte man schon beide Hände am Lenkrad haben.
Aber sonst kommt es wenigstens bei mir nicht zu solchen Erscheinungen.

Viele Grüße
Pit
Benutzeravatar
Pit
 
Beiträge: 886
Registriert: 27.06.2006, 11:21
Wohnort: Stadt Wehlen AYGO-Club mit MMT, Klima und Tomtom Aygo

Nächste


Ähnliche Beiträge

Komm grad vonner Autobahn (was fürs Auge und was für Ohr)
Forum: Motor
Autor: phr34k
Antworten: 25
Autobahn
Forum: Fahren und Erleben
Autor: Bine
Antworten: 45
Leistungsverlust auf der Autobahn
Forum: Motor
Autor: schrubber
Antworten: 18

Zurück zu Alles über den Aygo

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron